Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Geborgene Land. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

541

Mittwoch, 22. Februar 2017, 15:16

(Jacks)

"Wer immer diese Zia ist, sie scheint eine neue, oder eine eigene Bestimmung gefunden zu haben. Ich kenne Juna gut genug um zu wissen, dass diese Erinnerung viel mehr an ihr Erbe als an eine Person gerichtet ist. Sie hat wohl gehofft, dass Zia dieses Erbe sein würde, doch ich bin mir absolut sicher, dass du dieses Erbe mindestens genauso ehrlich und gewissenhaft antreten wirst, wenn du es wirklich willst, Lyzé." Jacks legte ihr eine Hand auf die Schulter. "Du solltest dir also sicher sein, bevor du weitergehst. Dies ist eine Aufgabe die sehr viel Hingabe erfordert, wenn du sie selbst nicht erfüllen kannst, oder willst, dann sollte Ramon es tun. Die ganzen Zeitenwechsel die er versucht hat das Geheimnis zu lüften haben ihn nämlich ebenfalls längst als würdig erwiesen." Nun sah er zu Ramon. "Ich werde dir beibringen Junas Aufzeichnungen zu lesen, dann wirst du es an deine Schüler weitergeben können, zumindest an diese die du als würdig empfindest. Ich bin mir fast sicher, dass Juna Zia die elbische Schrift längst beigebracht hat, vielleicht hätte sie es auch noch anderen die sie als würdig empfand beigebracht, doch ihrer Zeit hier war wohl begrenzter als sie gedacht hatte."

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 233

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

542

Mittwoch, 22. Februar 2017, 15:58

Kerze


Er lachte gehässig auf Dante's Kommentar" Haha, sehr lustig, du einhändiger Bandit".
Danach breitete er beide Arme aus, schloss sein rechtes Auge und legte den Kopf in den Nacken" Ich nehme die Wahl natürlich an und schwöre feierlich privates strickt vom Turm zu trennen. Das heißt ich schlafe mit Jeanny nur in meiner Freizeit, wenn sie den mal wieder Zeit dazu hat".
Lachend klopfte er sich daraufhin auf die Schenkel" Brüller. Dass ist doch ein Gib mir Fünf wert".
Grinsend hielt er Dante die rechte Handfläche hin.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 413

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

543

Mittwoch, 22. Februar 2017, 22:05

(Lyze)

"Ich? Bei allen Göttern der Meere, bloß nicht. Türme und Mauern sind nicht meins, ich in hier nur vorübergehend." Sie grinste Ramon an. "Nichts für ungut", erwiderte er, "ich werde es machen. Es ist schließlich meine Kaste, also wird es meine Aufgabe. Los, fangen wir an, ich wollte die Geheimnisse dieses Steinchens schon immer erkunden!"

Sie nahmen sich die elbischen Schriften und Jacks Erinnerungen vor, und nutzten das Wissen, das Junas Erinnerungsprojektion ihnen mitteilte, und arbeiteten sich Schritt für Schritt tiefer in die Matrix ein. Ihr gegenseitiger Ehrgeiz trieb sie weiter, bis sie schließlich, Knoten später völlig erschöpft über den Steinen einschliefen.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

544

Donnerstag, 23. Februar 2017, 03:16

(Dante)

Er trat in das Zimmer der zwei besten Sucher ein, die er in der kurzen Zeit hatte ausbilden können. Natürlich gab es noch weitere Bewerber, doch sie hatten sich als besonders geeignet erwiesen. Sie waren noch lange nicht am Ende ihrer Ausbildung und Kerze würde den Rest übernehmen, was er den beiden persönlich mitteilen wollte.
"Don, Zake. Schön zu sehen, dass ihr euch dem Training widmet." sagte Dante feixend, als er sah, wie beide faulenzend auf ihren Betten lagen und nebenbei einige Bücher durchblätterten.
"Ich werde ab heute nur noch Meister der Grenzer sein, ihr bekommt einen neuen Lehrer." erklärte er, als die beiden jungen Männer aufgesprungen waren, um Haltung vor ihrem Meister zu zeigen.
"Ach ja? Wer ist es denn?" fragte Zake neugierig.
"Kerze. Ein guter Bekannter, der euch noch einiges beibringen wird. Am besten ihr stellt euch direkt vor, mit einer Empfehlung von mir. Er wird wissen, was mit euch als nächstes zu tun ist. Also strengt euch an!" lachte Dante und verließ den Raum, die Hand zum Abschied gehoben.


Einen halben Knoten später klopften die zwei tatsächlich an Kerzes provisorisch eingerichtetes Büro und stellten sich vor.
"Meister Dante meinte sie hätten bestimmt eine Aufgabe für uns, aber wir würden es natürlich vollkommen verstehen, wenn ihr euch heute noch ausruhen und nicht mit den Aufgaben eines Meisters beschäftigen wollt." säuselte Don freundlich, auch wenn seine Augen unberührt von dieser Freundlichkeit blieben. Er klang wie ein durchtriebener Diplomat, der seine Worte mit bedacht wählte.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

545

Donnerstag, 23. Februar 2017, 07:16

(Jacks)

Jacks erwachte in einer ungemütlichen Position, sein Nacken schmerzte und sein Kopf fühlte sich an, als wäre er mit Watte gefüllt. Doch sein Entschluss stand nun fest. Er würde zumindest für eine zeitlang hier bleiben. Hier konnte er noch etwas gutes tun und ebenfalls viel lernen. Die Meister des Turms waren alle selbst noch halbe Kinder und konnten von seinem Wissen profitieren. Wissen, dass er in all der Zeit gesammelt hatte und nicht für sich alleine beanspruchen sollte. Geschichten die unbedingt weiter erzählt werden mussten, damit die Fehler von einst nicht wiederholt werden würden.

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 233

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

546

Donnerstag, 23. Februar 2017, 09:42

Kerze


Es stand noch nicht wirklich viel in seinem Büro aber es würde wohl nicht lange dauern bis neue Sachen hinzugefügt würden.
Einen Brief in der Hand saß er locker auf seinem Stuhl, die Beine auf den Tisch überkreuzt und nach oben starrend.
" So wirklich Lust habe ich tatsächlich noch nicht. Schnappt euch nen Stuhl und setzt euch. An der Wand müssten irgendwo welche stehen" meinte Kerze ohne seinen Blick zu senken.
Don und Zake blickten sich zunächst an und holten sich anschließend zwei Stühle.
"Dann erzählt mir doch erst mal was ihr seit. Novizen oder schon Begabte? Und was Dante euch über die Tätigkeit eines Sucher erzählt hat" verlangte Kerze im Abschluss, obwohl nicht ganz klar war ob er überhaupt bei der Sache war.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 413

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

547

Donnerstag, 23. Februar 2017, 11:23

(Ramon)

Er erwachte kurz nach Jacks und trug Lyze hinüber zu einer der Betten, die die Matrixtechniker damals hier aus gutem Grund hingestellt hatten. Sie sah ihn verschlafen an, rollte sich dann auf die Seite und schlief einfach weiter. Die Erkundung und Nutzung der Matrix verlangte einem mental alles ab. Ramon war klar, dass sie nur nie mehr als einen Bruchteil würden nutzen können. Er sandte über die Kristalle eine telepathische Nachricht an zwei Diener. Sie brauchten jetzt dringend Kaffee. Dann setzte er sich neben Jacks.
"Wir haben sie bislang nur für Kommunikation und die Verstärkung und Speicherung von Magie in Edelsteinen genutzt. Aber so wie ich es sehe, bietet sie Einblick in nahezu alles.. hat Meisterin Juna sich das ausgedacht?"
Jacks schüttelte den Kopf. "Nein, sie hat dieses Wissen auch nur geliehen. Von einem Volk, den D'sa Klyr. Sie war überzeugt davon, dass es in den richtigen Händen nötig sein wird, um Ordnung zu wahren."
"Es wird lange dauern, diese Dinge zu verstehen."
Ramon berührte die Steine und vollführte die Begrüßung wie Lyze zuvor in tieferen Ebenen. Die Matrix begann zu leuchten und er dachte an Junas Erinnerung, die sich daraufhin wieder vor ihnen spiegelte. "Los, versuchen wir das Wissen umzusetzen. Das hier ist nicht nur eine Begrüßung Junas. Ich wette, sie hat ihr eine Nachricht hinterlassen. Komm, schauen wir auf tiefere Ebenen dieses Bildes" Jacks nickte und die Reise begann erneut.


(Desmond)

Als Desmond erwachte, setzte er sich auf und erblickte den Jungen auf der gegenüberliegenden Liege. "Daan. Jetzt sind wir beide wohl Zellengenossen." Er schnaubte. "Ob sie uns rauslassen?"
Daan wirkte verängstigt und die Angst in seinen Augen wurde größer, als er Desmond ansah.
"Was? Das war ein Scherz. Hoffe ich."
"Nein, dein.. deine... deine Nase.."
Desmond rieb sich über das Gesicht. Eine schwarzrötliche Schleimspur war auf seinem Handrücken zu sehen. Er stand auf und ging zum Spiegel. Seine Augen waren blutunterlaufen und sein Gesicht blass.
"So ein Dreck. Das wird Kesha nicht gerade antörnen"
Er lachte freudlos und wandte sich ab.
"Mit mir gehts zuende, Kurzer. Aber mach dir keine Sorgen darum. Dir scheints noch ganz gut zu gehen und die da oben tüfteln an der Lösung des Rätsels. Wird schon."
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 233

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

548

Donnerstag, 23. Februar 2017, 12:51

Daân

Er hatte sich in die hinterste Ecke des Raums verzogen und starrte ins Leere" Warum passiert mir das bloß? Man sagte mir hier würde mir geholfen meine Kraft zu kontrollieren. Stattdessen sperren sie mich ein und sind keinesfalls nett zu mir".
Sein Blick zur Tür gerichtet stand er auf und reckte seine Hände" Geh auf. Ich will hier raus! Das alles macht mir Angst".
Doch es geschah wie erwartend nichts, was den Jungen unglaublich frustrierte.
" Wo bist du hin? Ich brauche deine Hilfe. Was soll ich tun damit es endlich klappt?" rief Daân zur Decke und brach dann weinend zusammen.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

549

Samstag, 25. Februar 2017, 22:04

(Jacks)

"Also gut. Machen wir dort weiter, wo wir aufgehört haben." Junas Handschrift hatte sich in all der Zeit nicht verändert und es kostete Jacks wenig Anstrengung, ihrem Bild zu folgen und tiefer in die Matrix einzudringen, auch wenn er es nicht auf die gleiche Weise tun konnte, wie Ramon es tat. Er diente dabei viel mehr als Anker um dem Meister der Weg zurück zu weisen, denn wenn man sich einmal in der Matrix verlor, war es fraglich ob man jemals wieder hinaus finden würde.

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 413

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

550

Samstag, 25. Februar 2017, 22:59

(Desmond)

Er nahm sein Kissen und warf es dem Jungen ins Gesicht. "Komm schon, verschon mich mit diesem Gejammer, du Memme", beschwerte er sich. "Ich hatte auch keine leichte Kindheit und musste klarkommen. Und sieh an, was aus mir geworden ist" Er lachte und wischte sich den schwarzen Schleim vom Gesicht. "Sie wollen sichergehen, dass du nicht wegläufst. Ich denke wir werden sehr bald Neuigkeiten erhalten. Wenn nicht, warten Geschäfte auf mich, meine Hilfsbereitschaft ist nicht sehr dehnbar." Er grinste und sah zu ihm rüber. "Deine Fähigkeiten.. besitzt du sie immernoch? War Caine darauf scharf? Dieser alte Drecksack hat doch einen Riecher für magisches Potential."


(Ramon)

Überrascht starrte Ramon auf die Bilder, die Juna ihnen aufgezeichnet hatte. Es waren Spiegelungen der Kristalle gewesen, die diese in sich aufgenommen hatten. Sie zeigten einen der Fünf, wie er die Kammer durch die Matrix betrat, wie er Juna fast erwischte und dann Taya stahl - in Komplizenschaft Ramses. Und das Portal war nur oberflächlich geschlossen worden.


Ramon holte tief Luft und löste sich von den Bildern. "Ich muss die Meister informieren", stellte er fest. "Ramses muss zur Rechenschaft gezogen werden und Taya.. " Er schluckte und hatte nich bemerkt, wie Lyze neben ihm getreten war.
"Kümmert euch darum, ich schaffe es mit Jacks allein. Ich weiß jetzt wie es geht" Sie lächelte dem alten Elfen zu. Ihr Schlaf war nötig gewesen, um seine Erinnerungen zu verarbeiten und zu verstehen. Die Matrix wirkte tatsächlich mehrdimensional, einen Versuch war es wert.
"Holen wir die beiden Patienten"
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sayet« (26. Februar 2017, 09:41)


 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 233

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

551

Sonntag, 26. Februar 2017, 16:25

Daân

Er schniefte laut als er sich mit verheulten Gesicht zu Desmond umdrehte" Caine war sein Name, sagst du? Mir sagte er immer er sein mein Gewissen und half mir wenn ich in Not war. Aber dann konnte ich mich nie erinnern was geschehen war".
Auf die Frage ob er seine Fähigkeit noch besaß zuckte Daân lediglich mutlos mit den Schultern" Ich weiß nicht ob ich es noch kann. Ich konnte es nie kontrollieren. Er... Ich meine Caine sprach mir dann immer Mut zu aber wurde auch schon mal schnell wütend wenn ich es nicht fertig brachte. Seine Präsenz machte er mir einfach Angst doch jetzt ohne ihn zu sein lässt mich noch viel mehr fürchten".
" Woher weißt du eigentlich seinen Namen?" wurde Daân zum Schluss aber doch etwas neugierig.

Kerze

Mitten im Gespräch mit Zake und Don klopfte es plötzlich an der Tür seines Büros und ein Diener trat ein um ihn davon zu unterrichten das Ramon mit ihm sprechen wollte.
" Gut, ich komme" gab er kurz zurück und der Diener verschwand wieder.
" Mensch, Jungs, kaum bin ich hier und schon bin ich gefragt. Ihr könnt erstmal gegen und euch einen Runter holen oder was ihr so in eurer Freizeit hier so anstellt. Später will ich dann aber mehr über eure Fähigkeiten wissen" Stand Kerze auf und verließ fröhlich pfeifend das Zimmer um in Ramons Zimmer zu gehen.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 413

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

552

Sonntag, 26. Februar 2017, 17:41

(Desmond)

Desmond lachte. "Uns verbindet eine lange Geschichte. Weißt du, wir sind viel älter als wir aussehen. Erst wollte ich ihn töten, dann wurde er mein Vorbild, dann ein Freund, später ein Feind und so ging es hin und her. Irre oder? Ich denke im Augenblick ist er recht sauer auf mich", Desmond kicherte, "aber das ist alles Teil des Spiels, was wir so spielen um uns die Langeweile zu vertreiben. Was deine Fähigkeiten angeht, die solltest du hier weitererforschen. Wenn du gut bist, wer weiß, wirst du vielleicht auch mal ein Unsterblicher" Er zwinkerte ihm zu. "Allerdings nicht, wenn du so ne kleine Heulsuse bleibst. Dann wird man dich später nur rumschubsen"
Desmond seufzte. Nun machte er schon Lebensberatung für ein weinerliches Balg. Aber vielleicht waren es seine letzten Stunde fürs erste.

Ein Klopfen riss ihn aus seinen Gedanken. Ein Diener trat ein. "Ihr werdet im Matrixraum erwartet", verkündete der Diener.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

553

Sonntag, 26. Februar 2017, 20:02

(Dante)

Er wich Elenias letztem Hieb aus und grinste anerkennend.
"Du hast es endlich begriffen." sagte er und reckte ihr seinen metallischen Daumen entgegen. Anfangs hatte sich der filigrane Körper der jungen Frau nicht zum kämpfen geeignet, doch durch Dantes Training und ihre natürliche Veranlagung wuchs ihre Fitness stetig an, sodass zumindest schon die Reflexe und die Ausdauer für einen Kampf besaß. Doch das wichtigste, dass Dante ihr beigebracht hatte war, ihre Kräfte in ihren Kampfstil miteinzubauen. So bekam sie einen völlig neuen Blickwinkel auf ihre Kraft und konnte sie besser einschätzen - eine Methode, die er von Rhaegar übernommen hatte. Sie schaffte es nun mitten im Angriff oder der Verteidigung, ihren Gegner mit ihrer einnehmenden Präsenz zumindest ein wenig zu verwirren und so aus der Spur zu bringen. Was sie also noch nicht mit kämpferischen Attributen leisten konnte, konnte sie mit ihrer Gabe kompensieren. Auch unabhängig vom Kampf änderte sich ihre Aura. Sie wirkte nicht mehr dauernd gelangweilt, auch wenn die Kälte in ihren Augen geblieben war. Mehr schien sich langsam ein Ziel vor ihren Augen zu formen, ebenso wie bei Dante. Sie hatte sich zu seiner Lieblingsschülerin entwickelt, vor allem da sie so ein schwieriges Experiment war.
"Meister Dante." ertönte eine Stimme, leicht aus dem Atem, als ein Diener herbeigeeilt kam.
"Meister Ramon hat eine Versammlung der Meister einberufen. Es geht um das Verschwinden von Meisterin Juna und Meisterin Taya." sagte der Diener. Dante seufzte, nickte und sah dann kurz zu Elenia.
"Ruh dich aus, oder mach das worauf du Lust hast. Wenn ich zurück bin, zeig ich dir paar neue Tricks." lachte er und zündete sich noch im Gehen einen Stängel an.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 413

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

554

Sonntag, 26. Februar 2017, 21:04

(Ramon)

Kurz darauf trafen sie bei ihm ein und Ramon berichtete Ihnen über seine Erkenntnisse aus den Matrixaufzeichnungen.
"Ramses hat uns hintergangen.", begann er, "was einige von uns ahnten, aber niemand bisher beweisen konnte. Nun es sieht ganz so aus.
, als ob er einem der Fünf ein Portal über Meisterin Juna geschaffen hatte. Der dunkle Fürst wollte sie mit sich nehmen, doch sie entkam ihm, also nahm er Meisterin Taya mit. Es ist nun schon drei Zeitenwechsel her, aber ich finde wir sind verpflichtet der Sache nachzugehen. Das Portal ist nur oberflächlich verschlossen. Wir können es wieder öffnen. Und dann brauchen wir nur noch Freiwillige", endete er und ließ das Ganze auf seine Zuhörer wirken.


(Lyze)

"Verdammt, es tut mir leid!"
Sie stand auf und ließ Desmond und Daan auf der Liege zurück. Sie war mit ihrer Lichtmagie tief in sie getaucht und hatte einzelne Stränge des Parasiten gelöst, doch dann war ihre Konzentration abgebrochen. Zurück blieben weitere Stränge, die in höheren Raumdimensionen geknüpft waren, die sie sich nichtmal vorstellen konnte. "Ich kann es nicht, Jacks, ok? Ich kann es mir einfach nicht vorstellen!" , rief sie frustriert aus.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

555

Sonntag, 26. Februar 2017, 21:20

(Dante)

"Warte mal. Soll das heißen, du willst Ramses zunächst nicht dafür belangen?" fuhrt Dante dazwischen und paffte eine Rauchwolke in die Luft.
"Wenn Taya noch lebt, dann wird sie das die nächste Zeit auch noch tun. Aber Ramses sollte für seine Tat bestraft werden. Er hat seine eigene Mutter verraten." sagte Dante und der sonst so unbekümmerte Gesichtsausdruck war einer ernsten Miene gewichen.
"Vor allem wird er wissen, dass wir erfahren haben was er getan hat, sobald wir das Portal öffnen, von dem wir eigentlich nichts wissen sollten. Und dann wird er erst Recht fliehen." vermutete er.
"Ich melde mich für beide Missionen freiwillig. Und ich wette Einauge hier drüben ist auch mit von der Partie!" rief er aus und lachte wieder, als wären keine besorgniserregende Dinge vorgefallen.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 413

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

556

Sonntag, 26. Februar 2017, 21:58

(Ramon)

"Natürlich, nicht nur bestrafen, sondern wenn möglich unschädlich machen. Auch dies ist ein Punkt, den wir besprechen müssen - wie gehen wir mit abtrünnigen Magiern um, die nicht mehr die Interessen des Turms und der freien Gesellschaften wahren, sondern diese bedrohen? Sind wir nicht verpflichtet, diese auzuschalten? Wenn ja, erhalten wir allerdings nicht nur Macht sondern auch eine enorme Verantwortung."
Ramon rieb sich die Schläfen.
"Arda sagte mir, dass Ramses Interesse an Lyze hatte und seither verschwunden ist. Er ist von der Mission bislang nicht zurückgekehrt"
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 233

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

557

Sonntag, 26. Februar 2017, 22:49

Kerze

Er senkte mit verzogenem Mundwinkel den Kopf" Ahhhhh, du sollst mich nicht so nennen, du Honk! Merk dir das endlich. So, und jetzt zum Thema".
Sich vom Tisch abgestoßen, an dem er gelehnt hatte, ging Kerze ein Stück mit verschränkten Armen vor der Brust" Du redest hier also von dem arroganten Scheißer der schon damals für Unruhe im Turm gesorgt hat als ich hier ankam und die Meister verschwunden waren? Ich weiß da absolut nicht was dein Problem ist, Ramon. Das Arschloch ist verschwunden also kann ich folgendes tun. Entweder wir belassen es erstmal mit ihm, da Ramses eh nicht da ist und suchen Taya oder ich tu das was ich als Sucher am besten kann: Ich such den Lappen und bringe ihn zur Strecke. Da bei kümmern mich deine moralischen Reden überhaupt nicht, Ramon".
Als er den Raum einmal durchquert hatte wirbelte Kerze wieder herum" Also mir egal was getan wird. Ich finde beide, Ramses und Taya, zum kotzen. Sie haben eine Art an sich die mir nicht gefällt. Aber wenn ihr die Meisterin unbedingt suchen wollt, Ok. Doch es wird wohl zu befürchten sein das einer der Fünft sie nicht nur in seiner Gewalt hat sondern wohl auch über die Zeit beeinflusst haben wird. Du erinnerst dich was mit Elenia und Maren geschehen ist als sie drüben bei Thardon waren. Sie waren nicht mehr die selben".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

558

Montag, 27. Februar 2017, 00:46

(Dante)

Er nickte langsam.
"Dann suchst du nach Ramses und ich bilde ein Team, das mich durch das Portal begleitet." schlug er vor und blies weitere Rauchringe in die Luft.
"Somit würden wir uns Zeit sparen und zwei Fliegen mit einer Klatsche fangen."
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 233

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

559

Montag, 27. Februar 2017, 09:33

Kerze

Er zuckte mit den Schultern" Von mir aus. Dann suche ich den kleinen Scheißer eben. Ich nehme mal an es weiß niemand wo hin er gegangen sein könnte? Eine ungefähre Richtung zu wissen wäre schon mal ein Anfang".
Zu Dante gewandert verpasste er diesem einen heftigen Klaps auf den Allerwertesten" Gibt den bitte an Taya weiter, wenn du sie einigermaßen normal wiederfindest. Wenn sie netter geworden ist kann du das auch sanfter machen. Ansonsten zieh ordentlich durch. Wenn sie mich noch kennt wird sie wissen von wem das kommt".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 413

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

560

Montag, 27. Februar 2017, 09:51

(Ramon)

"In Silberfell haben sich ihre Wege getrennt. Vielleicht bekommst du dort eine Spur. Ansonsten kehrst du hierhin zurück. Früher oder später werden wir wieder von ihm hören, da bin ich mir sicher"
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen