Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 21:43

Forenbeitrag von: »Sayet«

Meeresinsel und die Inselgruppe vor Meeresbucht

(Lyze) Instinktiv war sie eins mit dem Meer geworden und alles andere verlor wieder an Bedeutung, bis ein Schnatterer durch sie hindurchtauchte. Sie verfestigte sich, umklammerte die Flosse und schwamm mit dem Tier in die Tiefe hinab. Neugierig sandte das Tier seine Töne hinab und beschleunigte. Doch durch die Berührung spürte sie, wie etwas ihn langsam vergiftete. Erst waren es nur dunkle Töne in seiner Lebensenergie. Doch diese Töne wurden zu Strudeln. Sie krallte ihr Fingernägel in seine Haut...

Gestern, 19:35

Forenbeitrag von: »Sayet«

Drachenhort

(Remy) "Freiheit ist klasse, solange du einen gefüllten Bauch und ein Dach über dem Kopf hast. Und nicht in einem vereisten Turm festsitzt und nicht die Liebe deines Lebens verlierst." Remy zuckte mit den Schultern, während Meena hinausging. "In der Theorie wohl genauso viel schöner als in echt wie dein Prinzenleben" Remy hob die Augenbrauen und sah hinab auf die Straßen der Stadt. "Sag mal, Prinz, in welcher eurer Spielunken wird Thark gespielt? Ich hätte Lust herauszufinden, ob ich es noch kan...

Gestern, 19:28

Forenbeitrag von: »Sayet«

Hüter der Freiheit

(Linh) "Nun, ganz meine Rede. Machen wir also meinen Plan. Deiner basiert zu sehr auf der Annahme, dass die Banditen dumm und unfähig sind", nahm Linh das Ruder wieder auf und schob sich zwischen Kiara und die Männer. Als ob sie sich zur Seite drängen ließ..

Samstag, 16. Dezember 2017, 18:58

Forenbeitrag von: »Sayet«

Das Buch der Toten

(Samedi) "Es gibt zwei Menschen, die ich kenne. Aber ich kann mich gerade nicht an sie erinnern", stellte der ältere Junge verstohlen fest und sah auf die Münze. "Gold soll angeblich Erinnerungen wecken."

Samstag, 16. Dezember 2017, 07:52

Forenbeitrag von: »Sayet«

Das Buch der Toten

(Samedi) "Zeig erst das Gold", fordert ihn einer der Jungen auf. "Warum willst du überhaupt in die Ruinen? Da gibt es nichts als Monster. Keiner wäre so dumm da runterzugehen und eine Karte zu zeichnen."

Samstag, 16. Dezember 2017, 07:48

Forenbeitrag von: »Sayet«

Hüter der Freiheit

(Linh) "Kein schlechter Plan, aber wenn etwas schief geht oder du zu langsam in Deckung gehst, wird der erste Pfeil in deinem Gesicht stecken. Wenn sie einen Hauch von Intelligenz besitzen werden sie außerdem misstrauisch, wenn eine Frau nachts allein auf ihre Gruppe zukommt. Das könnte unnötig Leben kosten. Ich schlage vor, wir locken sie durch die Stimmen einer vermeidlich vorbeiziehenden Wandertruppe heraus und schlagen von beiden Seiten zu, während sie durchs Gestrüpp auf den Hauptweg gelang...

Samstag, 16. Dezember 2017, 07:37

Forenbeitrag von: »Sayet«

Drachenhort

(Ramon) "Das ist sehr großzügig", bedankte sich Ramon. "Wenn ich euch schon einen Rat geben darf... Ihr solltet früh Präsenz in Kriev zeigen, um die Sache unter Kontrolle zu halten." (Remy) Er nickte dem Prinzen zu und sah sich in dem Zimmer um. Es war schöner als alle Zimmer des Turms zusammen. "Ja, das war es mal", antwortete er auf Erics Frage und seufzte. Dann lächelte er dem Jungen zu. "Man, du bist ein Prinz! Und du hast es von ihnen allen am besten! Du kriegst alles was du dir wünschst un...

Freitag, 15. Dezember 2017, 09:27

Forenbeitrag von: »Sayet«

Meeresinsel und die Inselgruppe vor Meeresbucht

(Lyze) Bevor sie verstand was geschah hatte er sie an sich gezogen. In ihrem ersten Impuls wollte sie zu Wasser werden und jedem Halt entkommen. Doch er war warm. Sie hatte schon lange nichts mehr Warmes gespürt. Nur die kühle Brise des Windes und die Kälte des Meeres, die Inbegriffe der Freiheit. Das hier war Enge und sie wollte doch frei sein. Sie legte ihren Kopf an seine Brust. So schlimm war es gar nicht.

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 20:30

Forenbeitrag von: »Sayet«

Drachenhort

(Remy) Er murrte vor sich hin und wollte sie wegwinken, doch die gute Laune des Mädchens war ansteckend und er rutschte zweifelnd hin und her, bevor er aufsprang und ihr folgte. Sie plauderte wie ein Wasserfall, während sie ihm den Palast zeigte und Remys mürrischer Gesichtsausdruck verschwand immer mehr, bis er schließlich zum ersten Mal seit langem loslachen musste. "Das habt ihr wirklich gemacht? Oh, man, das gab bestimmt Ärger", stellte er fest und begann die Zeit zu vermissen, in der er, Le...

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 20:25

Forenbeitrag von: »Sayet«

Der Weg der Asshaj

(Ron) Ron nickte zufrieden. Lean verstand schnell, und das war gut, denn Ron hatte wenig Geduld. Katze kam zu ihnen hinüber und hob seine Schnauze. Ron spürte die Gefühle des Tieres und wusste sie mittlerweile zu deuten. Er hatte Beute gefunden. Ron sah in Katzes Richtung und der scharfe Blick seiner Augen ließ ihn die Herde von Rehen erkennen, die im vermeidlich versteckten Dickicht graste. Er nickte Katze zu, der schnurrte und in einem großen Bogen zu dem Waldstück schlich. "Wild. Dort vorn. K...

Donnerstag, 14. Dezember 2017, 20:18

Forenbeitrag von: »Sayet«

Meeresinsel und die Inselgruppe vor Meeresbucht

(Lyze) Sie spürte, wie Nathan sich entspannte und schenkte ihm ein Lächeln. Der andere Mann wirkte auch entspannter. Er sprach zu ihr, doch seine Lippen waren viel zu schnell. Als er ihre Hand berührte, floss das helle Licht auch in ihn, doch sie zog es schnell wieder zurück. Sie griff nach Nathans Hand, die ihr Halt gab und sah den anderen Mann an. Er erinnerte sie an etwas. Es gab noch mehr jenseits des Meeres. Etwas sehr wichtiges, was sie vergessen hatte. Sie erinnerte sich an das Gesicht ei...

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 20:03

Forenbeitrag von: »Sayet«

Drachenhort

(Ramon) "Ich habe meinen Meistertitel weitergegeben um als Gesandter des Turms dem Königreich mit Rat und Einfluss zu dienen", erklärte Ramon. "Die Zeiten haben sich geändert und wir steuern auf eine Menge Konflikte zu. Die Zeiten wo der Turm sein eigenes Süppchen kochen konnte sind damit vorbei, daher bin ich hier und ersuche um einen Platz in eurem Rat. Mein Begleiter Eren wird euch gleich einen dieser kommenden Konflikte schildern, den noch keiner auf dem Schirm hat und der ein schnelles Hand...

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 19:55

Forenbeitrag von: »Sayet«

Meeresinsel und die Inselgruppe vor Meeresbucht

(Lyze) Als sie Nathan sah, hellte ihr Gesicht auf und sie bekam eine Idee. Sie nahm sich das Blatt und begann mit der Kohlefeder Striche zu setzen. Ihre Hand bewegte sich schneller und es entstanden Formen, filigrane Konturen und schon kurz darauf war ein Schnatterer zu sehen. Sie berührte ihr Herz, als sie zu Baki sah und machte ein entschlossenes Gesicht. Die Meeresinsler waren für ihre Liebe zu den Schnatterern bekannt und wenn sie sonst auch nichts verband, konnte dies ihr verbindendes Eleme...

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 10:46

Forenbeitrag von: »Sayet«

Meeresinsel und die Inselgruppe vor Meeresbucht

(Lyze) Etwas störte ihre Verbindung und sie bemerkte, wie sich ihr Sichtfeld langsam formte und ein Blatt vor ihr flatterte. Striche waren darauf zu sehen und eine Hand, die es hielt. Wortlos nahm sie das Blatt und sah es an. Da war etwas. Sie erinnerte sich. Irgendetwas das jenseits vom Tosen des Meeres und dem Tanz der Wellen existierte. "a", sagte sie und deutete auf den Buchstaben, den sie erkannte.

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 10:40

Forenbeitrag von: »Sayet«

Drachenhort

(Remy) Er strich seine Haare aus dem Gesicht als ein Mädchen neben ihm auf die Bank hüpfte. Sie wirkte so freundlich und fröhlich, dass ihm seine sarkastische Antwort im Hals stecken blieb und er nur ein "Ähm" herausbrachte. Dann kniff er die Augen leicht zusammen und musterte sie genauer. "Nein, er heißt Eren. Hanauta kenn ich nicht und Hathor hab ich nur kurz getroffen. Aber warum... warum duzt du den König? Bist du eine Prinzessin oder sowas?" (Ramon) Man hatte in den Audienzsaal gebeten, wo ...

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 10:24

Forenbeitrag von: »Sayet«

Morituri te Salutant

(Penthe) "Aella, Siame, ihr müsst härter rangehen", schrie sie den beiden zu, die viel zu freundlich gegeneinander kämpften. Siame hatte nach ihrer Niederlage ihren Biss verloren und Aella fehlte es an Erfahrung. Dennoch waren die beiden die vielversprechendsten Talente. Sie hatte vom Planwechsel des Kalifen erfahren und war davon wenig begeistert, denn das hieß für sie, dass sie gegen Blau kämpfen mussten. Beim letzten Kampf war sie zu schwach gewesen und auch wenn sie ihre Führungsposition ver...

Mittwoch, 13. Dezember 2017, 10:12

Forenbeitrag von: »Sayet«

Der Weg der Asshaj

(Ron) Ron nickte. "Du wirst kaum etwas jagen können mit deinen bloßen Händen. Wir schnitzen uns einen Speer und dann wirst du üben mit ihm zu kämpfen und ihn zu werfen. Ist dir das Wolfsgeheul aufgefallen? Diese Wälder gehören ihnen und sie sind hungrig im Winter. Sie werden dich nicht einfach so wildern lassen." Ron brach zwei stabile Äste ab und warf Lean einen zu. Dann gab er ihm einen Dolch, den er einem Soldaten beim Turm gestohlen hatte. "Das ist jetzt deiner. Mach es so wie ich.", wies er...

Dienstag, 12. Dezember 2017, 19:54

Forenbeitrag von: »Sayet«

Meeresinsel und die Inselgruppe vor Meeresbucht

(Lyze) Sie sah einen Schatten neben sich und sah hinauf zu dem Mann, dessen Mund auf und zu ging und der recht verdrossen dreinblickte. Dann sah sie zurück zum Meer. Es war ihr egal wer er war und was er wollte. Sie war nur hier, weil Nathan sie gebeten hatte.

Dienstag, 12. Dezember 2017, 16:15

Forenbeitrag von: »Sayet«

Das Buch der Toten

(Samedi) Sie gingen durch die Ruinen der einstigen Handelsstadt und suchten nach Leben. Doch die Stadt wirkte tot. Dann jedoch, als der Wind drehte, wehte ihnen der Klang von Kinderstimmen entgegen. Sie kamen von den Hängen abseits der Ruinen, wo einige Schafe grasten. In weiterer Entfernung sahen sie einige Hütten. Als sie sich der Gruppe näherten, die aus zwei Mädchen und drei Jungen besstand, deren Alter wohl zwischen 10 und 16 Zeitenwechseln lag, kam ein Hund kläffend auf sie zugelaufen. Sam...

Dienstag, 12. Dezember 2017, 16:05

Forenbeitrag von: »Sayet«

Meeresinsel und die Inselgruppe vor Meeresbucht

(Joana) "Nein, nichts", rief sie und sah hinab, wo das sonderbare Mädchen an der Kante des Schiffs saß und verträumt ins Wasser sah. Ab und zu, wenn eine Welle kam, verschwamm ihre Gestalt mit dem Wasser, bevor sie im nächsten Moment wieder fest wurde. Natan hatte es für eine gute Idee gehalten, sie mitzunehmen, aber Joana war sich dessen nicht sicher. Sie sprach nicht mit ihnen und ignorierte sie meist. Nur Natan drang zu ihr durch und konnte ihre Aufmerksamkeit erregen. Irgendetwas stimmte mit...