Sie sind nicht angemeldet.

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 982

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

101

Mittwoch, 10. Januar 2018, 20:52

Aizen


Zusammen mit Morgan schloss er sich Lerya's Angriff gegen die Magi an.
Doch wie bei Lerya prallte Aizen's Schwert lediglich gegen einen magischen Schild und versuchte so keinen Schaden.
Den Schaden den der Magi allerdings mit seinem Angriff gegen Aizen anrichtete war um ein vielfaches größer.
Ein Lichtblitz prallte solange auf seine Rüstung bis diese durchschlagen war und Aizen schwer getroffen nach hinten taumelte und zu Boden ging.
Morgan hatte genauso kein Glück.
Auch er mit seiner Magie konnte keinen entscheidenden Treffer landen.
Doch im Gegensatz zu Aizen vermocht sich Morgan mit einem eigenen Schild vor dem aufgeladenen Angriff des Magi zu schützen.
" Die sind ganz schön sauer. Nehmt euch vor ihren angriffen in acht" stöhnte Aizen schwer getroffen, der Mühe hatte wieder auf die Beine zu kommen.

Spoiler Spoiler

Magi 2:50-9=41LP
Aizen:75-40=35LP
Magi 3:50-9=41LP
Morgan:50-5=45LP
Morgan kann beim nächsten Mal mit 2 würfeln mehr
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

102

Mittwoch, 10. Januar 2018, 21:09

(Lerya)

Nachdem sie beim ersten Angriff noch vom Schild des Magiers abgeprallt war, wollte sich Leryas dieses Mal nicht so leicht übertölpeln lassen. Jetzt, wo sie wusste, wonach sie zu schauen hatte, konnte sie die schwach glimmende Hülle erkennen, die den Mann umgab. Ihr Angriff hatte scheinbar nur wenig Wirkung gezeigt, denn an der Stelle des Aufpralls flackerte der magische Schild nur leicht.

Entschlossen packte sie ihr Schwert fester und ging zum nächsten Angriff über. Erneut zielte sie auf die selbe Stelle, in der Hoffnung, somit den Schild durchbrechen zu können. Und tatsächlich: Nachdem das Schwert anfänglich auf Widerstand traf, schnitt es alsbald beinahe wie durch Butter und traf den Magier an der Schulter. Abgeschwächt durch den Widerstand des Schildes konnte der Angriff zwar keinen großen Schaden anrichten, doch bereits dieser erste Erfolg genügte Lerya, um nicht aufzugeben.
Doch im Gegensatz zum letzten Mal unterbrach der Treffer den Mann nicht in seinen Vorbereitungen, sondern schien seine Wut nur noch weiter anzufachen. Während Lerya ihr Schwert erneut in Schlagposition bringen wollte, traf sie ein harter Schlag aus gebündelter Energie an der Brust und schleuderte sie mehrere Meter weit nach hinten.

Ergebnisse

Magi #1: 41 - 29 (5+5+3+6) = 12 (Schild ist damit zerstört)
Lerya: 70 - 22 (4+4+6) = 48
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 982

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

103

Donnerstag, 11. Januar 2018, 19:49

Aizen


Sich Schnaufend aufgerichtet sah Aizen wie hartnäckig die Frau nach vorne preschte und energisch den Schild des Magi bearbeitete und schlussendlich auch für ihren ergeiz belohnt wurden.
Der Schild brach an einer Stelle und machte es ihr möglich den Magi an der Schulter zu verletzen.
Beflügelt von der Tat seiner Mitstreiterin stapfte Aizen los, auf seinen Gegner zu.
Das Schwert gehoben warf er es auf den Magi, der schon beim Ansatz eines Angriffs erneut einen Schild vor sich erschuf.
Die Spitze traf mit soviel Wucht auf den Schild das sich diese leicht durchdrückte.
Aizen's Gewicht tat da nur noch den Rest und drückte die Klinge weiter durch den Schild, doch sie erreichte den Magi nicht.
Dieser zischte überrascht und stieß Aizen mit Hilfe des Schilds von sich.
Beim nächsten Mal hatte er ihn.
Das spürte Aizen.


Morgan sammelte hinter seinem Schild ebenfalls Kraft für einen gewaltigen Angriff.
Sein Gegner fügte ihm zunächst nur wenig bis gar keinen Schaden mit seinem Angriff zu.
Der Schild war einfach zu gut aufgebaut.
Nun war Morgan an der Reihe.
Schwarze Blitze zuckten zwischen seinen Händen hin und her.
Den Schild aufgelöst feuerte Morgan eine ganze Salve schwarzer Blitze auf den Magi ab.
Es krachte bei jedem Treffer auf den Schild laut bis dieser in einem hellem Licht zersprang und den Magi zu Boden schickte.
Damit wäre der nächste Treffer das aus für den Mann.
Ausdruckslos ging Morgan auf ihn zu und machte sich für den letzten Angriff breit.

Spoiler Spoiler

Magi 2:41-14=27LP
Aizen:35-5=30LP
Magi 3:41-34=7LP
Morgan:45-5=40LP
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

104

Donnerstag, 11. Januar 2018, 21:19

(Lerya)

Erneut setzte Lerya zum Angriff an und dieses Mal war sie darauf aus, zu töten. Der Magier sah sie erneut auf sich zukommen und der erste Anflug von Panik machte sich in seinen Augen breit. Hektisch leckte er sich über die Lippen und begann damit, einen neuen Spruch zu rezitieren. Doch bevor auch nur das dritte Wort seinen Mund verlassen hatte, hieb ihm Leryas Schwert sauber den Kopf vom Rumpf. Blut sprudelte wie eine Fontäne aus dem Hals heraus, während der Körper leblos zu Boden sackte.
Im Moment des Triumphes wurde Lerya jedoch hart von einem elektrischen Blitz erwischt, der ihre Kleidung in Brusthöhe ansengte. Der nächste Magier hatte sie als sein Ziel auserkoren.

Würfelergebnisse

Magi #1: 12 - 14 (5+6+3) = 0 (FATALITY!)
Lerya: 48 - 11 = 37 (Lerya hat beim nächsten Mal einen Wurf mehr)
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 982

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

105

Montag, 15. Januar 2018, 09:53

Aizen


Er hatte noch kein richtiges Mittel gegen diesen Magier gefunden.
Nur mit roher Gewalt kam er nicht weiter doch etwas anderes brachte nichts gegen den Schild des Magi.
Die Akzente die er mit seinem Schwert setzen konnte waren nicht ausschlaggebend genug.
Zum Glück stellte sich sein Gegner auch nicht grad geschickter an und dank seiner Rüstung bekam er nicht soviel ab.
Die zuvor geschlagen Wunde durch den Lichtblitz würde ihn allerdings irgendwann zu schaffen machen wenn er sich nicht beeilte.
Es war wohl an der Zeit seinen großen Hammer auszupacken.


Morgan


Da sein Gegenüber seinen Schild verloren hatte ging es jetzt aufs letzte zu.
Etwas zu leichtsinnig trat er an den Mann am Boden heran und bemerkte zu spät das dieser seine Hand verborgen hielt.
Ein plötzlicher Feuerstrahl erfasste Morgan und setzte sein Gewand Sogleich in Brand.
Sich auf den Boden geworfen rollte er sich herum und zugleich von seinem Gegner weg um aus dem Angriffsbereich heraus zu kommen.
Als er weit genug weg war war auch ein Großteil der Flammen bereits erstickt, was Morgan zurückschlagen ließ.
Auf die Beine gekommen Schleuderte er seinem Gegner eine geballte Ladung schwarze Blitze entgegen die den Magi nun direkt trafen und vor Schmerzen schreien ließ.
Morgan hörte erst auf als der Magi kohlschwarz verbrannt war.
Besiegt stürzte der leblose Körper zu Boden während Morgan sich die letzten Flammen ausklopfte.

Spoiler Spoiler

Magi 2: 27-11=16LP
Aizen: 30-13=17LP
Magi 3: 7-8= Down
Morgan: 40-17=23LP
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

106

Montag, 15. Januar 2018, 16:48

(Lerya)

Während Morgan gerade eben mit seinem Gegner fertig geworden war, widmete sich Lerya ihrem nächsten. Der Magier hatte sich bisher im Hintergrund gehalten und scheinbar gewartet, bis sich die Chance ergeben würde. Noch ein wenig benommen von dessen erstem Angriff, sah Lerya seinen nächsten Blitzschlag zu spät kommen und konnte somit nicht mehr ausweichen.
Der Blitz sengte ihr Oberteil weiter an und presste ihr sämtliche Luft aus den Lungen. Sterne tanzten vor ihren Augen, als sie auf den Mann zustürmte und ihr Schwert gegen seinen Schild richtete.
Wie auch beim letzten Magier flackerte dieser als Antwort auf den ersten Treffer lediglich auf, zeigte danach jedoch schon erste Schwachstellen. Lerya trat nach dem Treffer mehrere Schritte zurück und stützte ihre Hände atemlos auf ihre Knie. Sie müsste den Kampf bald beenden, denn sonst würde es schlecht für sie aussehen.

Ergebnisse

Lerya: 37 - 20 (5+5) = 17 (ein Extrawurf beim nächsten Mal)
Magi #4: 50 - 17 (5+3+3) = 33(ein Extrawurf beim nächsten Mal)
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 982

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

107

Dienstag, 16. Januar 2018, 19:52

Aizen

Sein Schwert zurück auf den Rücken gesteckt führte Aizen es in den Hammerkopf ein, drehte den Griff und konnte nun den Hammer als Waffe ziehen.
So stürmte er ein weiteres Mal auf den Magi zu und war sich sicher diesmal Erfolg zu haben.
Mit Wucht traf der Hammerkopf den Schild, der allerdings dem enormen Druck der Waffe nicht standhalten konnte und in Orangenen Funken zerstob.
Der Angriff ging also endlich durch und traf den überraschten Magier an der Schulter, die mit einem deutlich hörbaren Knacken brach.
Schreiend knickte der Mann ein aber war manns genug jetzt nicht gleich aufzugeben.
Sich gegen den Schmerz aufgebäumt verursachte der Mann mit der gesunden Hand einen heftigen Windstoss der Aizen wegpustete.
Unglücklicherweise wurde er gegen einen alten Baum gestoßen dessen Äste kaum noch Blätter trugen aber immer noch hart und stabil war um einen Menschen damit aufzuspiesen.
Aizen's Rüstung war an der Vorderseite Stärker gepanzerte gewesen als an der Rückseite, mit fatalen Auswirkungen.
Grinsend kniete der Magi und hielt sich seine zertrümmerte Schulter als er den aufgespiesten Mann an dem Baum hängen sah.
" Wir können immer noch gewinnen und Meister Tareg beweisen zu was wir fähig sind. Los, zeigt es den anderen beiden" rief der Magi um den verbleibenden Magiern damit Mut zu machen aufs ganze zu gehen.
Just im nächsten Moment wurde der Magi von einem schwarzen Blitz durchbohrt und spuckte daraufhin Blut.
Morgan hatte gesehen was er getan hatte und wollte es nun endlich zuende bringen.
Der Treffer war garantiert tödlich.
Daran gab es nichts zu Zweifeln.
Doch der Magi wollte nicht ganz ohne Vergeltung abtreten.
Ein paar letzte Worte gemurmelt vollführte er eine kurze Geste mit der Hand und kippte dann nach vorn.
Morgan wurde kurz darauf von einer Kuppel umschlossen die wie sein Schutzschild war.
Doch die Kuppel ließ keine Luft durch was Morgan schnell in Atemnot brachte.
Zum Glück befand er sich hier auf magischen Boden und konnte seine Kraft daher aus der Erde beziehen um einen besonders starken Zauber auf die Kuppel los zu lassen der diese schließlich auch zerstört.
Nach Luft ringend musste Morgan auf die Knie gehen.
Dieser Magier hatte ganz schön was drauf gehabt wenn man gesehen hatte was er alles wirken konnte.

Spoiler Spoiler

Magi2: 16-13=3LP
Aizen: 17-23=0LP
Magi2: 3-10=0
Morgan: 23-12=11LP
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

108

Mittwoch, 17. Januar 2018, 12:16

(Lerya)

Erneut nahm Lerya Maß und drosch erneut auf den Schild ein. Der letzte Angriff des Magiers hatte sie allerdings so sehr geschwächt, das ihr Schlag die bereits geschaffene Kerbe verfehlte und einen anderen Teil des Schildes traf. Die dabei ausgelöste statische Endladung brachte den Mann jedoch so sehr aus dem Konzept, dass er lediglich einen schwachen Blitzschlag heraufbeschwören konnte, der - außer Leryas Kleidung weiter anzusengen - keinen großen Effekt hatte.
Beide Kämpfer standen noch immer und blickte sich grimmig an.

Ergebnisse

Lerya: 17 - 8 (6+2) = 9 (zwei Extrawürfe beim nächsten Mal)
Magi #4: 33- 8 (2+2) = 25 (zwei Extrawürfe beim nächsten Mal)
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 982

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

109

Mittwoch, 17. Januar 2018, 23:28

Morgan

Wieder mit genug Luft ausgestattet wandte sich Morgan Lerya und ihrem zweiten Gegner zu.
Einen Blitzhagel auf den Schild des Magi herabregnen lassen zerstoben die letzten Reste von diesem und gab Lerya damit die Chance zum finalen Schlag anzusehen.
Der Magi quittierte die Attacke mit einem eigenen, roten Strahl aus Energie der Morgan ein Fingerdickes Loch in die Brust brannte und diesen ächzend zusammen sacken ließ.
Nun lag es an Lerya diesen Kampf für sich zu entscheiden.

Spoiler Spoiler

Morgan:11-17=0LP
Magi 4: 25-15=10LP
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

110

Donnerstag, 18. Januar 2018, 09:07

(Lerya)

Aus dem Augenwinkel nahm Lerya wahr, wie auch Morgan getroffen zu Boden ging. Für Bedauern blieb jedoch keine Zeit, denn nun stand sie allein zwei Magi gegenüber, die auch noch sie töten wollten.
Allerdings hatte sie den Vorteil, dass derjenige, der gerade Morgan zu Boden gebracht hatte, noch voll auf ebenjenen konzentriert war. Mit mehreren schnellen Schritten nach vorne kam Lerya an ihn heran und führte das Albae-Schwert senkrecht von oben gegen seinen Kopf. Die Klinge schnitt wie ein heißes Messer durch Butter, durchtrennte Haut, Fleisch und Knochen und spaltete den Kopf des Magiers bis zum Hals. Das Schwert wieder herausgezogen, trennte Lerya zum Abschluss noch die blutigen Reste vom restlichen Körper.
Der fünfte Magier hatte die Szene fassungslos betrachtet und musste sich ob der Menge an Blut und Hirnmasse, die sich nun auf dem Boden verteilten, übergeben. Mit entsetztem Blick starrte er seinen toten Kameraden an, wirbelte auf den Absätzen herum und suchte sein Heil in der Flucht.

Ergebnisse

Magi #4: 10 - 36 (6+6+6) = - 26 (inklusive Super-Finisher)

Der letzte flieht. Bei einer dreifach Sechs muss einfach etwas Positives geschehen ^^
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 982

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

111

Donnerstag, 18. Januar 2018, 21:02

Morgan

Sich herumgedreht versuchte sich Morgan aufzurichten, doch seine Wunde war schwer.
Darum blieb er liegen aber applaudierte für Lerya" Sehr gut, du hast es geschafft. Damit sind wir sie los und die anderen Flüchtlinge gerettet".
Diese Magi hatten ihnen mehr Schwierigkeiten bereitet als gedacht.
Ein Grund mehr sie demnächst über ihre Grenzen aufzuklären.
Einen schwachen Heilzauber gewirkt versorgte Morgan seine Wunde notdürftig.
Hela war die Spezialisten für solche Sachen.
Er würde also warten müssen bis sie zurück kam.
Als alles vorbei war kam doch tatsächlich Lessha Blutüberströmt zu ihnen.
" Ah, lässt man sich auch mal wieder blicken. Jetzt wo alles vorbei ist. Aber wie du aussieht hattest du auch gut zu tun. Lass mich raten, Albae? Die hatten es dir ja angetan" hieß Morgan sie willkommen und erntete lediglich ein kurzes Nicken.
Dann wanderte ihr Blick zu Aizen, der leblose an einem Baum hingen.
" Tja, hier ist so einiges passiert als du weg warst. Wärst du mal lieber da gewesen" schnaufte Morgan und bedachte Lessha mit einem anklagenden Blick.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

112

Freitag, 19. Januar 2018, 10:04

(Lerya)

"War sie aber nicht", sagte Lerya und drängte sich damit ungefragt in die Unterhaltung. "Ich möchte ja nicht stören, aber wie genau plant Ihr jetzt, uns von hier wegzubekommen? Ich weiß weder, wo genau sich diese Mine befindet, noch wie man in die nächstgelegene Stadt gelangt. Zudem bleibt dann immer noch offen, was Ihr mit Eurem aufgespießten Kameraden plant, der da am Baum hängt."
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

113

Samstag, 20. Januar 2018, 12:00

(Leesha)

Ihr Herz raste noch und langsam wich ihre Raserei wieder kühler Besonnenheit. "Hätte, könnte, wäre. Andererseits wärt ihr dann jetzt von Pfeilen gespickt und zu Asche verbrannt."
Leesha wies abwesend auf die Leiche eines Albs. Die Spuren ihrer Wut zeigten sich deutlich an dem geschändeten Körper der achtlos auf einem niederen Ast eines Baumes hing.
Mit schnellen Schritten ging sie zu Aizen und hob sein Kinn an. "Du wirst mich jetzt ja wohl kaum im Stich lassen hoffe ich."
Sie hieb die Äste ab die sich durch seinen Oberkörper gebohrt hatten, einer auf Bauchhöhe und ein anderer schien wohl einen Lungenflügel erwischt zu haben.
Mit einem kräftigen Ruck, den man ihrer Statur gar nicht zugetraut hätte, wuchtete sie Aizen von den Baum und legte ihn sachte auf den Boden.
Ersteinmal galt es die Blutung zu stoppen und die Wunden zu desinfizieren bis Hela sich um weiteres kümmern konnte.
"Wir brauchen abgekochtes Wasser, Bandagen und irgendwas hochprozentiges, sonst macht er es glaub ich nicht mehr allzu lang."
Leesha bettete seinen Kopf in ihren Schoß und begann ihm die Rüstung zu lösen. Innerlich verfluchte sie sich dafür ihren Kameraden nicht zur Seite gestanden zu sein, doch es gab wohl noch genug mit dem sie noch nicht gelernt hatte umzugehen.
"Die Höhe und Länge geteilt durch die Hälfte der Breite, ergaben genau 1,67563. Anders Ausgedrückt: Der Wert entsprach exakt dem 1237,98712567fachen der Differenz zwischen der Entfernung der Sonne und dem Gewicht einer kleinen Apfelsine." Aus einem von Terry Pratchetts Scheibenweltromanen.

114

Samstag, 20. Januar 2018, 14:40

(Lerya)

"Ich hole am besten Hela. So weit entfernt dürften die restlichen Minenarbeiter noch nicht sein", warf Lerya ein und ließ Morgan stehen, ohne eine Antwort von ihm erhalten zu haben.
So schnell es die vorigen Anstrengungen des Kampfes zuließen, rannte Lerya wieder zurück zum Höhleneingang und dann in die entgegengesetzte Richtung des Kampfes mit den Magi. Es dauerte nicht lange und sie hatte die Gruppe, bestehend aus Minenarbeitern und Hela, wieder gefunden.
"Hela, wir brauchen dringend deine Hilfe", sprach sie atemlos und stützte ihre Hände auf die Knie. "Aizen hat beim Kampf schwerste Wunden abbekommen und ich weiß nicht, ob er ohne magische Hilfe den Tag überleben wird."

Spoiler Spoiler

Ich denke, ein Post von dir Lot, dann können wir hier zumachen.
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 982

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 21. Januar 2018, 12:04

Hela


Sie wandte sich ohne jegliche Emotionen im Gesicht zu Lerya um, blickte kurz zum Himmel als würde sie nachdenken und nahm die Frau dann ins Visier" Da gibt's vielleicht noch eine kleine Chance seinen Körper zu retten".
Den Minenarbeitern den restlichen Weg gewiesen, um an einem nahen Dorf vorbei zu kommen, ging Hela mit Lerya zu den anderen zurück.
Dort angekommen schüttelte Morgan bereits mit dem Kopf.
Hela nickte lediglich darauf.
Sich vor Aizen gekniet legte sie ihre Hand auf dessen Helm und tat so als ob sie etwas versuchte.
Doch dann schüttelte auch sie mit den Kopf" Das war es für ihn. Seine Verletzungen haben den Körper zu sehr geschadet".
Ihm den Helm gelöst und abgezogen kam darunter das Gesicht eines normalen Mannes zum Vorschein der einen roten Stein auf seiner Stirn trug.
Hela entfernte diesen mit einem Dolch und steckte ihn ein.
Dann erhob sie sich. Morgan trat neben sich mit dem gleichen Ausdruck im Gesicht" Solange einer von uns lebt ist Aizen nicht Tod. Unsere Mission hier war also erfolgreich. Abacura hat sich für das Leidene Volk eingesetzt und nebenbei noch ein paar Schwarzaugen vernichtet. Wir können zufrieden sein. Kehren wir also zurück in unser Hauptquartier".
Die Ansprache war Aizen mehr als würdig gewesen.
Sich an Lerya gewand nickte sie der Frau zu" Was machst du jetzt? Dein Talent ist nicht von der Hand zu weisen. Möchtest du mit uns komm? Dann folge uns. Ansonsten trennen sich hier unsere Wege. Wir danken dir viel mals für deine Unterstützung".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

116

Sonntag, 21. Januar 2018, 12:25

(Lerya)

"Tut mir Leid, aber ich habe andere Geschäfte zu erledigen. Äußerst persönliche", erwiderte Lerya mit einem gefährlichen Unterton. "Und diese Geschäfte führen mich, so wie es scheint, weg von Euch. Herzlichsten Dank noch einmal für die Befreiung und die Unterstützung in der Mine. Ohne Euch hätten wir es sicherlich nicht geschafft, zu entkommen. Doch wie es scheint, trennen sich unsere Wege nun."
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

Ähnliche Themen