Sie sind nicht angemeldet.

Xhexania

Schüler

  • »Xhexania« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Püttlingen

Beruf: Auszubildende

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Mai 2011, 23:09

Lieblingscharaktere

Hier wird irgendwie so wenig geschrieben, es würde mich doch schon mal interessieren wen ihr aus die Mächte des Feuers am besten findet und warum ihr denjenigen oder diejenige so toll findet =)

Ich find besonders toll Grigorij Wadim Basilius Zadornov weil er einfach ziemlich lustig ist teilweise. An ein paar Stellen in dem Buch kann er einem zwar echt auf den Keks gehen aber man muss ihn einfach für seine Art mögen ^^

2

Montag, 23. Mai 2011, 14:20

Also ich fand ja den Versicherungstyp am besten (Wie hieß der Kerl nochmal? Finde mein Buch grad nicht....). Das ganze Buch über hab ich gedacht, wie genial Heitz doch ist, dass er da einfach mal so ne graue Gestalt mitspielen lässt. Ich mein, an dem war ja nichts wirklich besonderes, der hatte keine Fähigkeiten o.ä. und das ist für ne Buchfigur in der Fantasy doch sehr ungewöhnlich.....Naja, am Schluss hab ich ja dann gesehen, was es wirklich mit diesem 'Mann' auf sich hat. War aber auf jeden Fall ne starke Idee.
Mit Silena wurd ich nie so richtig grün, weiß nicht warum. Zadornov war cool, das Medium ging so.

Aber halt, jetzt hätte ich doch fast die Drachen vergessen:
Allein aus patriotischen Gründen muss ich an der Stelle mal Iffnar nennen, wobei mir der auch am stärksten vor kam, von der Beschreibung her.^^ Ansonsten hat mir, auch und vor allem im 'Drachenkaiser', Vouive extrem gut gefallen. Mordssympathisch find ich den. :krieger: Ich hoffe ja eh auf ne Fortsetzung der Reihe (was sicherlich auch so kommen wird) und dann darf Vouivre weiter Trüffel essen und nebenher intrigieren.
"Die Frage ist nicht, wie ich die unschuldigen Bürger des Imperiums von den Anbetern des Chaos unterscheiden kann. Die Frage ist, wie viele ich verbrennen kann." (Hexenjäger Rudolphus Mann)



Der Weltraum. Unendliche Weiten.....

Xhexania

Schüler

  • »Xhexania« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Püttlingen

Beruf: Auszubildende

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Mai 2011, 18:42

Stimmt ;) Siehste ma ich hab die Drachen total vergessen ^^ Aber du hast Recht =)
Der Drache aus Drachenkaiser war echt toll =)

Obwohl ich den chinesischen auch richtig toll fand =)

Du meinst bestimmt Onslow Skelton ;)

4

Montag, 23. Mai 2011, 20:28

Ja, danke, den meinte ich. Schon der Name klingt ja irgendwie so farblos und wie ich eben bei mir feststellen konnte ist der auch viel leichter zu vergessen als sowas wie Zadornov. ^^
Das hat Mahet wirklich toll hingekriegt, ihn eben so unscheinbar wirken zu lassen, um dann am Schluss die große Überraschung rauszuhauen :)
"Die Frage ist nicht, wie ich die unschuldigen Bürger des Imperiums von den Anbetern des Chaos unterscheiden kann. Die Frage ist, wie viele ich verbrennen kann." (Hexenjäger Rudolphus Mann)



Der Weltraum. Unendliche Weiten.....

Xhexania

Schüler

  • »Xhexania« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 16

Wohnort: Püttlingen

Beruf: Auszubildende

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Mai 2011, 20:59

Da muss ich dir Recht geben. Die Wandlung die Onslow Skelton da durchmacht ist echt genial =)
Am Anfang denkt man ja wirklich nur, ach ja so ein unscheinbarer Nebencharakter aber dann....
will ja nich zu viel verraten für die die es noch nich gelesen haben ;)

Ist aber echt genial gemacht. Den hatte ich auch garnicht mehr so im Kopf da es schon ein wenig länger her ist seit dem ich das Buch gelesen habe ;) Muss ich mal wieder lesen.

Ondor Harthand

Tapferer Krieger

Beiträge: 92

Wohnort: Geborgenes Land^^

  • Nachricht senden

6

Montag, 23. Mai 2011, 21:53

Ich fand auch die Charktere gut die egentlich kaum bis gar nicht erwähnt wurden^^ Ich meine die ganzen Familien der Drachenheiligen und wie die Geschichte derer und deren Jagdtschniken immer, ganz kurz am Anfang der Kapitel, beschrieben wurden. Das hat mir echt gefllen. Außerdem fand ich Cyrano den Gargoyl echt cool.
Gruß Ondor
:cool: :stark: :prost: XD :beil: :zsmile: :lol: :-\ ::) :ork: :p: :;: :D: :zahn: :eek:

7

Dienstag, 3. Juli 2012, 23:01

So damit hier auch mal wieder was gepostet wird ;)
Also in "Die Mächte des Feuers" gefällt mir ebenfalls Grigorij Wadim Basilius Zadornov am besten, er ist aufopfernd, hilfsbereit und hat (fast) immer eine witzige Art an sich. Auch sehr gut gefällt mir an diesem Charakter, dass er viele Eigenheiten besitzt die seinem Vater Rasputin im richtigem Leben nach gesagt werden.
Beim Buch "Drachenkaiser" ist mir Leida Havock sehr sympatisch, kann nicht genau sagen warum, aber die Person als Ganzes eben.

Spoiler Spoiler

Grigorij kommt ja sehr lange nicht vor und da er sich letzten Endes auch noch mit einem Drachen einläßt, ist er mir nicht mehr ganz so sympatisch,