Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 711.

Donnerstag, 8. Juni 2017, 12:28

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Benjamin ben Jusuf)

Die Nacht blieb ereignislos. Sie waren im Haus der Frau untergekommen und am nächsten Morgen hatte sie ihnen noch einen großen Beutel Essen und Trinken mitgegeben. Ein Händler nahm sie mit nach Tal'Rasan. Die Frau hatte mit ihm gesprochen und er sich bereiterklärt, die beiden Geschwister mitzunehmen. Sie waren weitere fünf Tage unterwegs, übernachteten unter freiem Himmel und mussten dem Händler helfen, seine Tiere zu versorgen. Es war ein anständiger und ruhiger Mann, der nicht viele Worte verl...

Donnerstag, 4. Mai 2017, 09:49

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Ryuk Shah)

»Oh doch, mein Junge. In den alten Tagen haben sie viele Sterne fallen sehen. Doch davon erzähle ich dir, wenn wir uns ein Bild von der Zerstörung gemacht haben. Lass uns an den Rand der Kuppel treten, ich möchte sie aus der Nähe betrachten, ehe sie verschwindet!« Und also machten sie sich auf den Weg an den Rand der Kuppel, die immer noch über der Insel lag und sie von der äußeren Welt abgrenzte. Als sie sich dem Rand näherten, bemerkten sie ein seltsames Knistern in der Luft, ihre Haare stellt...

Donnerstag, 4. Mai 2017, 09:43

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Benjamin ben Jusuf)

»Wisst Ihr, wo wir sie finden können?«, fragte Benjamin aufgeregt. Vielleicht würde ihre Suche gar nicht lange dauern und sie konnten die Heilerin schnell nach Bryn zu ihrem Vater bringen. »Sie wohnt in einem kleinen Haus nahe der südlichen Stadtmauer. Aber dort werdet ihr sie wohl nicht antreffen. Sie ist täglich in der Stadt unterwegs und versorgt die Kranken und Verletzten.« Benjamins Aufregung wurde etwas gedämpft. Die Vorstellung eine ganze Stadt nach der Heilerin abzusuchen, fachte nicht g...

Freitag, 10. März 2017, 18:43

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Ryuk Shah)

»Bei den Göttern!«, rief Ryuk aus. Fassungslos starrte er nach oben. Wie eine Glocke hatte die Blase sie umschlossen. Er sah, wie die Wassermassen dagegendonnerten, fast glaubte er einen hellen Klang zu hören. Das gesamte Dorf und der nahegelegene Wald blieben unversehrt. »Der Himmel stürzt ein!«

Donnerstag, 9. März 2017, 00:04

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Ryuk Shah)

»Ja! Schnatterer sind wundervolle Tiere. Ich hatte lange Zeit einen treuen Schnatterer zum Gefährten. Auf seinem Rücken bin ich knotenlang durch die Fluten geritten. Damals war ich so in deinem Alter. Ich konnte mich immer auf ihn verlassen. Er war da, wann immer ich ihn brauchte. Als ich schon älter war, gerieten wir mit unserem Fischerboot urplötzlich in einen wilden Sturm. Das Boot kenterte und wir wären ertrunken, hätte er uns nicht gefunden. Zusammen mit seinen Freunden brachte er mich und ...

Mittwoch, 8. März 2017, 19:43

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Cattoclán)

»Oh, der Weg ist nicht die Gefahr!«, lachte Cattoclán. »Doch das Ziel hält viele Gefahren bereit.« Er reichte dem Medizinmann seine Hand und schaute dem Mann direkt in die Augen. »Ich bin Cattoclán, Bewahrer der Natur und Freund der Wildnis. Gebt mir einen Tag Zeit, um mein Weib zurück in unser Dorf zu bringen und die nötigen Vorkehrungen zu treffen, dann werde ich Euch begleiten. Und macht Euch keine Sorgen um wilde Tiere. Die werden unser geringstes Problem sein. Sorgt Euch mehr um Euren Verst...

Dienstag, 7. März 2017, 22:51

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Ryuk Shah)

Ryuk streichelte dem Wiesel sanft über den Kopf. »Einer deiner Freunde aus dem Wald?«, fragte er Jun und der Junge nickte immer noch grinsend. »Wahrlich ein Gegner, dem ich nicht gewachsen bin.« Theatralisch streckte er alle viere von sich und stellte sich für einen Moment tot. Jun, der sich seines Sieges sicher war, posierte stolz auf des Großvaters Brust. Doch dann spannte sich der alte Körper unter ihm plötzlich an und im nächsten Moment schnellte der Mann hoch in den Stand, griff nach seinem...

Dienstag, 7. März 2017, 22:38

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Benjamin ben Jusuf)

»Hallo ihr zwei!« Ein Eselskarren machte neben ihnen halt. »Ihr schaut mir aber sehr erschöpft aus«, sprach sie eine kräftige Frau an, die die Zügel des Wagens hielt. »Wo wollt ihr denn hin? Vielleicht kann ich euch ein Stück mitnehmen. Mein Ziel ist die kleine Siedlung dort hinten bei der Oase.« Benjamin brachte mühevoll ein Lächeln zustande. Die heiße Mittagssonne hatte ihn und seine Schwester ganz ausgetrocknet. Ihr Wasservorrat war viel zu schnell zur Neige gegangen. »Wir wollen nach Tal'ras...

Dienstag, 7. März 2017, 22:28

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Cattoclán)

Die Nachricht, dass die Baan-ali eine Abordnung ihrer Krieger zu jenem Ort schickten, überraschte Cattoclán nicht. Über ihre Vorstellung, dass ein Gott dort einen Teil seines Federschmucks verloren haben sollte, konnte er nur amüsiert schmunzeln. Die Baan-ali hielten sich für ein fortschrittliches Volk, doch ihr Götterglaube ließ sie primitiv und einfältig erscheinen. Diese Welt mochte viele Geheimnisse bereithalten. Seit er im Turm der Magier gewesen war, hatte er eine Ahnung davon bekommen, we...

Dienstag, 7. März 2017, 00:10

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Ryuk Shah)

Würfelsystem Habt ihr da nicht gerade wieder nen neues System? Könnte den Lernkampf etwas überraschender gestalten... Ryuk wich den wilden Hieben Juns mit tänzelnden Schritten aus und ließ ihn inns Leere laufen. Als der Junge überrascht an ihm vorbeistolperte, gab er ihm einen Klaps mit seinem Kampfstab auf den Hintern und brachte ihn vollends aus dem Gleichgewicht. »Du hast Können, aber dir fehlt es an festem Stand. Du musst immer in dir ruhen, dann wirst du den Verlauf des Kampfes bestimmen. ...

Dienstag, 7. März 2017, 00:01

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Cattoclán)

»Ja, vielleicht könnt Ihr das, sofern Ihr bewandert seit in Astrologie und der Deutung von Phänomenen des Himmels. Sicherlich ist euch nicht entgangen, dass vor einigen Tagen ein Stern vom Himmel gefallen ist. Irgendwo weit im Westen ist er eingeschlagen. Doch auf seinem Fall brachen Stücke von ihm ab. Nicht weit von hier in nordwestlicher Richtung scheint ein Sternensplitter zu Boden gegangen sein. Es gab eine tiefe Erschütterung im Geflecht der Natur!« Am Rande nahm er den Blick des jüngeren B...

Montag, 6. März 2017, 13:42

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Cattoclán)

»Das glaube ich gern«, erwiderte Cattoclán in der Sprache der Baan-ali. »Thauta ist keine Stadt für einen Shupa. Zu viele Menschen und zu wenig Natur. Wir lieben es für gewöhnlich ruhig und abgeschieden. Doch haben mich die Drei Schwestern hergeschickt. Ich war lange Jahre fort und möchte mich vertraut machen mit dem, was in dieser Zeit geschehen ist. Aber auch mit einem Anliegen an die Himmelskundigen in Thauta komme ich her.« Er nickte in Richtung der beiden Brüder. »Doch scheine ich euer Gesp...

Sonntag, 5. März 2017, 22:51

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Cattoclán)

»Der Ältere scheint mir etwas hitzköpfig zu sein«, lachte Cattoclán und gab Amankaya einen liebevollen Kuss auf die Wange. »Das ist nicht sehr nett von dir, in unserer alten Sprache zu sprechen. Sie werden sie sicherlich nicht verstehen und dein Gebrabbel als unhöflich empfinden.«, erwiderte sie und lächelte den beiden Jungen dabei freundlich zu. »Achwas. Sie halten mich höchstens für einen Verrückten, der keine richtigen Worte über die Lippen bekommt. Genauso wie du übrigens! Oder täuschen mich...

Sonntag, 5. März 2017, 21:56

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Ryuk Shah)

»Was sitzt du da rum und starrst Löcher in die Luft!?« rief Ruyk seinem Enkel zu, ohne seine Übungen zu unterbrechen oder ihn nur anzuschauen. »Bist du etwa noch müde? Steh auf! Nimm deine Waffe und greife mich an!«

Sonntag, 5. März 2017, 21:51

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Cattoclán)

Er schlug seine Kaputze zurück und stützte sich auf seinen knorrigen Stab, dessen Kopf einem Adler nachempfunden war und doch so wirkte, als sei er genauso gewachsen. Es war ein anstrengender Aufstieg von der neuen Siedlung der Shupa hinauf zur mächtigen Stadt Thauta, doch hatte er sich wahrhaftig gelohnt. »Es hat sich vieles verändert, seit wir den Dschungel verlassen haben«, murmelte er. Eine schmale Hand griff nach der seinen und er blickte hinüber zu Amankaya, die ihm wie immer nicht von der...

Sonntag, 5. März 2017, 19:30

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Ryuk Shah)

»Ein Schwert ist eine mächtige Waffe, wenn man sie zu beherrschen weiß. Der Verstand, mein Junge, ist weitaus mächtiger. Doch davon werde ich dir morgen mehr erzählen. Ich müde und brauche meinen Schlaf. Du solltest dich auch hinlegen, wenn du länger als fünf Minuten gegen mich bestehen willst.« Früh am nächsten Morgen, noch ehe die Sonne aufgegangen war, erhob sich Ryuk Shah. Aus seiner Kleidertruhe holte er ein Stoffgewand, dass in seinem weiten Schnitt maximale Bewegungsfreiheit ermöglichte. ...

Samstag, 4. März 2017, 18:34

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

Pinnwand

Anfrage zu aktueller Karte: Gibt's die auch in Groß? Notfalls Datei an mich schicken, dann binde ich sie entsprechend ein.

Samstag, 4. März 2017, 18:33

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

Pinnwand

Eintrag zu wichtigen Ereignissen und Informationen, die ganz Fremgard betreffen, unter Chronik des IV. Zeitalters - Fremgard - Allgemeine Informationen eingefügt.Einzelne Abschnitte im Design überarbeitet und angepasst.

Samstag, 4. März 2017, 17:51

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Ryuk Shah)

»So übereifrig wie du war ich auch mal, aber wir müssen bedacht vorgehen. In meinem Alter rennt man nicht mehr einfach Hals über Kopf in die Wildnis hinaus und bekämpft wilde Bestien. Du wirst dich gedulden müssen, bis ich diesen knorrigen Stock losgeworden bin. Als humpelnder Krüppel gehe ich nicht nach Kriev. Und du«, er hob den Stock und stieß Jun damit sanft gegen die Brust, »du wirst morgen dein Kampftraining beginnen. Ich gehe vielleicht am Stock, aber ich wette mit dir, dass du mich nicht...

Samstag, 4. März 2017, 17:47

Forenbeitrag von: »Bolgar Weißbart«

(Benjamin ben Jusuf)

»Vater sagt, die Magie sei am Ende des letzten Zeitalters verschwunden und seitdem habe sie sich nie wieder manifestiert«, sagte er mit vollem Mund, ehe er den Bissen mit einem krüftigen Schluck Ziegenmilch herunterspülte. »Andererseits erzählen manche von den älteren Naar, die ihm schon in der Zeit des Tolea-Kultes gedient haben, er habe eine mächtige magische Verbindung zu jenem Wesen gehabt, das sie als den mächtigen Tolea verehrt haben. Und überleg doch mal, wie alt Vater schon ist. Alle, di...