Sie sind nicht angemeldet.

141

Montag, 19. März 2018, 21:08

(Leliana)

"Hätten wir nicht vorher noch weiter verhandeln können?", fragte Leliana bissig und rollte mit dem Augen. Der Maskierte hatte dem Vorschlag scheinbar einfach zugestimmt, ohne auf ihre eigene Antwort zu warten. Jetzt blieb ihr nichts mehr anderes übrig, als den Forderungen der Wachen zu folgen, die nun sicher nicht mehr davon abweichen würden.
Mit einem Seufzen stieg sie also vom Pferd und entkleidete sich dann vollends, was von den Wachen mit einem lauten Gröhlen quittiert wurde. "Bleib so, dann könnt ihr reinkommen", rief einer von oben herab, während der andere eine obszöne Geste machte, bevor er schließlich das Tor öffnete.
Ihre Sachen in der Satteltasche verstaut, durchquerte Leliana als erste das massive Eichentor und wurde direkt von den Wachmännern ausgiebig beäugt. "So, die ersten Details hätten wir schonmal geklärt", eröffnete einer schließlich wieder das Wort, während sich die Torflügel wieder schlossen. "Jetzt braucht ihr noch ein Handelsdokument und eine Ausreisebescheinigung für später. Glücklicherweise haben wir beide hier vorrätig, aber das kostet auch noch etwas. Was meinst du, Maskierter: Ihr bekommt sie gestempelt, wenn wir deine Freundin stempeln dürfen - wenn du verstehst, was ich meine."
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

142

Mittwoch, 21. März 2018, 12:38

Gasper


" Na gut, geht klar" stimmte Gasper wieder Gedankenlos zu, hob dann aber einen Finger" Aber nur wenn ihr diese Dokumente auch wirklich vorweisen könnt und uns nicht verschaukelt. Dann würde sich meine Freundin hier euch ja umsonst hingeben".
So einfach war es also nicht daher lotzten die Männer sie in ein kleines Häuschen neben dem Tor wo die Dokumente gelagert und ausgestellt wurden.
" Da liegen beide Formulare im Regal. Die Sache ist also vollkommen legal und erfüllt seinen Zweck" erklärte einer der Männer.
Gasper nickte.
Er hatte alles gesehen was er brauchte und begab sich dann zwischen die beiden Männer.
Freundschaftlich legte er jeweils einen Arm um sie" Na dann ist ja alles geklärt. Ich wünsche euch viel Spaß mit meiner Freundin. Sie Stempelt gern".
Dann stieß Gasper die beiden Männer in Leliana's Richtung, was allerdings mit soviel Schwung war das sie auf sie zustolperten.
Im Rücken der Männer nickte Gasper Leliana knapp zu bevor er sich zu dem Regal bewegte um die beiden Formulare daraus zu nehmen.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

143

Mittwoch, 21. März 2018, 21:16

(Leliana)

Schnell reagiert, schoss Leliana nach vorne und verpasste der ersten Wache einen Ellbogenschlag gegen die Schläfe, der diese nach hinten taumeln ließ. In einer fließenden Bewegung ging sie dann in die Knie und zog dem zweiten Mann mit einem Fußfeger die Beine weg, sodass er hart auf dem Boden landete. Sofort war sie über ihm und schickte ihn mit einem gezielten Faustschlag in die Bewusstlosigkeit.
Die erste Wache hatte sich in der Zwischenzeit wieder halbwegs vom Schlag erholt und stürmte nun auf die Diebin zu, die den wilden Schlägen geschickt auswich und immer wieder selbst mit gezielten Schlägen konterte. Schließlich war der Mann so ermüdet, dass seine Angriffsversuche nunmehr schwach und langsam wurden, sodass Leliana ihm den Rest geben konnte: Eine schnelle Folge von Körpertreffern und Ellbogenschlägen folgten und schickten auch den zweiten Mann in den Staub.
"Die sind erst einmal erledigt", sagte sie schließlich und bedeutete Gasper, ihr zu helfen, die Körper zu verstecken. "Vertäuen und verstauen wir sie am besten hier in ihrer Wachstube."
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

144

Donnerstag, 22. März 2018, 09:55

Gasper


Er kicherte bei Leliana's Worten. Sich etwas Wachs genommen und es auf die beiden Blätter geträufelt drückte er das Siegel darin.
" So und damit ist es offiziell. Wir dürfen handeln und auch wieder ausreisen, laut diesen Schreiben" meinte er freudig und hielt die beiden Dokumente hoch.
Während das Wachs trocknete ging er zu Leliana.
" Mhm, du bist immer wieder ne Augenweide wenn du so bist, hihi" kicherte Gasper, zog dann zwei Stricke hervor und vertaute die beiden Männer.
" Geh dich anziehen. Ich versteck die beiden Hübschen hier. Es sei den du willst mir und den anderen Männern hier was gutes tun" lachte er wieder, packte die beiden Männer am Kragen und zog sie weg um sie in einer kleinen Kammer zu verstecken.
Ihre Münder waren auch zugestopft worden damit es möglichst lange Dauerte bis man sie fand.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

145

Donnerstag, 22. März 2018, 12:48

(Leliana)

"Das hättest du wohl gerne, hm?" Leliana schüttelte den Kopf, bevor sie die Wachstube verließ und zurück zu ihrem Pferd ging. Sich wieder angezogen, führte sie beide Pferde in den kleinen Stall direkt in der Nähe des Tores und kehrte dann wieder zurück zur Wachstube, wo Gasper bereits pfeifend auf sie wartete.
"Wie wäre es mit einer Wette?", meinte sie und lehnte sich an die Eingangstür. "Wenn du es schaffst, innerhalb von fünf Minuten herauszufinden, wer hier die Werkzeuge von Ragnar gekauft hat, laufe ich bis zu unserer Rückkehr ins Gebirge oben ohne herum. Wenn nicht, schuldest du mir fünf Goldmünzen. Wie siehts aus?"
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

146

Freitag, 23. März 2018, 09:52

Gasper


Seine Augen hätte rausgestanden wenn er keine Maske auf hätte" 5 Goldmünzen? Damit wäre ich ja nahezu pleite. Du bist ein verdammt gieriges Frauchen, weißt du das. Aber dein Angebot ist ebenso verlockend. Darum geh ich mal drauf ein".
Leliana die Papiere in die Hand gedrückt öffnete er die Tür" Die Zeit gilt ab jetzt. Aber mach keinen schmuh beim zählen".
Dann war er auch schon verschwunden um in Lanzing nach dem neuen Besitzer der Werkzeuge zu suchen.
Überall blickte man ihn komisch wegen seiner Maske an und war dementsprechend argwöhnisch ihm gegenüber was Informationen anging.
In jedes Haus hineingeblickt versuchte er etwas zu erkennen.
Vielleicht stellte der Käufer die Werkzeuge auch aus.
Was sollte ein Mensch überhaupt damit anfangen?
Nur Zwerge konnten damit ordentlich arbeiten.
So schnell wie möglich versuchte er etwas heraus zu bekommen doch seine innere Uhr sagte ihm das es knapp werden würde, da er ja noch zu Leliana zurückkehren musste.
Schließlich kam er schnauftend zu ihr zurück.
Leliana stand noch immer an der Tür grinste Siegessicher" Und?".
" Also, naja, ich habe was mögliches gefunden. Besser gesagt zwei Möglichkeiten. Es gibt einmal einen Mann der für sein Kunsthandwerk bekannt ist und dann eine andere Familie die einen Antiquitätenladen betreibt. Doch Zeit hat nicht mehr gereicht um näher drauf einzugehen. Trotzdem kann man das doch als Erfolg ansehen, oder nicht" lachte er zögerlich und hoffte seines Geldes willen das Leliana da der gleichen Meinung war.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

147

Freitag, 23. März 2018, 10:49

(Leliana)

Leliana warf einen kurzen Blick auf die kleine Taschenuhr, die sie einmal einem Adligen abgenommen hatte. "Du hast knapp vier Minuten gebraucht, um die Suche auf zwei Möglichkeiten einzuschränken. Das ist definitiv kein Misserfolg. Aber du hast auch nicht DEN Käufer gefunden." Sie blickte Gasper tadelnd an und ließ ihn dann einen Moment zappeln. "Ich würde es mal als einen Beinahe-Erfolg betiteln. Von daher mein Vorschlag: Ich halte meinen Teil der Vereinbarung ein und du gibst mir eine Goldmünze, da du es ja nicht ganz geschafft hast. Wie wäre das?"
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

148

Sonntag, 25. März 2018, 09:05

Gasper


Er überhörte konsequent Leliana's Kompromiß.
Die Wette war nicht erfüllt daher zog er mit hängendem Kopf seinen Beutel heraus und drückte ihn Leliana zwischen ihre Brüste" Wette ist wette. Und erneut habe ich verloren. Das bringt das Risiko mit sich. Meine Schuld begleiche ich sofort. Also freu dich. Jetzt bist du um 5 Goldstücke reicher. Verpraas es nicht".
In eine dunkle Ecke gegangen hockte sich Gasper hin und lehnte seinen Kopf gegen die Wand.
" Übernimm du den Antiquitätenladen. Ich geh dann zum Kunsthandwerker" legte er deprimiert fest und scheuchte Leliana dann mit einer Handbewegung heraus.

Spoiler Spoiler

Würfeln wir wer erfolg hat. 1-3 ich, 4-6 du
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

149

Sonntag, 25. März 2018, 10:09

(Leliana)

"Geht klar", meinte Leliana gelassen und klimperte mit dem Geldbeutel vor Gaspers Nase herum. "Denk immer dran: Versuche nie, mit mir zu wetten. Es geht meistens schief." Den Maskierten einfach in der dunklen Ecke sitzen gelassen, begab sie sich daraufhin auf den Dorfplatz, um sich einen Überblick zu verschaffen.
Das Dorf war größer, als man von außen hätte vermuten können und es herrschte reges Treiben. Marktschreier priesen ihre Waren an, während Kinder laut lachend und rufend Fangen spielten. In all diesem Getreibe war es sichtlich schwer, den richtigen Laden auszumachen, doch Leliana hatte Glück und auf eine Nachfrage konnte man ihr den genauen Weg beschreiben.
"Dann wollen wir mal sehen, ob Gasper Recht hatte."

Spoiler Spoiler

Ich hab eine 1 gewürfelt, also findet sich das Werkzeug beim Kunsthandwerker. Vielleicht gibts damit ja auch noch leicht negative Auswirkungen für Leliana
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

150

Sonntag, 25. März 2018, 20:25

Gasper


Das Leliana ihn dann auch noch verspottete machte Gasper wütend.
Was bildete sie sich nur ein?
Da gestand er schon sein Versagen ein und musste sich dann auch noch sowas Anhören.
Zähneknirschend schlug er mit der Hand gegen die Wand, die sofort Risse bekam.
Beim nächsten Mal würde er ihr zeigen was er davon hielt.
Aufgestanden verließ er das Häuschen und verschloss die Tür dazu noch bevor er sich durch das Dorf bis zum Kunsthandwerker kämpfte.
Den Laden erreicht trat er ein wodurch ein Glöckchen über der Tür zum Leuten gebracht wurde.
" Hallo" rief Gasper in den Laden und sah sich dann etwas um während er auf eine Antwort wartete.
Mit seinem Stock tippte er immer wieder auf den Boden wenn ihm etwas gefiel.
Es war überraschend wie gut die Werke des Händlers waren.
Dieser hatte echt Ahnung, was für einen Menschen nicht selbstverständlich war.
Langsam musste er sich überlegen was er dem Mann anbieten konnte um zu verkaufen, falls dieser die Werkzeuge besaß die sie suchten.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

151

Sonntag, 25. März 2018, 20:56

(Leliana)

Den Antiquitätenladen in einer Seitenstraße direkt hinter dem Marktplatz gefunden, betrat Leliana dieses, ohne zu zögern. Im Inneren schlug ihr sofort der Geruch von alten Büchern entgegen, der sie die Nase rümpfen ließ. Der gesamte Raum war bis zum Anschlag gefüllt mit allerlei Plunder, den der Geschäftsinhaber wohl als Antiquitäten bezeichnete. Dabei konnte sie keinen einzigen Gegenstand erkennen, der auch nur im Ansatz sein Preisschild rechtfertigte.
Während sie sich noch umblickte, betrat der Ladeninhaber den Raum, ein schmieriger Mittdreißiger mit breitem Lächeln und langen Haaren, die er sich zu einem kunstvollen Zopf gebunden hatte. "Wie kann ich der Dame denn helfen? Seid Ihr auf der Suche nach einer Antiquität für Euer zu Hause? Oder darf es etwas Ausgefallenes als Geschenk sein?"
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

152

Montag, 26. März 2018, 09:51

Gasper


Sich noch weiter umgesehen hob sich plötzlich ein Kopf mit Instrumenten hinter einem Tisch nach oben" Was gibt's? Besondere Wünsche? Oder habt ihr schon etwas gefunden was euch gefällt?".
Gasper bewegte sich mit gezielten Schritten auf den Mann zu.
Erst als er genau vor ihm war sah Gasper das es sich eigentlich um eine Frau handelte die nur eine tiefere Stimme besaß.
Aber dafür äußerst sexy in der Kombination mit ihrem Körper war.
Er rückte seinen Mantel und die Maske zurecht, dann räusperte er sich" Ehm, noch nicht. Dennoch muss ich zugeben das hier sehr viele schöne Dinge ausgestellt sind. Sind die wirklich alle von euch, Madam?".
War nicht die Rede von einem Händler gewesen?
So viel zum Thema Vertrauen gegenüber den Zwergen.
Die Frau rümpfte darauf die Nase und stellte sich dann vollkommen auf.
Gasper war überrascht das er nach oben schauen musste.
Er hatte da eine sehr große Frau vor sich, was sehr selten war und dazu noch eine Handwerkerin war.
" Was soll das den heißen? Denkt ihr etwa eine Frau kann das nicht? Das nur Männer Handwerklich geschickt sind und Frauen nur nähen können? Ob ich euch was verkaufen sollte rückt gerade in weite Ferne. Wenn dann nur für viel Geld" empörte sich die Frau und beugte sich dann bedrohlich nach vorn.
Gasper wedelte alarmiert mit den Händen" Nein nein, gute Frau. So war das nicht gemeint. Keines Wegs wollte ich euch beleidigen. Ich sehe euch eher als große Künstlerin an die es nicht als zu oft gibt. Bitte, nehmt meine Entschuldigung an".
Die Frau hob die rechte Augenbraue und verschränkte sie Arme vor der üppigen Brust" Na gut, ich will mal nicht so sein. Aber wenn ihr nochmal so eine solche Spitze bringt fliegt ihr raus. Also, was sucht ihr den genau? Mit was kann ich euch weiterhelfen?".
Gasper atmete innerlich durch.
Das war knapp gewesen, sonst hätte er doch tatsächlich Gewalt anwenden müssen.
" Also ganz genau bin ich eigentlich nach keinem Kunstwerk auf der Suche sondern hatte mich gefragt ob ihr zufällig Werkzeug zu verkaufen habt. Mit dem man Edelsteine bearbeiten kann. Habt ihr sowas rumliegen?" erklärte er sein Begehren.

Spoiler Spoiler

in wiefern meintest du das mit Leliana und das es noch Auswirkungen fur sie haben könnte?
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

153

Montag, 26. März 2018, 17:12

Spoiler Spoiler

Keine Ahnung. Nur da es ja eine 1 war, die geworfen wurde, also für sie der schlechteste Ausgang, dachte ich vielleicht an ein bisschen Pech oder so...



(Leliana)

"In der Tat sogar beides. Mein Mann hat sich in unserem Haus einen kleinen, aber feinen Raum eingerichtet, der ganz nach dem Zwergischen schlagen soll. Er hat bereits die ein oder andere Axt und auch ein paar Edelsteine, doch um seine Sammlung zu vervollständigen, würden vielleicht noch zwergische Werkzeuge fehlen, würde ich meinen. Deshalb bin ich für seinen Geburtstag auf der Suche nach einigen Schleifwerkzeugen. Da Ihr hier ja einen Antiquitätenladen betreibt, dachte ich, dass ich hier genau richtig bin. Oder irre ich mich da etwa?"
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

154

Mittwoch, 28. März 2018, 20:08

Gasper


" Du willst mein Werkzeug haben? Für Edelsteine? Mhm, wofür das den? Siehst nicht nach nem Mann aus der Ahnung davon hat. Aber du hast Glück. Ich habe ein altes Set da. Hat mir Zyklen lang gute Dienste geleistet, ist also dementsprechend runtergewirtschaftet. Doch da ich jetzt neues habe kann ich das Alte guten Gewissens abgeben" erwiderte die Frau und duckte sich dann ab um danach zu suchen.
Nun wusste Gasper ganz genau das er hier an der richtigen Adresse war.
Nun stellte sich die Frage wie er das bezahlen sollte.
An Leliana hatte er ja erst zu vor 5 teure Goldstücke verloren.
Nun verfluchte er diese verdammte Wette angenommen zu haben.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

155

Mittwoch, 28. März 2018, 20:48

(Leliana)

"Aber natürlich nicht!", erwiderte der Mann mit breitem Lächeln und weitete dabei die Augen. Diese Geste sollte scheinbar Zustimmung und Nähe ausdrücken, doch sie verursachte in Leliana eher das Gegenteil. Generell hatte der Verkäufer ein Gesicht, was gut als Sandsack für ein Kampftraining herhalten könnte. Ihre negativen Gefühle heruntergeschluckt, schenkte die Diebin ihm ebenfalls ein zartes Lächeln. "Wir haben verschiedenste zwergische Antiquitäten aus den unterschiedlichsten Epochen. Alle natürlich Originale und in hervorragendem Zustand", fuhr er fort und führte sie in einen Teil des Raums, welcher mit allerlei Runen und falschen Edelsteinen geschmückt war. "Hier haben wir zum Beispiel einen Schleifstein der Dritten. Schärft man damit seine Klingen, sollte man sie besser nur noch seinen Feind spüren lassen, wenn Sie verstehen was ich meine. Oder hier: Ein Amboss aus dem Reich der Zweiten..."
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

156

Dienstag, 10. April 2018, 09:30

Gasper


Er musste einfach improvisieren.
Ohne Geld hatte er nur Worte und seinen Körper im Angebot.
Und da sein Gegenüber eine Frau war blieb ihm wohl nur diese Methode um vielleicht zum Ziel zu kommen wenn er sie nicht niederschlagen wollte.
Als die Frau wieder nach oben blickte und die alten Geräte auf den Tisch legte sah sie ihren Kunden mit nacktem Unterleib auf ihrem Tresen liegen.
Sein prachtvoller Schwängel hing locker herab und berührte sogar das Holz. Kein schlechter Anblick wenn die Situation nicht etwas unpassend wäre.
" Ehm ich hätte gern ein neues Gemmenschleifset. Was würde mich das den kosten? Ich würde es auch in naturalien bezahlen wenn es recht ist" fragte er ob sich nicht vielleicht eine Möglichkeit finden ließ ins Geschäft zu kommen.
Hätte er nicht seine Maske auf wäre sein vollkommen verzogenes Gesicht zum schießen gewesen, so unangenehm war es ihm.
Die Frau blickte skeptisch zwischen Maske und dem Unterleib des Mannes hin und her.
" Ihr habt komische Arten zu verhandeln. Manche Frau hätte euch jetzt sowas von raus geworfen Und die Wachen gerufen. Doch ich bin nun mal keine normale Frau wie man sieht" erwiderte sie griff sich dann Gaspers schwanz, der gleich darauf zu wachsen begann und anschwollen.
" So ist es. Ihr seid etwas besonderes. Daher biete ich euch auch etwas besonderes an. Macht weiter, wenn es euch gefällt und seht was passiert" raunte Gasper erregt durch ihre Berührung.
" Leider passt mir dein Gerät nicht, auch wenn es mir in der Größe mehr als gerecht wäre" stellte die Frau mit kaltem Unterton klar und stieß Gasper nach hinten weg, so daß er vom Tresen gefallen wäre.
Doch die Frau hielt weiterhin seinen Schwanz mit einer Hand fest.
Schreiend hing Gasper so in der Luft und hatte Glück das sein Glied so Widerstandsfähigkeit war, doch auf lange Zeit würde es nicht halten.
" Mal sehen wie lang dein Teil so noch werden kann. Dann bin ich vielleicht doch geneigt dir eine Chance zu geben" grinste die Frau, während Gasper Jammernd versuchte sich irgendwie am Tresen hoch zu ziehen und so die Spannung auf seinen Schwanz zu verringern.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

157

Donnerstag, 12. April 2018, 12:42

(Leliana)

Lelianas Ungeduld wuchs umso mehr, je mehr Antiquitäten ihr der Händler feilbot, die nicht im Enferntesten mit dem zu tun hatten, was genau sie suchte. Als sie schließlich bei einem Schaukelstuhl angekommen waren, in dem einmal der dicke Calmundi, ein berüchtigter Zwerg, gesessen haben sollte, unterbrach sie den Mann abrupt.
"Das sind ja alles wirklich schöne Stücke, aber ich suche nach etwas Filigranerem. Einem feinen Werkzeug, wie es gerne die Gemmenschleifer verwenden. Mein Mann hat schon genug Objekte fürs Grobe, ihm mangelt es eher an etwas wirklich Filigranem. Habt Ihr nicht zufällig so etwas im Angebot?"
"Das ist unerhört! Ein Elb geht unter die Erde...und ein Zwerg wagt es nicht! Das würde mir ja ewig nachhängen!" (Gimli, Herr der Ringe)