Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Geborgene Land. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. Januar 2009, 14:39

Diskussion: Drachenkaiser (Fortsetzung zu Mächte des Feuers)

Was denkt ihr was in Drachenkaiser so vorkommt?
Ich denke ws wird wohl etwas mit Amerika und Kanda zu tun haben, da einer der alten Drachen ja erwähnte, dass er dort etwas am Laufen hat. Außerdem wird vielleicht der Konflikt zwischen Europa und Asien zugespizt und vllt. zum Krieg kommen.
Die Konflikte zwischen den Drachenjägern und drachentötern werden wohl auch größer werden, außerdem hat Silena mit Zadornov ja jetzt eine eigene Jagd-gruppe aufgemacht
In einem Kapitel von Mächte des Feuers ist aus Sicht des skandinavischen Altvorderen geschrieben, der eine Gestalt sieht, die übernatürlich schnell und anscheinend unverwundbar ist. Sie tötet ihn fast, aber er überlebt es. vielleicht wird erklärt wer dieses Wesen ist usw.
Die Gargoyles werden vllt noch ne Rolle spielen.

Was denkt ihr, was es noch für offene Sachen gibt, welche im nächsten buch vorkommen könnten?
"Die Frage ist nicht, wie ich die unschuldigen Bürger des Imperiums von den Anbetern des Chaos unterscheiden kann. Die Frage ist, wie viele ich verbrennen kann." (Hexenjäger Rudolphus Mann)



Der Weltraum. Unendliche Weiten.....

LordLaakes

Leibwache des Königs der Fünften

Beiträge: 116

Wohnort: NRW

Beruf: Pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Januar 2009, 16:57

Ich denke das der Konflikt zwischen den asiatischen Drachen und den europäischen viel Raum einnehmen wird, man denke hier an den Titel "Drachenkaiser", hört sich doch sehr asiatisch an oder nicht?

Xalitz Goldhammer

Meisterschmied der Fünften

Beiträge: 537

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Februar 2009, 20:36

Ich habe Mächte des Feuers vor 3 Tagen beendet und kann es kaum erwarten, bis die Fortsetzung rauskommt. Meiner Meinung nach gibt es ja diese offene Dinge, die in der Fortsetzung drankommen könnten:

- die Drachenvernichter (neue Gruppe von Silena und Grigorij Zadornov)

- die Altvorderen( hier einmal eine kleine Frage am Rand: Die Altvorderen! Welche von ihnen gibt es noch? Ich habe mich letztens mit einem Schulfreund darüber unterhalten. Ich konnte nicht recht verstehen, welche der alten Drachen noch leben. Also, Y Ddraig Goch lebt noch. Sie wurde zwar von Cyrano mit dem Zepter des Marduk verprügelt doch sie konnte ja fliehen. Grendelson war soviel ich weiß nicht an dem Kampf gegen Gorynytsch beteiligt. Iffnar ist ja gestorben. Aber was ist mit Vouivre passiert? Grigorij sah ihn doch in einer seiner Visionen mit Sàtra, oder nicht? Wäre nett wenn jemand kurz darauf antworten könnte.) Sie könnten ja theorethisch gemeinsame Sache mit den Menschen machen, wenn es wirklich zum Krieg gegen Asien kommt.

- Krieg zwischen Asien und Europa. Gorynytsch ist zwar tot, doch die Asiaten werden es wohl auch ohne ihn hinbekommen.

- Sàtra und der Weltenstein. Man fand ja in den Trümmern des Triglav einen Splitter des Weltensteins. Vielleicht existiert er ja noch. Und Sàtra lebt laut einer Vision von Zadornov noch.

- Amerika. Ein asiatischer Drache hat Grendelson darauf hingewiesen, dass er die USA in Ruhe lassen sollte. Also lässt sich erahnen, dass sich dort etwas verbirgt, dass noch von wichtigkeit sein wird.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Nun mal etwas, was ich durch Zufall erfahren habe und vielleicht einige von euch gar nicht interessiert. Aber ihr kennt doch die Altvordere Y Ddraig Goch. In Die Mächte des Feuers war sie die Herrscherin von Großbritannien und lebte in Wales. Wie ihr sicher wisst ziert die Flagge von Wales einen roten Drachen. Und nun ratet einmal wie der Drache auf der Flagge heißt?

Warum denn so ernst?

Zaubern wir ein Lächeln auf dieses Gesicht!

Why so serious?

Entweder man stirbt als ein Held, oder man lebt so lange bis man selbst zum Schurken wird.

Lohasbrand

Wächter der Portale

Beiträge: 451

Wohnort: Auf der Durchreise

Beruf: Kältebauer

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Februar 2009, 21:18

ich kann es mir schon denken, aber wie Markus Heitz schon öfters in vorworten nachworten oda wwas weis ich erwähnt hat. Ihm macht das Nachforschen von historischen dingen viel spaß und er stützt sich oft auf die Geschichte und verändert sie so wie er sie gerne hätte. (man erinnere sich daran das der mann mit bart starb xD)
Natürlich sollte man Feuer mit Feuer bekämpfen. Man sollte ALLES mit Feuer bekämpfen!

Xalitz Goldhammer

Meisterschmied der Fünften

Beiträge: 537

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Februar 2009, 21:32

tut mir leid, doch ich kann dir nicht ganz folgen. wer ist der mann mit bart?

und dann noch die auflösung meines kleinen rätsels: Der Drache auf der Wales-Flagge heißt Y Ddraig Goch.

Warum denn so ernst?

Zaubern wir ein Lächeln auf dieses Gesicht!

Why so serious?

Entweder man stirbt als ein Held, oder man lebt so lange bis man selbst zum Schurken wird.

6

Freitag, 6. März 2009, 15:57

Nachdem ich Mächte des Feuers ein zweites mal durchgelesen hab und mehr auf Kleinigkeiten geachtet habe, kann ich auch noch was zur Diskussion beisteuern.

Zitat


- die Drachenvernichter (neue Gruppe von Silena und Grigorij Zadornov)

Ja, eventuell noch ein Kind, dass Silena von Zadornov bekommt, außerdem entwickeln sie ja jetzt noch größere Zeppeline, wie der mechaniker, den sie angestellt haben, sagt. Die Drachenvernichter werden sich wohl ein Wettrennen mit den Drachentötern und Drachenjägern liefern. Der einzige Unterschied ist, dass die Drachenvernichter wohl keine Gargoyles aufnehmen werden, da Silena diesen nicht traut.

Zitat

- die Altvorderen( hier einmal eine kleine Frage am Rand: Die Altvorderen! Welche von ihnen gibt es noch? Ich habe mich letztens mit einem Schulfreund darüber unterhalten. Ich konnte nicht recht verstehen, welche der alten Drachen noch leben. Also, Y Ddraig Goch lebt noch. Sie wurde zwar von Cyrano mit dem Zepter des Marduk verprügelt doch sie konnte ja fliehen. Grendelson war soviel ich weiß nicht an dem Kampf gegen Gorynytsch beteiligt. Iffnar ist ja gestorben. Aber was ist mit Vouivre passiert? Grigorij sah ihn doch in einer seiner Visionen mit Sàtra, oder nicht? Wäre nett wenn jemand kurz darauf antworten könnte.) Sie könnten ja theorethisch gemeinsame Sache mit den Menschen machen, wenn es wirklich zum Krieg gegen Asien kommt.

Also: Grendelson (der Laufdrache, der Kanada gerade erobern wollte) und Iffnar sind auf jeden Fall tot. Da gibt es keine zweifel, da es genau beschrieben wurde. Ddraig ist auch tot, jedenfalls behaupten das der Erzbischof und sein Asisstent. Sie sagten, Ddraig wäre von einem Gargoyle gestellt und getötet worden. Gelogen haben können sie nicht, da Zadornov die Antwort mit seinen Hellsehkräften aus ihnen herausgeholt hat. Allerdings könnte es sein, dass sie es nicht besser wussten. dennoch denke ich auch, dass Ddraig tot ist. Der vierte Altvordere, Vouivre hat an der großen Schlacht ja gar nicht mitgewirkt. Ob er schon tot war oder einfach aus Feigheit bzw aus seiner freundschaft zu Pratiwin o.ä. nicht erschienen ist, weiß man nicht. Es ist möglich, dass er damals bei dem Angriff von ein paar drachen auf die Altvorderen, wo der Palast eingestürrzt ist, getötet wurde oder dass er von den anderen 3 Altvorderen getötet wurde. oder er ist eben nicht gekommen und lebt noch. Maximal lebt also noch ein Altvorderer, ihm gehört wohl nun die gesamte alte Welt. Noch ein grund warum Vouivre wohl noch lebt: In Zadornovs Vision am Schluss, sieht er einen weißen Drachen, der auf französisch was diktieren lässt bzw Arsenie einlädt. Da kommt für mich am ehesten Vouivre in Frage. Entweder wird Vouivre sich neue Altvordere heranziehen, oder er herrscht alleine über die alte Welt.

Zitat

- Krieg zwischen Asien und Europa. Gorynytsch ist zwar tot, doch die Asiaten werden es wohl auch ohne ihn hinbekommen.

Das hat Mahet ja schon angekündigt, dass der Konflikt mit Asien erweitert wird.

Zitat

- Sàtra und der Weltenstein. Man fand ja in den Trümmern des Triglav einen Splitter des Weltensteins. Vielleicht existiert er ja noch. Und Sàtra lebt laut einer Vision von Zadornov noch.

Wie gesagt, ich denke sie wird von Vouivre eingeladen und schließt sich ihm eventuell an, sonst hätte Zadornov es ja nicht vorrausgesehen. Auch der Umstand, dass menschen MAgier genauso einen weltenstein im kopf haben können, wie Zadornov gedacht hat, könnte ja bedeuten, dass sie von verschiedenen Fraktionen gejagt wird.

Zitat


- Amerika. Ein asiatischer Drache hat Grendelson darauf hingewiesen, dass er die USA in Ruhe lassen sollte. Also lässt sich erahnen, dass sich dort etwas verbirgt, dass noch von wichtigkeit sein wird.

Stimmt, allerdings wird sich der Asiat nun auch Kanada aneignen, da Grendelson tot ist.

Dann ist ja noch die mächtige gestalt, die Vouivre angegriffen hat und ihn verletzt hat. Sie war stärker und schneller als er. War es ein Gargoyle oder ein wesen, das im nächsten Band vorkommt?
"Die Frage ist nicht, wie ich die unschuldigen Bürger des Imperiums von den Anbetern des Chaos unterscheiden kann. Die Frage ist, wie viele ich verbrennen kann." (Hexenjäger Rudolphus Mann)



Der Weltraum. Unendliche Weiten.....

Boranson Bärentöter

König der Dritten

Beiträge: 5 444

Wohnort: Schwerin

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

7

Freitag, 6. März 2009, 16:38

Ich glaub ihr vergesst alle eine Kleinigkeit, die zwar für die Handlung nur eine Geringe Rolle spielen wird, aber dennoch sehr interessant sein könnte. Silena hat doch einen Drachenknochen eingesetzt bekommen um ihr leben zuretten, davon weiß sie aber nicht^^
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

8

Samstag, 7. März 2009, 21:51

Ja, stimmt. Und laut einer Theorie der Kirche, die Silena gegenüber Skelton äußert, werden Menschen mit Teilen eines Drachen (Teufels) im Körper mit der Zeit zu schlechten bzw. bösen Menschen und meist zu Verbechern. Ob das eine Vermutung ist, oder ob es stimmt, weiß man ja nicht, aber es könnte sein, dass Silena bald die Seiten wechselt! :-\
"Die Frage ist nicht, wie ich die unschuldigen Bürger des Imperiums von den Anbetern des Chaos unterscheiden kann. Die Frage ist, wie viele ich verbrennen kann." (Hexenjäger Rudolphus Mann)



Der Weltraum. Unendliche Weiten.....

Neobrill Breitaxt

unregistriert

9

Donnerstag, 19. März 2009, 17:04

Ja, stimmt. Und laut einer Theorie der Kirche, die Silena gegenüber Skelton äußert, werden Menschen mit Teilen eines Drachen (Teufels) im Körper mit der Zeit zu schlechten bzw. bösen Menschen und meist zu Verbechern. Ob das eine Vermutung ist, oder ob es stimmt, weiß man ja nicht, aber es könnte sein, dass Silena bald die Seiten wechselt! :-\
Das würde neuen Schwung in die Serie geben, aber wir wollen es nicht hoffen :!:

Alberich

Kommandant der Tunnelwächter

Beiträge: 1 537

Wohnort: BS

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Mai 2009, 19:39

Titelbild



Tjaoh ne, das offizielle Titelbild!

Quelle: Piper-Vorschau-HC; Herbst!
"Far over the misty mountains cold..."

11

Dienstag, 19. Mai 2009, 20:56

Naja, ich hätt mir lieber wieder en schlcihtes Cover gewünscht, ich denk so "aufdringliche" passen nicht so gut zu Büchern von Mahet...Aber das cover ist ja eigentlich auch das unwichtigste am Buch.... :huh:
"Die Frage ist nicht, wie ich die unschuldigen Bürger des Imperiums von den Anbetern des Chaos unterscheiden kann. Die Frage ist, wie viele ich verbrennen kann." (Hexenjäger Rudolphus Mann)



Der Weltraum. Unendliche Weiten.....

Alberich

Kommandant der Tunnelwächter

Beiträge: 1 537

Wohnort: BS

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 21. Mai 2009, 00:22

Also, da das Cover auch in einem anderen Board. (forum.fantastischewelten.eu) auch als 'zu bunt' kritisiert wurde, habe ich mir die Freiheit genommen und Markus Heitz auf der Lesung heute [naja, gestern] mal gebetene ne Stellungnahme abzugeben.
Ergebnis: Er ist es ja fast schon gewohnt, dass seine Cover nicht gut bei den Fans ankommen ;) Das Cover soll so sein! Das Cover wurde wieder in Absprache mit ihm entwickelt. Das Cover repräsentiert sehr gut den Inhalt. Und da "Drachenkaiser" eine mehr oder weniger eigenständige Geschichte erzählt, muss das Cover auch nicht zu DMdF passen. Außerdem scheint er es besonder toll zu finden, dass die Drachen so richtig schön auf dem Cover zur Geltung kommen und nicht nur als 'Schatten' angedeutet, wie bei DMdF.
"Far over the misty mountains cold..."

13

Donnerstag, 21. Mai 2009, 15:11

Schön, dass er sich dazu ehrlich geäussert hat und sich nicht hinter Ausflüchten versteckt hat...Na gut, er als Autor muss ja am besten wissen, wie des alles aussehen soll, trotzdem, mein Fall ist es nicht so und ich hätt trotz allem lieber wieder eines wie von DMdF gehabt....Aber jedem, was ihm gefällt^^
"Die Frage ist nicht, wie ich die unschuldigen Bürger des Imperiums von den Anbetern des Chaos unterscheiden kann. Die Frage ist, wie viele ich verbrennen kann." (Hexenjäger Rudolphus Mann)



Der Weltraum. Unendliche Weiten.....

rina1976

Mädchen für Alles, wieder chaotische Vize-Königin der Vierten und stolz drauf ;)

Beiträge: 3 055

Wohnort: in der knallharten Realität

Beruf: Chaotin

  • Nachricht senden

14

Samstag, 23. Mai 2009, 18:43

Gut dass es dieses Forum gibt. Ich hab Mächte des Feuers im Schrank stehen, aber immer hinten angestellt um was anderes zu lesen. Jetzt habt Ihr mich neugierig gemacht. Ich schmeiß den Krimi in die Ecke und fang damit an.

Aber das cover ist ja eigentlich auch das unwichtigste am Buch....

Find ich nicht. Das Cover ist der erste Eindruck des Buches. Für jemanden, der wie ich nicht nur Bücher über Inet kauft und lieber in den Laden geht,muss es dann ins Auge fallen, um darauf neugierig gemacht bzw. gekauft zu werden. So bin ich auf M.Heitz gekommen.

15

Samstag, 30. Mai 2009, 18:53

Zitat

Unsere Welt gehört den Drachen – seit Anbeginn der Zeit haben sie
Länder und Kontinente unter sich aufgeteilt, säen Hass und Intrigen zwischen
den Völkern, entfachen politische Konflikte und Kriege. Doch im
Europa des Jahres 1926 gibt es Menschen, die sich den übermächtigen
Geschöpfen entgegenstellen. Die Drachentöterin Silena, Fürst Grigorij
und ihre Gefährten haben die erste Schlacht gegen die Drachen
geschlagen. Die feuerbewehrten Herrscher der Alten Welt sind geschwächt
und zerstritten. Dies lockt einen neuen Drachen aus dem
Fernen Osten herbei, der seine gierigen Klauen nach Europa ausstreckt.
Silena und ihre Mitstreiter müssen verhindern, dass der Machtkampf
der Drachen zur Unterdrückung der gesamten Menschheit führt …
Die Menschen stehen vor der größten Schlacht – dem Feldzug gegen
die Drachen. Bestsellerautor Markus Heitz schickt erneut die Drachentöterin
Silena in den Kampf gegen die übermächtigen Beherrscher unserer
Welt.


Des ist der Klappentext oder so, jedenfalls steht das neben dem Cover, wenn man auf der HP von Piper ist....

Also ham wir da den Beweis, dass es hauptsächlich um Konflikt Europa-Asien geht...
"Die Frage ist nicht, wie ich die unschuldigen Bürger des Imperiums von den Anbetern des Chaos unterscheiden kann. Die Frage ist, wie viele ich verbrennen kann." (Hexenjäger Rudolphus Mann)



Der Weltraum. Unendliche Weiten.....

LordLaakes

Leibwache des Königs der Fünften

Beiträge: 116

Wohnort: NRW

Beruf: Pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. Juni 2009, 22:26

Ich finde das Cover ist mal eine angenehme Überraschung! Ich mag auch die schlichten Cover, aber das ist mal etwas anderes und meiner Meinung nach nicht zu kitschig. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil, den ersten fand ich gut!

Alberich

Kommandant der Tunnelwächter

Beiträge: 1 537

Wohnort: BS

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

17

Montag, 6. Juli 2009, 22:32

Gute Quellen braucht der Mensch

Ganz frisch von www.piper-fantasy.de

Zitat von »Alberich auf Piperfantasy«

[...]
Wären sie denn bereit, irgendwas in Richtung Inhalt zu verraten,außer dem Bekanntem (Silena und Fürst Grigorij spielen mit, es spielt nach DMdF, irgendein Drache ausm Osten macht Stress)?
Gibt es z.B. auch Drachen in Amerika?
Gibt es ein Wiedersehen mit den Gargoyles?
Wenn ich mich recht entsinne, hat Silena ja einen Drachenknochen eingesetzt bekommen (bitte korregieren, wenn ich da falsch liege, DMdF is halt immer noch das einzige Mahet-Buch in meinem Besitz, das immer noch net in Lautern is...). Wird dies Auswirkungen auf ihren Charakter haben, in irgendeiner Form?
MFG Alberich



Zitat von »Antwort von Markus Heitz auf Piperfantasy«

Hallo, hallo!
Mehr zum Inhalt von DK.... mh.....
Also:
1. Eine neue Figur erscheint, Lady Ealwhina Snickelway aus York. Sie bekommt einen Auftrag, der sie zwischen die Fronten der Drachen bringt und der ihr etwas sehr Besonderes in die Hände spielt.
2. Die Drachenfreunde haben Attentate in Deutschland vorbereitet. Auf die Drachenheilige und die Drachenjäger.
3. Grigorij muss dringend nach Russland, weil seine Mutter, die Zarin, ihn sehen möchte. Aber die Rückkehr von dort verläuft nicht so, wie er es vorgesehen hat.
4. Ein Drache namens Nie-Lung wird eine prominente Rolle bekommen. Man kennt ihn schon aus dem 1. Band. :o)

*Es gibt Drachen in den USA
*Gargoyles tauchen auf, werden aber eine geringe Rolle spielen.
*Dazu kann ich aus dramaturgischen Gründen nix sagen.... :o)
Viele Grüße
Markus Heitz


Oh mann, ich hasse diesen einen Satz, den hat er auf der Lesung schon 6-10 mal gebracht. Und trotzdem musste ich mich deswegen fast wegschmeißen!
"Far over the misty mountains cold..."

LordLaakes

Leibwache des Königs der Fünften

Beiträge: 116

Wohnort: NRW

Beruf: Pharmazeutisch-kaufmännischer Angestellter

  • Nachricht senden

18

Montag, 6. Juli 2009, 22:56

@Alberich: Ja, den Satz mit den "dramaturgischen Gründen" hatte er auf der Lesung, auf der ich war auch verwendet^^ Das war jedes mal lustig, er hat immer einen Abschnitt aus DSDZ vorgelesen und immer geendet mit:"Mehr kann ich aus dramaturgischen Gründen nicht verraten, weitere Hinweise hierzu finden sich im Buch" (sinngemäß.) War eine sehr lustige Lesung, Markus Heitz ist sehr humorvoll.

Drachenkaiser wird also recht unabhängig von DMdF sein, das ist ganz gut, es ist nämlich länger her seit ich es gelesen habe. Ich freue mich schon sehr auf das Buch!

Alberich

Kommandant der Tunnelwächter

Beiträge: 1 537

Wohnort: BS

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 10. September 2009, 15:59

Drachenkaiser-News

Interview mit Mahet über 'Drachenkaiser
Leseprobe zu 'Drachenkaiser'

Mal die Diskussion wieder ein bissl füttern ;)
"Far over the misty mountains cold..."

rina

Mädchen für Alles, wieder chaotische Vize-Königin der Vierten und stolz drauf ;)

Beiträge: 3 055

Wohnort: in der knallharten Realität

Beruf: Chaotin

  • Nachricht senden

20

Freitag, 25. September 2009, 14:45

Seit 20 Minuten bin ich stolze Besitzerin von Drachenkaiser. Vielen Dank dem edlen Spender :D