Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Geborgene Land. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 724

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

861

Freitag, 26. Mai 2017, 23:07

Daân


Er nickte bestimmend in Remy's Richtung" Dass werde ich bestimmt nicht. Wenn doch dann lachst du zu recht und zeigt das ich noch immer zu schwach bin".
Sein Frühstück aufgegessen blickte Daân zu Eva" Bitte sei so nett und bring mich zu Shiva. Ich weiß nicht wo sie ist. Damit würdest du mir sehr helfen".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

862

Montag, 29. Mai 2017, 06:46

(Eva)

"Nein, das musst du alleine machen." sagte Eva. Es war nicht böse gemeint, doch niemand würde ihn respektieren, wenn Eva den Platz seiner Mutter einnahm und ihn händchenhaltend durch schwierige Situationen begleiten würde. "Sie sitzt dort drüben, neben Jared. Das Mädchen mit den langen, gewellten, rotblonden Haaren und den blauen Augen." es war nicht schwer zu erkennen, wen Eva meinte, denn an Jerads Tisch saß nur ein anderes, weiteres Mädchen und das hatte dunkle Haare.
"Du musst das nicht tun." warf Aenlin ein. "Soweit ich weiß funktioniert ihre Begabung auch gar nicht so. Sie hat einmal erzählt, dass sie zwar den Tod sehen kann, die Zukunft aber immer noch geändert werden kann. Das was Remy erzählt, sind Schauermärchen, die man sich über Shiva erzählt." Schauermärchen, die sie allerdings nicht bereit war, selbst zu überprüfen.

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 568

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

863

Montag, 29. Mai 2017, 08:03

(Remy)

Er pfiff anerkennend, als Daan sich auf den Weg machte. Dann sah er zu den anderen. "Und Mädels, was machen wir heute Schönes? Ich würd sagen rausschleichen und auf Erkundungstour gehen. Mir werden die Wände hier zu fad."
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 724

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

864

Montag, 29. Mai 2017, 08:23

Daân


" Ich muss das tun! Ich kann das!" schärfte er sich auf dem Weg zu Shiva immer wieder ein.
Aenlins Worte und Remy's Pfiff machten es für ihn nicht leichter.
Aks er beim Tisch der Begabten angekommen war tat er sich zunächst schwer überhaupt einen Ton heraus zu bekommen.
Als Jared auf ihn aufmerksam wurde und spöttisch angrinste blickte Daân lediglich zur Seite" Na, Kleine Heulsusse, was willst du den? Vielleicht ein paar auf die Backen? Dann kannst du uns wieder unterhalten mit deinem Rumgenatsche".
Jareds Worte ärgerten Daân unheimlich.
Das hatte er also davon das er weggelaufen war.
All seinen Mut zusammen genommen ignorierte er Jared und wandte sich direkt zu Shiva, dem Mädchen mit den roten Haaren.
" Du bist Shiva, nicht wahr? Würdest du deine Fähigkeit an mir wirken? Ich möchte wissen wieviel Zeit mir noch bleibt" bat er sie mit zusammengeführten Handflächen und einer tiefen Verbeugung.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

865

Montag, 29. Mai 2017, 08:42

(Aenlin)

"Rausschleichen? Und dann? Hier ist weit und breit nur Schnee, wo willst du denn hin?" Manchmal hatte Remy wirklich verrückte Ideen. "Außerdem weißt du ganz genau, dass Meister Ramon das rausfinden wird und dann wird er uns sicher zu Nasrin schicken, damit die sich eine passende Bestrafung für uns ausdenken kann. Lass uns doch heute Abend noch einmal eine Runde Thark spielen." schlug Aenlin stattdessen vor.

(Shiva)

"Bitte was?" fragte Shiva verärgert. "Sehe ich aus wie eine Wahrsagerin?" Jared begann neben ihr zu kichern, doch als sie sich wütend zu ihm drehte, schwieg er plötzlich und rutschte in seinem Stuhl zurück. "Komm ich etwas zu dir, stelle mich nicht einmal vor und Frage dich dann, ob ich vielleicht mal kurz in dein Innerstes eindringen kann weil ich was wissen will? Das ist wirklich ziemlich dreist, weißt du überhaupt wie meine Fähigkeit funktioniert?" Es machte sie wirklich sauer, dass jemand so leichtsinnig nach ihrer Begabung fragte. Es war nicht das erste Mal, aber das erste Mal seitdem sie hier im Turm war, denn hier schienen alle zu verstehen, dass ihre Fähigkeit nicht bloß eine Spielerei war. Wegen ihrer Begabung war ihre Mutter nun tot, sie hatte es nicht verhindern können, obwohl sie es gewusst hatte, gesehen hatte, gespürt hatte.
"Geh einfach wieder zu deinen freunden und vergiss, was du mich gerade gefragt hast. Ich werde auch so tun, als wärst du nie bei mir gewesen. immerhin sind wir in der selben Kaste."

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 724

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

866

Montag, 29. Mai 2017, 08:56

Daân

Seine Vernunft wollte ihn schon zum gehen bewegen doch sein innerstes sagte ihm etwas anderes.
Hielt ihn dort und ließ ihn Shiva sogar direkt und entschlossen ansehen" Es tut mir leid wenn ich dich verärgert habe. Mein Name ist Daân und ich weiß genau was deine Gabe ist. Wie du bereits sagtest sind wir in der selben Kaste. Als Ethiker solltest du verstanden haben das es unsere oberste Aufgabe ist andere von einem besseren, friedlicheren Weg zu überzeugen und ihnen damit zu helfen. Doch ich will nun wissen ob mir überhaupt die Zeit bleibt mich zu solch einer Person zu entwickeln oder ob ich mich noch mehr beeilen muss um wenigstens ein paar Menschen helfen zu können. Bitte, ich will helfen. Also hilf du mir jetzt dabei und ich verspreche dir das ich mich dafür Irgendwann revanchieren werden".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

867

Montag, 29. Mai 2017, 09:06

(Shiva)

"Ja, du weißt, was meine Begabung für dich bedeutet, aber hast du dich mal gefragt, was sie für mich bedeutet? Ich setzte sie nicht ein." Sie erinnerte sich an das gespräch, dass sie mit Meisterin Zia geführt hatte, was sie mit ihrer Begabung alles tun könnte, wenn sie sie richtig einsetzen würde. Darüber hatte sie lange nachgedacht, den Sinn begriffen und schließlich zugestimmt zur Kaste der Ethiker zu gehen. Aber das was Daân nun von ihr wollte, war etwas ganz anderes! "Nicht zum Spaß, weil du meinst etwas wissen zu müssen, was kein Mensch je wissen sollte. Ich kann den Tod nicht nur sehen, ich erlebe ihn, ich spüre ihn als würde er mir selbst wiederfahren und die Erinnerung bleibt für immer. Vielleict habe ich Glück, wenn ich dich berühre, vielleicht stirbst du im hohen Alter, weil dein Herz einfach stehen bleibt, das ist kein schmerzhafter Tod und ich könnte ihn vielleicht sogar vergessen. Aber vielleicht wirst du auch bei lebendigem Leib gehäutet. Glaub mir, dass ist kein Tod den ich spüren will und erst recht nicht, aus solch einem Grund. Also geh einfach wieder und tu was du tun kannst, lebe so, als wäre jeder Tag dein letzter, dann kannst du nichts falsch machen."

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 724

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

868

Montag, 29. Mai 2017, 11:26

Daân


Er wollte diese Abweisung nicht so recht hinnehmen.
Den er konnte Shiva irgendwie verstehen, dass wurde ihm nun zum ersten Mal klar.
Daân's Gesicht formte eine mitleidige Grimasse" Wenn ich dich recht verstehe dann fürchtest du dich also vor den Auswirkungen deiner Fähigkeit. Das ist aber nicht gut. So ging es mir auch eine lange Zeit, doch ich habe gelernt mit dem Schmerz zu leben und zu verstehen. Mach nicht den selben Fehler wie ich. Shiva, deine Fähigkeit kann soviele leben retten bevor sie frühzeitig beendet werden. Du musst dich nur trauen und dein Schicksal als Orakel annehmen".
Wenn sie bis jetzt noch immer nicht eingelenkt hatte würde sie es wohl auch nicht mehr.
Deshalb trat Daân vernünftig zurück und verbeugte sich vor den Mädchen" Wenn ich dir noch einen Rat geben dürfte. Suche dir wirkliche Freunde. Diese hier haben nur Angst vor dir und deiner Fähigkeit aber Schätzen dich wohl nicht wegen der Person die dahinter steckt".
Mit diesen Worten wandte sich Daân um und ging zurück zu Eva und seinen Freunden.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 568

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

869

Montag, 29. Mai 2017, 18:47

(Remy)

"Gegen wen? Die haben schon alle Angst vor uns" Er zwinkerte Aenlin zu. "Aber hey, ohne Witz, wir sollten hier mal raus. Es kommen doch bald Ferien. Ich für meinen Teil hab keine Lust zu meinen Eltern zu gehen. Wir sollten auf Erkundungstour gehen. Ich hab da neulich von ein paar Schauermärchen gehört, die um ein Dorf kreisen. An der Küste. Innsmouth."

Spoiler Spoiler

Die Ferien stelle ich mir als freie Wochen vor, wo die Begabten normalerweise ihre Familien besuchen. Wir können ja 3 Wochen ansetzen. Sie könne auch im Turm bleiben, haben dort aber keinen Unterricht und müssen für ihre Verpflegung etwas Nützliches tun, oder sie gehen auf Reisen.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 724

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

870

Montag, 29. Mai 2017, 20:43

Daân

Als er zurück an den Tisch seiner Freunde kam vernahm er gerade noch so was Remy ihnen allen leise vorschlug.
Schon bei der Erwähnung des Dorfnamens schauderte es Daân.
Er wusste noch ganz genau was er dort gesehen hatte unter der Kontrolle dieses fürchterlichen Gottes.
" Wenn du den besonderen Drang verspürst tot und verderben zu erleben dann ist dieses Dorf genau der richtige Ort für dich. Ansonsten solltest du dir diese Idee sofort wieder aus den Kopf schlagen, mein Freund. Ausserdem dürfen wir garnicht ohne Begleitung hinaus. Ein Sucher oder etwas anderes könnte uns finden und fälschlicherweise verwechseln. Wir sind noch nicht soweit um uns im Kampf zu beweisen. Wenn du dich an Nasrin versuchen willst, bitte. Solche Leute könnten uns dort draußen auflauen. Ich bin da strickt dagegen. Lieber nutze ich meine Zeit um mich in anderen Bereichen zu verbessern in denen ich noch Defizite habe" trat Daân dem Vorschlag Remy's mit einer sehr umfangreichen Erläuterung entgegen.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

871

Dienstag, 30. Mai 2017, 06:58

(Eva)

"War gar nicht so schlimm, oder?" fragte sie Daân und zog ihn neben sich auf den Stuhl. Shiva sah kurz zu ihnen hinüber, sie hatte die beiden nicht reden gehört, doch scheinbar hatte Daân ihr irgendetwas gesagt, dass sie noch beschäftigte.
Das gespräch am Tisch änderte seine Richtung und es wurde von Orten gesprochen, von denen Eva noch nie etwas gehört hatte. Die Idee in den Ferien wegzukommen, gefiel ihr allerdings ganz gut. Sie hatten den Turm seit sie hier war nicht mehr wirklich verlassen. Sie atte keine Familie, keine Freunde oder Verwandte, die irgendwo auf sie warteten.
"Wir haben kein Schild auf der Stirn, dass uns als Begabte ausweist, Daân. Solange wir unsere Kräfte nicht gebrauchen, wird uns auch niemand erkennen. Außerdem sind Ferien. Das gilt auch für die Sucher und sie wissen es auch. Sie werden dir schon nicht gleich einen Pfeil durch Herz jagen." mischte sich Aenlin ein.

Spoiler Spoiler

Die Idee finde ich gut, aber ist eine Woche nicht ein wenig knapp? Der Turm liegt ziemlich außerhalb und die meisten werden schon eine Reise von mehren Tagen oder sogar Wochen haben um nach Hause zu kommen. Allein um bis nach Drachenhort zu kommen wird man sicher 3-4 Tage brauchen.... wenn man schnell ist.

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 568

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

872

Dienstag, 30. Mai 2017, 11:14

(Remy)

"Eben, in der Regel setzen sie einen Warnschuss ins Bein"
Als Daan große Augen machte, lachte Remy und klopfte ihm auf die Schulter. "Wer so mutig ist, seinem Tod ins Auge zu sehen, wird davor doch keine Angst haben. Wie ist es übrigens gelaufen? Wie viele Tage haben wir dich noch?"


Spoiler Spoiler

3 Wochen habe ich vorgeschlagen, können aber auch 4 draus machen, das sollte mit Reisen genügen
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 724

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

873

Mittwoch, 31. Mai 2017, 06:17

Daân


Er hatte wenig Lust den sicheren Turm zu verlassen und sich auf ein ungewisses Abenteuer zu begeben.
Seufzend ließ er daraufhin den Kopf sinken" Solange bis ich Tod umkippe. Sie wollte es mir nicht sagen, weil sie anscheinend Angst hat vor dem Schmerz den ihre Fähigkeit mit sich bringt. Ich redete ihr danach ins Gewissen. Vielleicht sucht sie sich ja nun bessere Gesellschaft. Dann hast du gut möglich doch eine Chance bei ihr".
Dabei musste er selbst Grinsen" Wie lange sind eigentlich diese Ferien? Ich habe davon noch nie gehört".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

874

Mittwoch, 31. Mai 2017, 07:26

(Aenlin)

"Na, dass du noch nichts davon gehört hast ist ja auch kein Wunder, du bist ja erst seit ein paar Wochen hier. Die Ferien sind 4 Wochen lang. Vier Wochen, in denen wir mehr oder weniger tun und lassen können, was wir wollen. Die meisten bleiben allerdings einfach im Turm. Einige reisen zu ihren Familien, aber das betrifft meistens eher die Älteren, da es für uns alleine zu gefährlich ist." Remys Idee fand Aenlin allerdings immer besser. "Wie wäre es denn, wenn wir Meister Ramon fragen, ob er uns ein Reiziel vorschlagen kann? Eins das etwas weniger gefährlich als Innsmouth ist?" schlug sie deshalb einfach vor.

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 568

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

875

Mittwoch, 31. Mai 2017, 10:22

(Remy)

"Wie wärs mit der Hütte von Ramons Oma? Da können wir alle einen Strickkurs machen", schlug Remy vor und spielte ein gelangweiltes Gähnen vor.
"Vielleicht kommt er auch mit und hält unsere Hand damit wir keine Angst haben müssen"
Er sah zu Daan. "Und was Shiva angeht.. Mädchen suchen sich immer ältere Jungs aus. So zwei Zyklen älter", gab Remy seine Weisheiten bekannt und sah kurz zu Aenlin. Leider hatten das noch nicht alle begriffen.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 724

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

876

Mittwoch, 31. Mai 2017, 11:39

Daân


Er machte ein verwundertes Gesicht" Ach ist das so? Keine Ahnung warum aber Eva mag mich auch so und Aenlin und Lea auch. Oder wie meinst du das?".
Natürlich wusste Daân noch nicht was Remy damit genau meinte, doch das war auf Grund seines Alters auch nicht verwunderlich.
" Aber die Idee Meister Ramon zu fragen finde ich gut. Er wird uns bestimmt einen Ort nennen können an dem wir etwas lernen und uns ausruhen können" sprach er für Aenlin's Vorschlag.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

877

Donnerstag, 1. Juni 2017, 05:37

(Aenlin)

Ein lauter Gong ertönte und beendete die Mittagspause. "Tja, ich schätze wir haben zu lange diskutiert, wie wäre es, wenn wir uns alle Gedanken dazu machen, was wir mit unseren Ferien anstellen können und uns dann heute Abend bei Lea und mir treffen? Wenn wir uns dann noch immer nicht einigen können, dann könnten wir ja auslosen, was wir tun." schlug Aenlin vor, packte ihre Sachen, drückte Lea wie aus Reflex noch einen Kuss auf den Mund und verschwand dann schnell, als ihr bewusst wurde, was sie da gerade getan hatte.

(Eva)

Eva sah Aenlin mit offenem Mund hinterher, dann starrte sie zu Lea und zum Schluss zu Remy. Jetzt ergab es auch Sinn, was Remy gesagt hatte und wie er sich verhalten hatte. Ihr lag eine Frage auf der Zunge, doch sie verkniff sich diese, schließlich war sie noch nicht lange ein Teil der dieser Gruppe. Wahrscheinlich ging es sie also gar nichts an. Shiva räusperte sich und machte so auf sich aufmerksam, was dringend nötig gewesen war, denn Eva hatte gar nicht bemerkt, wie diese zu ihnen an den Tisch gekommen war. "Kommt ihr?" fragte sie. "Meisterin Zia hat mich beauftragt, den Unterricht zur Kräuterkunde für sie zu übernehmen und die Mentalisten und Ethiker haben heute gemeinsam Kräuterkunde."
Eva kramte ihre Sachen zusammen und folgte ihr dann gemeinsam mit Remy, Lea und Daân.

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 568

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

878

Donnerstag, 1. Juni 2017, 11:15

(Remy)

Remy grinste über beide Ohren. Auf den Unterricht würde er sich heute jedenfalls nicht konzentrieren können.
Lea hingegen sah Aenlin noch eine zeitlang nach und berührte ihre Lippe. Dann folgte sie den beiden.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 724

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

879

Donnerstag, 1. Juni 2017, 18:54

Daân

Er saß wieder zusammen mit Eva und den anderen, wann immer es möglich war.
Zwar machte er im Unterricht sein eigenes Ding doch so konnte er wenigstens an ihren Gesprächen und Gedanken teilhaben.
Von Eva's Interesse an Wissen war der kleine Junge aufjedenfall angetan.
Den anderen war der Unterricht nie so wichtig.
Vorallm nachdem sie mit dieser Feriensache angefangen hatten.
Dem Unterricht Shiva's gelauscht musste er zugeben das diese wirklich viel wusste über Kräuterkunde.
Meisterin Zia hatte also eine weiße Wahl mit ihr getroffen.
Doch das bekamen leider nicht viele mit, da sie diesen Unterricht nicht ernst nahmen.
Aber Daân wollte überall gut abschließen und passte daher auf.
Wenn Remy zu laut wurde mit dem Mischen seiner Karten kam es tatsächlich vor das Daân ihn mit einem Finger vor dem Mund anzischte.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 568

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

880

Donnerstag, 1. Juni 2017, 21:25

(Remy)

Er verdrehte die Augen. Daan wurde zu Lea. Lea2. Das war nicht gut. "Irgendwann wachsen dir Brüste", flüsterte er zu Daan und sah ihn mitleidig an. Lea drehte sich um und hob die Augenbrauen. Remy seufzte, verfluchte Gedankenleser. Als ihm die Yahuwa-Zwillinge ihm dann noch ein Bild in den Kopf pflanzten, zuckte er erschrocken zusammen und versteckte sich hinter seinen Karten, während er rot anlief.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen