Sie sind nicht angemeldet.

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

381

Samstag, 14. April 2018, 18:03

Kiara


Sie sah Aria mit zusammengekniffenen Augen nach als diese ihr die kalte Schulter zeigte.
Nicht mal ein Wort hatte sie für sie übrig.
Damit waren die Fronten wohl eindeutig geklärt.
Vorher hatte sie noch um Aria's Anerkennung gekämpft jetzt aber war ihr diese egal.
Es war Zeit ihr eigenes Ding zu drehen.
Doch dafür brauchte sie mehr Rückhalt in den eigenen Reihen und musste zu dem auch erstmal zum Paladin ernannt werden.
Jun nochmal liebevoll über die Stirn gestrichen sandte sie ein Stoßgebet an die Avatare die den Jungen schnell wieder auf die Beine bringen sollten.
Dann verließ sie das Krankenzimmer und war auf dem Weg zu ihren Männern, da begegnete sie Großmeister Agron der mit Aria sprach.
Sie neigte mit stechendem Blick vor Aria das Haupt bevor sie vor Agron niederkniete" Großmeister, wie ihr bereits wisst waren wir erfolgreich bei unserer Mission. Ich war auf den Weg zu meinen Männern. Kann ich ihnen vielleicht ein paar Glückwünsche von euch ausrichten? Das würde sie bestimmt freuen. Noch schöner wäre es natürlich wenn sie direkt aus eurem Mund kämen aber ich weiß nicht wie es um eure Zeit steht".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 630

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

382

Sonntag, 15. April 2018, 07:51

(Aria)

"Tess lebt?.." Es dauerte bis ihr die Tragweite des Ganzen bewusst wurde und als sie Agron ansah, kamen ihr Tränen in die Augen. Sie bewunderte ihn dafür, überhaupt noch hier zu sein und die Dinge strategisch klug zu regeln, statt Hals über Kopf mit seiner Klinge direkt nach Harrakash zu reiten. Wenn es Brev gewesen wäre.. sie wüsste nicht ob sie hier geblieben wäre. Sie wusste, was Tess ihm bedeutete, sie hatte die beiden erlebt, ihre Blicke zueinander gesehen.
Doch dass sie hier die Stellung halten sollte war genau das Gegenteil von dem was sie mit ihm besprechen wollte. Sie wollte raus und weitere Begabte und Götter jagen, statt sich mit Politik und weiteren radikalen Spinnern zu beschäftigen!
"Ich.." Wie sollte sie ihm jetzt diesen Wunsch abschlagen, wo er sich wegen der Paladine, wegen ihrer Rückkehr, so lang hatte zurückhalten müssen.
Sie sah zu Boden dann zu ihm. "Natürlich. Aber beeil dich. Bring sie nach hause." Sie lächelte knapp und berührte seine Wange.
Als Kiara kam, versteinerte ihr Blick und sie blieb schweigend neben ihm stehen.


(Feyhre)

"Du bist besser geworden", stellte sie mit einem anerkennenden Nicken fest und setzte sich mit ihm an ein sonniges Plätzchen. Die Ruhe war eine schöne Abwechslung zum Stress der letzten Tage. "Die Mission war erfolgreich, wir haben diesen Begabten getötet, der sich für einen Gott hielt. Ich zweifel allerdings stark daran, dass er wirklich soetwas wie ein Gott war. Naja, wir haben ihn ziemlich eingeheizt, aber er hat auch kräftig ausgeteilt. Mein Bogen war sehr zuverlässig", stellte sie zufrieden fest, "am Ende konnten sie ihren Sieg aber nicht genießen sondern haben sich wegen ideologischer Überzeugungen in die Haare gekriegt. Völlig unnötig, wenn du mich fragst. Sie hätten lieber feiern gehen sollen. Naja, wie auch immer, ich habe mich vorhin auszahlen lassen. Der Zuschuss reicht um meine Familie allein davon die nächsten 3 Monde zu versorgen, also kann ich mich endlich mal selbst ausstatten"
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sayet« (17. April 2018, 06:53)