Sie sind nicht angemeldet.

Boranson

König der Dritten

  • »Boranson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 402

Wohnort: Wismar

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 10. August 2017, 14:18

(Iloan)


"Und deine Aufgabe hast du dabei schon vergessen?" Iloan hockte auf einen Ast am Rande des kleinen Feuers, so hoch oben, dass er vorher von den Banditen nicht gesehen werden konnte. Sein Stab Gravita lag über seinen Oberschenkel und ein halb leerer Weinschlauch in der Linken.
Ohne dass die Jungen sehen konnten, wie er es machte, lies sich Iloan nach hinten fallen, nutze die Macht seines Artefakts und bewegte sich sicher am Baum entlang und stand unversehrt an dessen Fuß.
"Fesselt die beiden und bring sie den Soldaten. Wenn ich mich richtig erinnere gibt es ein kleines Kopfgeld für Leute wie die da."
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

42

Freitag, 11. August 2017, 22:28

(Kuaro)

"Du hast uns die ganze Zeit verfolgt und beobachtet?" fragte Kuaro beleidigt und verschränkte die Arme. Anders konnte er sich nicht erklären woher Iloan so schnell kam.
"Du hättest uns ruhig helfen können." fügte er murmelnd hinzu und begann die Banditen zu fesseln. Auch Grinel zog eine missmutige Grimasse, doch er hatte eine wichtige Lektion gelernt. Er sah zu Kuaro und auch wenn er den jungen Mann immernoch nicht sonderlich mochte, so wusste er nun, dass Zusammenhalt eine wichtige Eigenschaft war. Hätten sie nicht zusammengearbeitet, wäre sie nun nicht frei oder vielleicht sogar schon tot. Er schnaubte und half dann die Räuber zu fesseln.
"Ich habe Hunger. Hast du wenigstens etwas zu essen besorgt?" grunzte Kuaro in Iloans Richtung.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Boranson

König der Dritten

  • »Boranson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 402

Wohnort: Wismar

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 16. August 2017, 07:54

(Iloan)

"Natürlich bin ich euch gefolgt." ein Beutel mit altem Brot flog auf die beiden zu und Kuaro fing ihn auf. "Ich mühe mich doch nicht monatelang mit dir ab, damit du von daher gelaufenen Räuber abgestochen wirst." Kurz machten sie noch eine Rast und ließen die beiden jungen Männer zur Ruhe kommen.
Die beiden Banditen wurden gut verschnürt auf eine Art Trage gebunden um sie daran durch die Weite zurück zur neuen Siedlung zuschleifen.

Am nächsten Morgen

Sie erreichten die Ausläufer des Gebietes, dass der Flussclan als neue Heimat aufgesucht hatte. Eine Wache patrouillierte gerade und kam ihnen entgegen.
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

44

Donnerstag, 24. August 2017, 01:39

(Kuaro)

"Na wen haben wir denn da." grüßte einer der Soldaten sie lachend, als sie mit ihren Gefangenen stehen blieben und sie übergaben.
"Nicht die versprochene Beute, aber auch zufriedenstellend." murmelte der andere Soldat anerkennend.
"Avinische Soldaten." murrte Swert, der sie offensichtlich an der Uniform und den Clanzeichen erkannte. "Was macht ihr so weit hier draußen?"
"Dieses Land gehört nun zum Königreich und unterliegt somit seinen Gesetzen. Ihr werdet vor den Richter des Flussclans treten und für eure Verbrechen zur Rechenschaft gezogen werden. Bis dahin vegetiert ihr vor euch hin oder helft die Siedlung aufzubauen. Vielleicht sind euch die Bewohner dann freundlicher gesonnen." schlug der Soldat vor, packte die beiden am Nacken und ging zusammen mit Iloan, Grindel und Kuaro zurück zur Siedlung. Vor allem die letzten beiden waren überaus zufrieden und strotzten vor Selbstvertrauen. Zwischen ihnen war trotz einer Konkurrenz etwas wie Freundschaft entstanden und das trieb beide voran.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Boranson

König der Dritten

  • »Boranson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 402

Wohnort: Wismar

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

45

Freitag, 25. August 2017, 11:05

(Iloan)

Die nächsten Tage vergingen recht schnell. Der Bau des Langhauses war gut voran gekommen und sie würden heute Nacht schon nicht mehr unter freiem Himmel schlaffen müssen. Die kleineren Hütten der Soldaten waren bereits fertig.
Iloan trainierte mit Kuaro und Grendel zusammen, auch einige anderen der Flussleute hatten sich angeschlossen und liesen sich auch von den Soldaten in der avinischen Kriegskunst unterrichten. Iloan gefiel das nicht wirklich, aber ihm war auch klar, dass sollte diese Siedlung gelingen und wachsen, würden sie auch irgendwann Truppen für das Herr stellen müssen. Da waren Grundkenntnisse nicht das schlechteste.
Die Sonne hatte die Mittagszeit schon überschritten, da trat Jaggo auf den Trainingsplatz.
"Uns gehen die Vorräte aus." verkündete er. Sie hatten die letzten Tage nur von dem gelebt, dass sie auf Drachenhort mitgenommen hatten und einigen Fischen die sie direkt am Fluss gefangen hatten.
"Ich werde morgen eine Jagttruppe ausschicken, dafür werdet ihr euer Training unterbrechen müssen."
"Na Jungs, eine kleine Jagt ist doch mal eine schöne Abwechslung." freute sich Iloan bereits und wischte sich den Schweiß aus dem Gesicht.
"Ihr nicht! Ich schicke andere, aber irgendjemand muss weiter an der Siedlung Arbeiten."


Spoiler Spoiler

Neues Würfelspiel über den Ausgang der Jagt.
Normaler SW
1, es gibt nix. 1-2 der Jäger sterben. Das junge Dorf ist hungrig und frustriert, ein paar Wandern ab und der Bau kommt ins Stocken.
6, Fette Beute, alle sind hoch motiviert und arbeiten härten und besser als je zuvor.
2-5 irgendwo dazwischen
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

46

Mittwoch, 20. September 2017, 00:53

(Kuaro)

Die Jagd war nicht besonders ergiebig ausgegangen, doch dafür waren die Jäger dennoch zufrieden. Kuaro hatte sich als Bogenschütze nicht besonders hervorgetan, während Grindel ein gutes Auge bewies und ein Reh sogar auf eigene Faust erlegt hatte. Die restlichen Jäger schätzten ihren Mut und ihren Tatendrang und akzeptierten die beiden jungen Männer als Teil ihrer Einheit. So lernten Kuaro und auch Grindel etliche Tricks von den älteren Männern, wie man am besten in der Wildnis überleben konnte oder wie man Wild richtig aufspürte und jagte. Die Jungs zogen die Informationen begierig auf und legten höchsten Eifer an den Tag, während sie weiterhin fleissig äug die Pirsch gingen.

Spoiler Spoiler

SW war ne 4, also solide Beute, aber nichts großartiges.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Boranson

König der Dritten

  • »Boranson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 402

Wohnort: Wismar

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 20. September 2017, 09:14

(Iloan)

Weitere Tage vergingen und die Siedlung begann auch langsam so auszusehen eine. Das Langhaus war nun vollständig fertig ebenso 5 weitere kleinere Hütten in denen weitere Rohstoffe gelagert wurden und auch die Soldaten aus Drachenhort einen Unterschlupf gefunden hatten.
Erste Hauptwege hatten sich in der Stadt ausgetreten und würden den Grundstein für eine neue Straße bilden.
Bisher war den neuen Siedler noch keine Zeit geblieben sich um eine Landwirtschaft zu kümmern und sie lebten von dem was die Natur ihnen bot. Von der Jagt über Fischfang und dem Sammeln von Beeren und Nüssen.
Iloan und seine beiden Schüler trainierten an diesem Morgen wieder einmal. Der Nebel hing tief an diesem Morgen und es war eher unangenehm kalt. Iloan bemerkte die Aufregung, die auf dem kleinen Versammlungsplatz auf der Dorfmitte herrschte. "Was ist denn zu so früher Zeit da schon los. Kommt lasst und nach sehen
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

48

Donnerstag, 21. September 2017, 02:57

(Kuaro)

Er und Grindel sahen sich beide an, grinsten und liefen gleichzeitig los, um herauszufinden wer schneller da sein würde. Sie lieferten sich eine wilde Verfolgungsjagd kamen jedoch relativ gleichzeitig am Ort des Geschehens an, an dem sich die meisten Dorfbewohner und sogar einige der Soldaten versammelt hatten.
"Was ist hier los?" fragte Kuaro irritiert und folgte Grindel und Iloan, die sich einen Weg durch die Menge bahnten.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Boranson

König der Dritten

  • »Boranson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 402

Wohnort: Wismar

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

49

Montag, 2. Oktober 2017, 10:02

(Iloan)

"Ein Monster! Ein gewaltiges Monster!" einer der Flussclan Bürger stand aufgeregt in der Mitte der Menschentraube. Äußerlich fehlte ihm nichts, doch seine Kleidung hingen ihm lose vom Leib und er hatte die Farbe einer Leiche angenommen.
Jaggo schob sich ebenfalls durch die Menge, doch brauchte er dazu anders als Kurao und Grindel keine Gewalt. Man machte ihm einfach Platz.
"Was redest du da Bursch, hör auf die Weibe und Kinder zu verängstigen."
"Ich verängstige niemanden, ich habe es gesehen. Ein Monster so gewaltig! Es hatte klauen und Zähne und Schuppen. Ich... Ich war im Wald dort..da die Richtung zu den Bergen. Ich habe es zwischen den Bäumen gesehen, über 1,5 Mannslängen. Es schlich durch den Wald und hätte mich gefressen, wenn ich nie geflohen wäre!"
"Unsinn!" beschied Jaggo doch die übrigen Clanmitglieder waren bereits verängstigt genug und ließen sich kaum noch durch die Worte ihrer Anführers im Zaun halten.
"Wir gehen!" brüllte Iloan unterdessen und versuchte ebenfalls die Bürger zu beruhigen. "Wir gehen uns das ansehen! Bursch zeig und wo, du dieses Ungeheuer gesehen haben willst!"


Spoiler Spoiler

SW war ne 3. Nur die 3 gehen und bekommen keine Unterstützung durch die Soldaten oder Dorfbewohner, diese verhalten sich aber friedlich.
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

50

Dienstag, 10. Oktober 2017, 00:08

(Kuaro)

"Na toll, jetzt müssen wir das wieder richten." stöhnte Kuaro und erntete dafür einen bösen Blick von Grindel. Dass sie bei ihrer letzten Mission Gesetzesbrecher ausgeliefert hatten, war für Ansehen äußerst gut gewesen und vor allem Grindel wurde nun mit anderen Augen betrachtet. In dieser Sache sah er die nächste Gelegenheit gekommen, seinen Anspruch auf Mitsprache zu festigen.
Und so brachen sie gemeinsam auf, um das besagte Ungeheuer zu stellen, auch wenn Kuaro eher daran glaubte, dass der Augenzeuge einen über den Durst getrunken und einen Bären mit einem Monster verwechselt hatte. Zu seinem Leidwesen unterbrach Iloan auch während der Reise sein Training nicht, sodass er und Grindel in den Pausen Kampftaktiken und praktische Stilrichtungen immer und immer wieder durchgingen.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Boranson

König der Dritten

  • »Boranson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 402

Wohnort: Wismar

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 07:34

(Iloan)

Am Abend des 2 Tages hatten sie die Stelle erreicht, von dem der Holzfäller erzählt hatte. Natürlich fanden sie nichts an der Stelle.
Grindel war allerdings ein Baum aufgefallen, der nur halb angeschlagen war.
"Scheint so, als wenn der Mann hier sein angebliches Monster gesehen haben will." Probehalber stellte sich Iloan so, wie der Mann beim Fällen gestand haben muss und sah in die ungefähre Richtung.
Er konnten nur Wald erkennen, was auch sonst. Doch irgendwas...
Ohne seinen beiden Schülern oder sich selbst zu erklären was er tat ging er auf die Stelle zum Wald zu. "Hier muss zumindest etwas großes durchgekommen sein, vielleicht wirklich ein Bär." Dann erkannte er einen ziemlich geraden Schnitt an einem der dünneren Äste. "Ein Bär mit wirklich scharfen Krallen."
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

52

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 18:20

(Kuaro)

"Und wo lang ist es gelaufen?" fragte Kuaro und zog eine Augenbraue hoch, während er die Umgebung musterte. Für ihn deutete nichts auf einen großen, gefährlichen Bären hin, bis auf die Schnittstellen auf die Iloan sie aufmerksam machte. Es musste sich wohl wirklich um etwas handeln, dass mit seinen Krallen umgehen konnte wenn es sein musste.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Boranson

König der Dritten

  • »Boranson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 402

Wohnort: Wismar

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 23:08

(Iloan)

"Es?" Iloan versetzte seinem Schüler eine Schlag in den Nacken, der in Taumeln lies. "Sieh dir das doch mal genauer an." forderte er Kuaro auf. "Das ist das Werk einer Waffe gewesen."
Sie folgten den Spuren weiter in den Wald, der sich immer Steiler an den Berghang schmiegte. Es war offensichtlich, dass derjenige, der sich einen Weg durch das Unterholz gebahnt hatte völlig gleichgültig vorgegangen war. Die Spuren hätte selbst ein blutiger Anfänger finden können.
Nach einigen Stunden erreichten sie eine Plateau auf den Bergen. Dünne Bäume rahmten den Rand ein, in der ein kleiner Teich lag. Sicher war es nur ein Loch im Boden, in dem sich das Regen und Schmelzwasser gebildet hatte.
"Hier endet wohl die Spur." völlig außer Atem von dem Anstrengendem Marsch sah sich Iloan auf dem Plateau um, konnte aber nichts erkennen. "Kein Bandit würde sich soweit weit weg von...einfach allem weg bewegen."
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

54

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 23:21

(Kuaro)

"Nicht wenn er dir nicht vorher begegnet ist." grummelte Kuaro noch etwas beleidigt von dem Nackenklatscher. Er war ein Krieger und kein Spürhund! Außerdem fand er die Version des wilden Tieres mit überdimensionalen, scharfen Krallen wesentlich besser. Für einfache Banditen war der Aufwand viel zu groß und Kuaro wollte nicht einsehen, dass er dafür seine verdiente Pause aufgeben musste. Er zog schlecht gelaunt sein Schwert.
"Na so groß ist das hier nicht, sie oder er werden wohl in der Nähe sein." mutmaßte er.
"Also Meister Fährtenleser, wie gehen wir vor?" fragte er mit einem leichten sarkastischen Unterton.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Boranson

König der Dritten

  • »Boranson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 402

Wohnort: Wismar

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

55

Samstag, 14. Oktober 2017, 11:04

(Iloan)

"Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung." Iloan sah sich noch kurz mit den beiden Jungen auf dem Plateau um, konnte aber auch immer noch nichts erkennen, wohin derjenige verschwunden war, der sich einen Weg durch den Wald geschlagen hatte.
Er ging zu dem kleinen Tümpel der mitten auf der Lichtung lag und setze sich auf einen größeren Stein.
Plötzlich wurde da Wasser unruhig und einige Spritzer rissen ihn aus seinen Überlegungen. Eine grüne Platte schob sich dann aus dem Wasser, gefolgt von einer Speerspitze, die sich bedrohlich in seine Richtung bewegte.
"Was zum.." Iloan sprang auf und brachte etwas Distanz zwischen sich und dem Tümpel aus dem sich die Kreatur inzwischen zur Hälfte erhoben hatte und den 3 bedrohend seine Primitive Waffe entgegenhielt.

Spoiler Spoiler

Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

56

Samstag, 14. Oktober 2017, 21:49

(Kuaro)

Er wich erschrocken zurück, doch Grindel blieb versteinert stehen und riss erschrocken die Augen auf, als das Monster den Speer zum Schlag ausholte. Kuaro sprang gegen Grindel und brachte ihn somit vorübergehend in Sicherheit, doch dafür traf ihn der Holzteil des Speeres und schleuderte ihn mindestens einige Schritte durch die Luft. Der Schlag hatte ihm mindestens die Schulter ausgekugelt, doch der Aufprall war aufgrund des weichen Untergrunds nicht allzu schlimm. Dennoch blieb Kuaro kurz stöhnend liegen, bevor er sich unter Schmerzen aufrappelte und sein Schwert zog. Auch Grindel fasste wieder seinen Mut und zog ebenfalls seine Waffe. Er wusste nicht ob sie auch mit Iloan eine Chance gegen das Biest hatten, doch er würde nicht kampflos sterben.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Boranson

König der Dritten

  • »Boranson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 402

Wohnort: Wismar

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

57

Gestern, 06:34

(Iloan)

Die Bestie schrie sie mit einem undefinierten Schrei an und wirbelte seinen Sperr ungelenk zwischen den klauenhaften Händen.
"Woah...Ruhig,...alle ruhig." Iloan hatte auch sein Artefakt vom Rückgen gezogen wusste aber hier auf dieser freien Fläche nicht, wo er dessen Macht einsetzen könnte. In gebückter Haltung bewegte er sich Rückwärts zu Kuaro um zusehen wie es dem Jungen ging.
"Seit ihr in Ordnung?" fragte er seine Schüler doch noch ehr einer der beiden antworten konnte brummte es von dem See.
"Ja bin ich hab mich nur erschreckt." die Worte klangen sehr fremd und abgehackt.
verdutzt sahen die 3 Menschen das Wesen an, das sich offensichtlich entspannt hatte die 3 nun doch recht dümmlich anklotze.
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen