Sie sind nicht angemeldet.

Xalitz Goldhammer

Meisterschmied der Fünften

  • »Xalitz Goldhammer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 553

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. August 2008, 20:54

Infame

  • <span style="color: #00ff00"><span style="text-decoration: underline">Allgemein</span></span>

    - nur namentliche Erwähnung in Band 4
    - Kreaturen aus der Schwarzen Schlucht
    - sind nach Aussage Tungdils böse Götter

Warum denn so ernst?

Zaubern wir ein Lächeln auf dieses Gesicht!

Why so serious?

Entweder man stirbt als ein Held, oder man lebt so lange bis man selbst zum Schurken wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alberich« (27. März 2009, 12:21)


2

Montag, 18. August 2008, 09:22

Sind laut Tungdil böse Götter.
"Die Frage ist nicht, wie ich die unschuldigen Bürger des Imperiums von den Anbetern des Chaos unterscheiden kann. Die Frage ist, wie viele ich verbrennen kann." (Hexenjäger Rudolphus Mann)



Der Weltraum. Unendliche Weiten.....

3

Sonntag, 22. März 2009, 18:21

sie bestehen aus dem blut der feinde
"Die Höhe und Länge geteilt durch die Hälfte der Breite, ergaben genau 1,67563. Anders Ausgedrückt: Der Wert entsprach exakt dem 1237,98712567fachen der Differenz zwischen der Entfernung der Sonne und dem Gewicht einer kleinen Apfelsine." Aus einem von Terry Pratchetts Scheibenweltromanen.

Alberich

Kommandant der Tunnelwächter

Beiträge: 1 639

Wohnort: BS

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. März 2009, 22:57

Ähm, dass musst du dann wohl doch mal etwas genauer ausformulieren...
Ich meine nämlich, dass nichts über sie bekannt ist, außer dass Tungdil sie ma erwähnt und keine großartige Erklärung zu ihnen abgibt...
"Far over the misty mountains cold..."

Lorimbas

unregistriert

5

Dienstag, 9. Juni 2009, 09:06

Sie werden auch in "die Legenden der Albae" erwähnt.

Jordan Zweiklinge

König der Ersten

Beiträge: 670

Wohnort: Bremen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Montag, 31. August 2009, 19:52

laut tungdil soll es nichts schlimmeres als infame geben

7

Montag, 28. September 2009, 16:15

Man opfert ihnen Kreaturen. Aus deren Blut erscheinen sie dann. Es gibt nichts grausameres als sie anzusehen (glaub ich zumindest :whistling: ).
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

Lot_Lohasbrand

Wissenstollen

Beiträge: 31

Wohnort: unter der Brücke

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. September 2011, 16:04

Sie sind laut Thungdils Aussage die mächtigsten-grausamsten Kreaturen des geborgenen und des jenseitigen Landes.

9

Mittwoch, 3. April 2013, 09:56

Sie wurden einst von den Albaen als Götter verehrt und angebetet, ihnen wurden Albae geopfert. Die Unauslöschlichen verboten dies jedoch, da sie die Infamen als Götter über sich nicht duldeten.

Bekanntester Infame ist Sheidogis.
"Was wir mit Freude tun, bringt Freude in die Welt."



...und so gehe ich diesen Weg.

10

Montag, 21. Oktober 2013, 23:55

Weitere bekannte Infame sind:

- Ríodh`ogîs
- Kâsh`Lo
- Try`palakis

Nagsar Inaste

Fortgeschrittener

Beiträge: 34

Wohnort: Buchholz in der Nordheide

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 22. Oktober 2013, 17:51

Es ist allerdings nicht weiter bekannt, ob es sich bei den Infamen um Götter oder mächtige Dämonen handelt.

Ich persönlich finde ja zweiteres logischer ;)