Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Geborgene Land. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

901

Mittwoch, 7. Juni 2017, 08:32

(Aenlin)

Aenlin stand noch eine ganze zeit am Fenster und sah in die Richtung in die Lea und die anderen ihrer gruppe verschwunden waren. Sie vermisste ihre Freundin schon jetzt, doch zumindest war ihr Remy geblieben und auch Ral wurde immer wichtiger für sie. Er war zwar älter als sie, nannte sie Knirps, behandelte sie aber ganz und gar nicht wie ein kleines Mädchen.
Endlich konnte sie sich von dem Fenster lösen und machte sich auf zur Matrix, wo Ral bereits auf sie wartete.
"Also, was ist das für eine Idee, von der du gesprochen hast?" fragte Aenlin hinter Rals Rücken, der gerade dabei war die Kristalle zu prüfen.

(Eva)

Eva war noch etwas bei Daân geblieben, sie hatten sich darüber unterhalten, was nun als nächsten passieren konnte, doch eine echte Antwort konnten sie natürlich nicht finden.
"Wie wäre es, wenn wir zu dir gehen? In dein Zimmer? Remy und Aenlin sind bestimmt traurig, dass Lea gehen musste. Und hast du das gesehen? Heute im Speisesaal? Aenlin hat Lea auf den Mund geküsst. Meinst du, die beiden sind nun ein Paar?"

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 205

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

902

Mittwoch, 7. Juni 2017, 09:28

Daân

" Das passt doch nicht. Mädchen und Mädchen, nein. Es ist doch immer ein Junge und ein Mädchen die zusammen gehören. Die beiden mögen sich bestimmt nur. Ich versteh das sowieso nicht. Warum man sich küsst. Das sieht eklig aus" meinte Daân auf Eva's Frage hin und erhob sich dann.
" Also dann, gehen wir. Bin gespannt ob sich Remy nun besser mit Aenlin versteht und bei ihr laden kann" sie auf die Beine gezogen suchten sie Remy's Zimmer auf.
Und wie es zu vermuten war saß Remy auf dem Bett, schweigend.
" Was ist den bei dir los? Wo ist Aenlin? Ich dachte sie wäre bei dir" trat Daân an seinen Freund heran und legte ihm einen Arm um die Schultern.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 617

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

903

Mittwoch, 7. Juni 2017, 11:27

(Remy)

"Nein, sie ist bei Ral. Beschäftigt. Ist auch egal, sie nimmt mich eh kaum noch wahr, immer schaut sie nur zu Lea. Mädchen sind einfach doof", stellte er fest und war froh, dass Daan da war. "Bei dir und Eva ist das was anderes. Ihr könnt noch richtige Freunde sein. Ich hätte Lust auf ne Schneeballschlacht, was sagst du? Aber man darf höchstens 10 aufeinmal werfen" Der Sommer hatte das Eis längst nicht schmelzen können, aber es war so warm, dass es häufig matschig war und aus eismatsch konnte super Geschosse formen.


(Ral)

"Sie halten sich für schlau, diese Kuro Oni, und uns für dumm. Das müssen wir ausnutzen. Sie werden denken, dass wir noch immer diletantisch sind, was die Matix betrifft. Immerhin können sie durch sie Hologramme versenden und Spuren verwischen und wir gucken nur doof. Aber ich beginne langsam, es zu verstehen. Ich denke, wir können zurückschlagen. Aber nur als Team. Ohne Backup ist es viel zu gefährlich. Ach übrigens, gern geschehen. Meinen Rat hast du ja effektiv umgesetzt. Die Details sehe ich ja gleich in der Matrix", stellte er zwinkernd fest.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

904

Mittwoch, 7. Juni 2017, 12:52

(Aenlin)

Aenlin wollte Ral schon warnen aus ihren Gedanken zu bleiben, doch ihr war klar, dass er das nicht konnte. Genauso wenig würde sie aus seinen Gedanken bleiben können. In der Matrix waren sie eins.
"Also schön. Aber lass es langsam angehen. Beim letzten Mal war es oft sehr knapp." Sie besaß noch keinen Stein, weswegen ihre Magie schnell erschöpft war.
"Also gut, ich bin bereit, von mir aus kannst du loslegen, aber du schuldest mir einen Kakao." grinste sie.

(Eva)

Eva grinste breit bei Remys Vorschlag. Es wäre zudem für Daân eine gute Gelegenheit seine Begabung weiter zu trainieren. "Also gut, aber Daân und ich bilden ein Team gegen dich, du hast deine Begabung viel besser unter Kontrolle als er und ich besitze nur meine zwei Hände um mich zu wehren!" Gemeinsam liefen sie durch die Flure bis vor das große Eingangstor, wobei Eva schnell merkte, dass Remy und Daân extra langsam liefen um ihr nicht davonzulaufen. Sie wusste nicht ganz, ob sie sich darüber ärgern oder freuen sollte, doch auch die Jungs schienen unschlüssig, wie sie sich verhalten sollten.

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 205

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

905

Mittwoch, 7. Juni 2017, 12:52

Daân

Sein Freund tat ihm leid.
Die Sache schien wohl komplizierter zu sein als er dachte.
Also sprang er auf, nahm Eva und Remys Hände und zog sie mit sich" Dann los. Lassen wir die Schneekugeln. An deine Zahl komm ich sowieso nicht ran, Remy. Ohne Stein ist mir einfach noch nicht viel gelungen".
Sich ihre Jacken übergezogen verteilten sich die Drei vor dem Palast und formten Schneebälle.
Eva war dabei wohl schneller per Hand als Daân mit seiner Kraft.
Als der erste Ball geflogen kam und ihm gegen das flog Jauchzte er kurz auf und warf seinen Ball planlos in eine Richtung.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 617

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

906

Donnerstag, 8. Juni 2017, 17:52

(Remy)

"Aaaangriff!", rief Remy und schon schossen je 5 Bälle auf Daan und Eva, die dem Schauer nicht ausweichen konnten. "Haha, Volltreffer! Ich bin der Meister des Schneematschs!"


(Ral)

Er verband sich mit ihr und begann direkt mit der Arbeit. Sie gingen noch einmal Stück für Stück alle Verbindungen durch und verstanden das Kristallsystem immer besser. Leas kurzzeitiges Eintreten bemerkten sie gar nicht und als sie schließlich nach 2 Knoten die Verbindung lösten, war es, als würde ein Teil aus ihm gerissen werden. Er sah zu Aenlin und eine tiefe Sehnsucht überkam ihn, dass sie ihr Bewusstsein wieder verschmolzen. Wussten sie wirklich, was sie hier taten?
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 205

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

907

Freitag, 9. Juni 2017, 07:32

Daân


Aufgeschrien weil ihm etwas kalter Schnee in Nacken gerutscht war fühlte sich Daân kurz wie gelähmt.
In ihm wuchs dadurch das Verlangen es Remy doppelt und dreifach heimzuzahlen.
Als der Schnee geschmolzen war blickte Daân auf und fixierte Remy.
" Gib ihm Senge" meinte er zu Eva und formte mit seiner Kraft drei Schneebälle.
Jedoch noch vor sich sondern direkt hinter Remy um ihn damit eiskalt zu erwischen.
Um seine Konzentration aufrecht zu erhalten würde Eva ihn decken und vor Remy's Beschuss bewahren müssen.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

908

Freitag, 9. Juni 2017, 08:37

(Eva)

"Na warte! Nimm das! Du selbsternannter Meister!" quitschte Eva und griff nach dem Schnee zu ihren Füßen und so schnell wie möglich Bälle zu formen und diese nach Remy zu werfen, doch der lenkte den Schwung der Bälle einfach um und so war es Eva, die erneut ausweichen musste. Lachend fiel sie in den Schnee, als sie über ihre lahmes Bein stolperte. "Das ist wirklich unfair." beschwerte sie sich, konnte aber nicht aufhören zu lachen.

(Aenlin)

Nachdem sie die Verbindung mit Ral gelöst hatte, fühlte sie sich irgendwie nackt und verletzlich. Irgendwas fehlte und sie konnte sich nicht ganz erklären was es war. Es dauerte bis ihr Verstand ihr klargemacht hatte, dass es Ral war, der irgendwie eins mit ihr gewesen war und nun wieder jeder von ihnen seinen eigenen Weg ging. "Sind wir wirklich schon fertig?" fragte sie vorsichtig, in der Hoffnung das Gefühl von zuvor wiederhestellen zu können. "Ich meine, es ist nicht mehr so anstrengend wie beim ersten Mal, ich denke ich könnte die Verbindung noch ein wenig aufrechterhalten." Es war komisch nicht zu wissen, was Ral darüber dachte, denn noch kurz zuvor war seine Gedanken auch die ihren gewesen.

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 617

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

909

Freitag, 9. Juni 2017, 17:30

(Remy)

"Na da müsst ihr schon früher aufstehen", rief er lachend und drehte sich um. Nun würde er ein ganzes Geschwader aufbauen...
Kaum drehte er sich wieder zu ihnen, waren sie verschwunden. "Aha, ihr spielt verstecken, na dann passt mal auf" Sein Matschgrschwader um sich herum fliegen lassend stapfte er los, um die beiden zu finden.


(Ral)

Er kam zu ihr rüber und nahm ihre Hand, er wirkte ziemlich verwirrt. "Nein, wir brauchen eine Pause. Das war, wow, zu intim.. ich muss erstmal wieder verstehen wo vorne und hinten ist", murmelte er und setze sich neben sie. "Wir müssen vorsichtig sein, uns nicht darin zu verlieren. Jeder Mensch sucht Nähe und Einklang, aber das hier.. hat keine Grenzen.. es ist pure Verschmelzung. Mehr als Sex jemals schaffen könnte , und.." er blinzelte und biss sich auf die Zunge. Sie war noch ein Kind, was erzählte er hier überhaupt? Aber wem sollte er es sonst erzählen? Sie war die einzige, die es verstehen konnte, was ihm passierte.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 205

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

910

Sonntag, 11. Juni 2017, 11:37

Daân


Eine Schneewehe als Deckung verwendet konnte Eva so in Ruhe neue Bälle Formen die Daân dann werfen würde.
Es war ihm Schleierhaft warum es ihm plötzlich so gut gelang seine Fähigkeit zu Fokussierung.
Daân schob es auf den Spaß mit seinen Freunden doch es war wohl Eva's bloße Anwesenheit.
Sich ein kleines Loch in den Schnee gegraben kuckte Daân hindurch wo Remy war.
Seine Hand gehoben legte Eva ihm einen Schneeball in die Handfläche und Daân schleuderte diesen nach oben und lenkte ihn anschließend durch Augenkontakt auf Remy.
" Los weiter!" forderte Daân und so wurde die Abfolge immer schneller und der Hagel Schneebälle auf Remy doller.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

911

Montag, 12. Juni 2017, 07:46

(Aenlin)

Aenlin nickte. "Ich weiß auch jetzt noch was du denkst. Ich fürchte ich kenne dich nun besser, als mich selbst." Doch die Berührung seiner Hand war nun nicht mehr mehr, als die Berührung eines Freundes. Zuvor noch hatte es sich angefühlt, als würden ihre Sinne explodieren. Sie hatte seine Hand gespürt, aber auch gleichzeitg was er dabei gefühlt hatte. Sie wollte gar nicht erst denken wie es sich wohl anfühlen könnte, wenn sie gemeinsam zum Höhepunkt kommen würde. Bei dem gedanken lief sie rot an, sie hatte außer mit Lea noch keinerlei Erfahrung, ander als Ral. Doch Ral war ein Teil von ihr gewesen und sie wusste nun genau, was sie erwarten würden wenn es einmal soweit war.
"Wahrscheinlich hast du recht, es ist gefährlich. Machen wir morgen weiter."

(Eva)

Sie hatten es tatsächlich geschafft, Remy eine Falle zu stellen, nun feuerten sie die Schneebälle, einen nach dem anderen auf ihn, bis sie keine mehr hatten. Bevor Remy dazu kam seine Kräfte zu nutzen und nun zurück zu schlagen, stürmten Daân und Eva auf ihn zu und warfen ihn auf den Boden. Zu dritt tollten sie durch den Schnee, rutschten in einer Kugel aus Beinen und Armen den sanften Berg hinab und waren schon bald viel weiter vom Turm entfernt als jemals zuvor.

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 205

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

912

Montag, 12. Juni 2017, 20:34

Daân

Sie lachten und rollten immer weiter hinab.
Dabei bekam keiner mit das das Wetter umschlung.
Wolken zogen auf und der Wind frischte auf.
Ein Sturm bahnte sich an und die Kinder bemerkten es nicht einmal.
" Ich hatte nicht gewusst wieviel Spaß dass machen kann. Aber hey. Wenn du zugibst das du verloren hast Seifen wir dich auch nicht ein" lachte Daân und blickte Remy herausfordernd an.
Dabei sah er den Turm gerade noch so über der Kuppe aufblitzen.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 617

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

913

Montag, 12. Juni 2017, 20:49

(Remy)

"Meine Rache wird fürchterlich sein", drohte Remy ihm ebenso, obwohl er unter den beiden in schlechter Ausgangslage war. "Nicht, dass du anfängst zu heulen" Er streckte ihm die Zunge raus. Der Sturm bahnte sich an, aber er würde sicherlich nicht den ängstlichen mimen.


(Ral)

Er nickte und war verwirrt. Tausend Dinge gingen ihm im Kopf herum. Der Sturm ging an ihm vorbei. Stattdessen schlurfte er gedankenverloren zur Küche und bestellte sich Kakao.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 205

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

914

Dienstag, 13. Juni 2017, 08:10

Daân

Es begann langsam zu schneien und der Wind zog an ihren Sachen.
Daân bekam langsam Zweifel das sie noch länger hier bleiben sollten.
" Dass Wetter hat aber schnell umgeschlagen. Wäre es nicht besser wieder etwas näher zum Turm zu gehen?" meinte er besorgt zu Eva, wurde dann allerdings schon wieder von einem Schneeball getroffen den Remy geworfen hatte.
Also musste er sich verteidigen und schob all seine Bedenken erstmal bei Seite.
Der Schnee wurde indes stärker.
Traff die Kinder allerdings noch nicht so sehr da sie sich in einer Art Kuhle befanden über den der Wind hinweg zog.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

915

Dienstag, 13. Juni 2017, 08:41

(Aenlin)

Noch immer ein wenig benommen, ging Aenlin in ihr Zimmer. Doch ohne Lea war es unheimlich ruhig und plötzlich fühlte sie sich so alleine, wie niemals zuvor in ihrem Leben. Eine Weile blieb sie alleine auf ihrem Bett liegen, doch dann beschloss sie, sich ein wenig abzulenken und zu Remy und Daân zu gehen. Durch das erscheinen dieses merkwürdigen begabten und der neuen Bedrohung, war der Unterricht bis auf weiteres gestrichen, Meister Ramon hatte viel zu tun und bis dahin hatten die Novizen frei.
Remy war nicht auf seinem Zimmer und auch Daân war nicht da. Eva konnte sie ebenfalls nicht finden und so führte ihr Weg sie ziemlich deprimiert in den Speisesaal, wo sie sich lustlos den Eintopf in einen tiefen teller schaufeln ließ.

(Eva)

Sie verloren vollkommen das Zeitgefühl während sie durch den Schnee tobten, erst als Evas Hände so eingefroren waren, dass sie sie kaum bewegen konnte, fiel ihr plötzlich auf, dass um sie herum ein Sturm tobte und alles in ein undurchdringliches Weiß tauchte. Sie konnte nicht weiter als ein paar Schritte sehen und hatte keine Ahnung, in welche Richtung der Turm überhaupt lag. "Jungs..?" Doch die beiden reagierten nicht, waren noch immer von ihrem Spiel gefangen. "Jungs! Ich denke wir haben ein Problem."

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 205

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

916

Dienstag, 13. Juni 2017, 09:20

Daân


Erst Eva's alarmierter Ruf riss ihn wieder aus seiner überschwänglichen Freude.
Nach oben geblickt erkannte auch er nun das sie in einer heiklen Situation steckten.
Der Turm war wegen des Schnees nicht mehr zu sehen, genauso wenig wie ihre vorigen Spuren.
Wie sollten Sie jetzt bloß wieder zurück finden?
In diesem Sturm würden die nicht ewig bleiben können.
Seine Gedanken waren auf Hochtouren um eine Lösung zu finden.
Zu aller erst sollten Sie zusammen bleiben und sich nicht weiter voneinander entfernen.
" Ich glaube es bringt uns wenig jetzt ohne Orientierung herum zu laufen. Wer weiß schon ob wir überhaupt bei diesem Sturm zurück finden würden. Ich bin deshalb dafür das wir Iglu erschaffen und darin Schutz suchen. So sind wir zumindest schon einmal aus dem kalten Wind heraus. Was meint ihr? Desto länger wir warten umso mehr Wärme verlieren unsre Körper" schlug Daân seine Idee vor und wartete nun auf eine Antwort seiner Freunde.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 617

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

917

Mittwoch, 14. Juni 2017, 21:16

(Remy)

"G-g-gute Idee", stimmte er zu. Seine Sachen waren nass und kalt und wahllos in eine Richtung zu laufen brachte gar nichts. Einen Iglu zu bauen hatten er und Eva bereits in den ersten Übungen zur Selbstverteidigung gelernt, denn Überleben war die erste Lektion gewesen. Mit Eva formte er die Schneebausteine, deren Konsistenz zum Glück recht fest war und reichte sie an Daan weiter. Es würde nur eine kleine Behausung werden, aber es konnte sie etwas vor Wind und Kälte schützen.


(Ral)

"Du siehst nicht gut aus, Knirps", stellte Ral fest und ließ sich neben Aenlin nieder. Dabei stellte er eine zweite Tasse Kakao direkt vor ihre Nase. "Schulde ich dir noch." Er sah hinaus aus dem Fenster und verzog das Gesicht. "Ziemlich mieses Wetter. Und das im Sommer. Oh man. In den Ferien muss ich echt hier raus. Sonne und Meer genießen. Ein grünes Blatt sehen. Wow, da träume ich schon seit dem Winter von."
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

918

Mittwoch, 14. Juni 2017, 22:52

(Eva)

Sie passten zu dritt so gerade zusammen in das Iglo. Doch dass es so eng war, war nicht unbedingt schlecht, denn nur durch den engen Körperkontakt wurden sie einigermaßen gewärmt. Besser wäre es wohl gewesen, wenn sie sich die nassen Klamotten ausgezogen hätten, doch das würde Eva den beiden Jungs ganz sicher nicht vorschlagen. Und so klapperten sie alle drei mit den Zähnen und hofften, dass der Sturm bald vorbei war.

(Aenlin)

"Ja, ich weiß." sagte Aenlin und nahm den Becher Kakao in beide Hände um daran zu schlürfen. "Mhm lecker." Sie nahm noch einen weiteren Schluck und setzte den Becher erst dann wieder ab. "Ich vermisse die Grünen Hügel von Avon ebenfalls. Aber am Meer war ich noch nie." Doch schon bald erinnerte sie sich wieder, weshalb sie schlechte Laune hätte. "Remy, Eva und Daân sind nicht auf ihrem Zimmer und ich kann sie nicht finden."

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 617

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

919

Donnerstag, 15. Juni 2017, 08:13

(Ral)

Er lächelte und schlürfte weiter. "Wir haben genug Augen zur Verfügung. Mit der Matrix werden wir sie schon finden... oder wir fragen die Yahuwas.." bei dem Gedanken war ihm selbst nicht ganz wohl. Er vermied den Kontakt zu den unheimlichen Zwillingen wenn er konnte. Wenn sie einen ansahen, schienen sie mit ihren großen Augen alles aufzusaugen was in einem steckte.


(Remy)

Es wurde nicht wärmer. Alles um sie herum war nass und kalt und da die beiden nicht reagierten, riss Remy seine Robe aus und machte sich an Daans zu schaffen. Eva würde er nicht anrühren, auch wenn sie sich kaum wehren würde. Dann legte er seinen Oberkörper halb auf Daans und schloss die Augen. Das war schon viel besser..
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 205

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

920

Donnerstag, 15. Juni 2017, 11:35

Daân


Irgendwie war ihm die Nähe mit nacktem Körper zu Remy unangenehm.
Warum tat er das überhaupt und ließ Eva aussen vor?
Zwar fror er nun nicht mehr ganz so sehr aber Eva umso mehr.
Also löste er sich von Remy, zog Eva zu sich und fuhr mit seinen Armen unter ihre nasse Robe.
" Komm und hilf mir sie zu trocknen. Dann wird uns auch wärmer dadurch" meinte er an Remy gewand.
Das der Wind den Schnee draußen immer noch wie wild umher wirbelte hörte Daân ganz deutlich.
Wie lange dieser Sturm wohl noch anhalten würde?
Den langsam aber sicher bekam er auch hunger.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen