Sie sind nicht angemeldet.

[offene Quest] Morituri te Salutant

1 081

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 20:43

(Basil)

Seine Gegnerin war ihm unterlegen und er sah stolzerfüllt zur Tribüne zu seinem Vater hoch. Doch der Kalif nahm von ihm speziell keine Notiz, sodass er sich enttäuscht abwandte und stattdessen zu Têss sah, die ihren Kampf erfolgreich beendet hatte. Und wieder keimte etwas wie Stolz in ihm auf - die gelbe Legion war mehr Familie als es sein Vater jemals gewesen war und es war eine Ehre für sie aufzulaufen und dazu noch siegreich zu sein. Er sah zu den restlichen Gladiatoren der Goldenen, die meisten hatten ihre Gegnerinnen besiegt, lediglich die letzte von ihnen schlug sich recht wacker mit all ihrer Wildheit und Eleganz.


Grüne Legion

1 3 0 4 LP
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Düsterklinge« (12. Oktober 2017, 22:48)


 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 549

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

1 082

Freitag, 13. Oktober 2017, 06:18

Atalja


Sie blieb nach ihrem Sieg gegen ihre gesamte Legion weiterhin bei ihnen im Ludus um sie mit Archer zusammen anzuleiten wie sie ihre Bewegungen besser schulten. Eine große Schwäche war es nämlich nicht gut genug auszuweichen, was einen leichte bis schwere Verletzungen ersparen konnte.
" Na los, bewegt euch! Das muss schneller gehen. Schlag, Seitwärtsbewegung, Vorwärtsrolle und wieder Schlag. Verinnerlicht die Bewegungen bis sie euch in Fleisch und Blut übergehen. Dann werden es eure Gegner schwer haben einen treffer zu landen. Ihr habt es bei mir gesehen wie es gegen euch lief".
Der Kampf der Legionen hätte sie zwar auch interessiert aber die Leistung ihrer endlich zu verbessern war ihr wichtiger.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

1 083

Freitag, 13. Oktober 2017, 06:24

(Têss)

Trotz ihrer Schmerzen, die nun, wo das Adrenalin aus ihrem Körper wich, einsetzten, brachte sie ein Lächeln zu Stande. Sie mochte Penthe, vielleicht konnten sie soetwas wie Freunde werden, auch wenn sie in verschiedenen Legionen kämpften. "Oh nein, es mag so wirken, aber nur auf den ersten Blick. Ich bin nicht so wie ihr und ich kämpfe auch nicht freiwillig, oder der Ehre wegen. Ich muss hier weg und meinen Mann finden. Er glaubt ich wäre tot und das darf nicht sein."

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 360

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

1 084

Freitag, 13. Oktober 2017, 07:37

(Siame)

Siame wechselte den Kampfgegner als sie plötzlich in Unterzahl waren. Sie konnten noch einmal einen guten Angriff hervorbringen und brachten einen Gelben in den Staub, verloren jedoch selbst eine Kriegerin.

Spoiler Spoiler

gelbe Legion:
4-4-0-4-5



(Penthe)

"Ihr folgt einem Mann? Dann passt ihr wahrlich nicht zu uns. Jede Frau des Mondstammes ist frei und stolz, wir binden uns nicht an Männer." Als der Bluverlust stärker wurde, hielt sie sich an einem Waffenständer fest, scheuchte die Gehilfen der Heilerin jedoch abermals fort und drohte ihnen die Eier abzureißen, wenn sie noch einmal kamen und sie mit ihrer Aufforderung beschämten.
"Ihr wart uns heute überlegen. Wir werden daran wachsen. Ich hoffe ihr nehmt die Blauen auseinander. Ich habe von diesem Dunken gehört" Ihr Gesicht verzog sich bei diesem Namen. Er richtete seine Gegner übel zu und machte auch in seiner Freizeit keinen Halt vor Übergriffen und Gewalt.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

1 085

Freitag, 13. Oktober 2017, 07:48

(Têss)

Penthes Worte verletzten Têss nicht. Sie wusste, dass Agron sie stärker machte und nicht schwächer, Penthe hingegen kannte nur das Leben, das sie gewählt hatte, also konnte sie ihr keinen Vorwurf machen, vielleicht würde irgendwann der Tag kommen, an dem sie sie verstehen würde, doch das war nicht sicher, denn Amazonen waren bekannt dafür, wie tief ihre Glaube in ihnen verwurzelt war.
"Ich hoffe es auch, ich habe Dunken schon mehr als einmal kämpfen gesehen, es ist ein Kampf auf den ich mich nicht besonders freue, aber ich kenne Männer wie ihn, ich habe schon deutlich schlimmere kennengelernt.
Die gelbe Legion hatte gesiegt, alle Amazonen war so gut wie besiegt und alles was sie nun noch zu Stande brachten, waren wie die letzten Zuckungen eines Sterbenden. Sie reichte Penthe ihren Hand und griff ihren Unterm um ihn zu schütteln. "Gut gekämpft. Beim nächsten Mal sieht es vielleicht schon wieder ganz anders aus."
Basil kam zu ihr und sie klopfte ihm auf die Schulter. Sie hatte gesehen, wie sein Blick zu seinem Vater gewandert war und auch, dass dieser ihn nicht einmal angesehen hatte. "Ich bin stolz auf dich." baute sie ihn auf. "Du hast dich mehr als nur gut geschlagen."

Spoiler Spoiler

Alle Kämpfer der grünen Legion sind besiegt

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 360

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

1 086

Freitag, 13. Oktober 2017, 08:05

(Penthe)

Sie konnten keinen weiteren niederstrecken und am Ende standen noch 4 gelbe Legionäre auf dem Platz, jedoch alle am Ende ihrer Kräfte. Dennoch war es deutlich. Penthe nickte und gab den Händedruck zurück. "Wir sehen uns, Veteranin" Dann schleppte sie sich zur Heilerin. Ihren Kriegerinnen musste sie keine Ansprache halten. Sie waren geknickt und unzufrieden und würden von selbst in ihren nächsten Übungen alles von sich abverlangen.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

1 087

Samstag, 14. Oktober 2017, 21:40

(Basil)

Er nickte Têss lächelnd zu.
"Du warst aber auch nicht übel. Du beherrscht deine alten Bewegungsmuster fast lückenlos wieder. Und hast aus uns eine richtige Mannschaft geformt. Unser Sieg heute war dir gewidmet - nicht dem alten Sack dort oben." erklärte er ernst. Tatsächlich war aus den Goldenen eine Art Familie geworden. Die Legionäre wetteiferten nicht nur untereinander, sondern hatten feste Verbindungen zueinander geknüpft. Jeder würde inzwischen für seinen Nebenmann sterben und das machte ihre Kampfkraft aus. Doch gleichzeitig hatte Têss ihnen auch Respekt vor dem Gegner beigebracht und durch viele avinische Kampftaktiken und Übungspraktiken der Jäger verbessert.
"Der Kampf gegen Blau wird bestimmt nicht weniger anstrengend, aber ich bin guter Dinge. Nichtsdestotrotz dürfen wir uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen, würde ich meinen." grinste er sie an und wischte sich den Schweiß von der Stirn, während er zu den Kämpferinnen der Amazonen rübersah. Ihre Gegnerinnen waren äußerst begabt und hätte er sie zuvor nicht studiert, hätten sie ihn vermutlich mit ihrer Kampfweise überrascht und geschlagen.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 360

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

1 088

Sonntag, 15. Oktober 2017, 07:43

(Scheich Hussain)

"Wiedermal die Gelben. Sie sind die einzigen, die uns überhaupt noch das Wasser reichen können", stellte der Scheich fest und wedelte die Luft um ihn herum weg, während er weitere Törtchen in sich hineinschob. "Sie glauben wohl mit dieser Tess eine zweite Aria aufzubauen, aber das wirst du morgen verhindern, Dunken. Du wirst hier hübsches Gesicht zu Brei hauen. Aria war eine der Blauen und der Mythos unserer Unbesiegbarkeit entstammt ihrer und deiner Leistungen" Dunken sah ihn an und zuckte mit dem Mundwinkel. "Das hab ich vor"
Dann ging er hinaus. Der Scheich hatte neue Sklaven gekauft, die er beliebig zusammenschlagen durfte. Das reichte als Einstimmung völlig aus.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

1 089

Gestern, 06:37

(Têss)

"Na kommt schon, ihr habt euch alle euren Feierabend verdient." Das rief sie zumindest denen zu, die noch standen und klopfte Basil auf die Schulter. Zwischen den beiden Legionen hatte es zwar viele teilweise schwer verletzte gegeben, doch sie waren ganz ohne ihren Gegner zu töten ausgekommen. Das würde sich gegen die Blauen ganz sicher enden. Das wusste sie und das würde sie ihren Leuten auch einschärfen. Doch nicht mehr heute. Morgen würde sie sie noch einmal antreten lassen, bevor sie gemeinsam zur Arena gingen, doch nun wollte sie nichts anderes als ein heißes Bad.

Es war später Nachmittag, als sie die Therme erreichten, die den Veteranen immer offen stand, nach einem Kampf sogar den Legionären. Umso mehr wunderte Têss sich, dass sie hier alleine war, was sie aber keinesfalls störte. Ihre verspannten muskeln lösten sich, als sich das heisße Wasser um ihren Körper legte und auch die Schmerzen ließen augenblicklich nach.
Sie dachte an Agron und was er jetzt wohl gerade tat, sie vermisste ihn so fürchterlich. Wahrscheinlich ging er gerade durch die Hälle. Wenn es doch nur eine Möglichkeit geben würde mit ihm in Kontakt zu treten, wenn sie ihm wenigstens eine Nachricht schicken könnte.

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 360

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

1 090

Gestern, 15:05

Am nächsten Tag

(Dunken)

Er ließ seine Knöchel knirschen als die gelbe Legion auf den Platz kam. Zügig waren sie formiert und jemand blies das Signal zum Angriff. Dunken verzog den Mundwinkel als er die Veteranin vor sich sah. Sie sah hübsch aus. Wie sie wohl blutig aussehen würde?
Er schlug unvermittelt zu, erwischte sie jedoch nur streifend. Agil war sie. Noch.

Auch die blauen begannen mit ihrer ersten Angriffserie, die noch recht durchwachsen war.

Spoiler Spoiler


Tess -5LP, hat noch 25LP
Gelbe Legion: 18-18-16-14-16-18
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

1 091

Gestern, 18:50

(Basil)

Mit der Euphorie des letzten, gewonnen Kampfes stieg er in die Arena und drehte sich nach dem Zeichen des Kalifen in die Angriffe seines Gegners hinein. Die Gelben gingen gut strukturiert und mit einem klaren Ziel vor Augen in den Kampf. Sein Gegner war gut - wie auch nicht anders zu erwarten von den Blauen, doch Basil hatte sich stark verbessert. Mit einer fast schon standesgemäßen Arroganz hielt er sich seinen Gegner auf Distanz und parierte die Schläge, nur um selbst sofort in den Gegenangriff überzugehen.


Spoiler Spoiler

14 19 16 14 17 15 LP für Blau
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher