Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Geborgene Land. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1 481

Sonntag, 19. November 2017, 22:04

(Eva)

"Oh Mist." Eva humpelte hinter Lea aus dem Matrixraum hinaus. "Ich schätze er ist echt wütend, oder? Meinst du er beruhigt sich wieder? Es war wirklich nicht meine Absicht ihn so zu verärgern. Er sah so glücklich aus mit Harina." Sie hatte wirklich ein richtig schlechtes Gewissen und das war gar nichts gegen den Ärger den sie sicher noch bekommen würde sobald jemandem klar würde, was passiert war, oder spätestens wenn Ral es den Meistern erklärte. "Ich schätze es ist besser, wenn wir nun schlafen gehen. Schläfst du eigentlich überhaupt?" fragte sie Lea und bemerkte dabei gar nicht wie sie an ihrem Zimmer vorbei, aus dem Turm schlich. Es 2ar ihr Unterbewusstsein, was sie direkt zu Jared führte, dessen Dienst mittlerweile beendet sein müsste.

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 568

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

1 482

Montag, 20. November 2017, 12:38

(Lea)

"Da geht es aber nicht wirklich zu deinem Schlafzimmer, oder schläfst du nachts auch nicht", stellte sie zwinkernd fest. "Ich brauche nicht direkt Schlaf, aber ich schone die Kristalle in Zeiten wo mich keiner braucht. Ich bin dann Teil der Matrix. Und was Ral angeht, der kriegt sich schon wieder ein. Er hat jetzt ja jemanden, der ihn schnell auf andere Gedanken bringt."
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

1 483

Dienstag, 21. November 2017, 10:56

(Eva)

"Richtig. Doch. Natürlich gehe ich schlafen." sagte sie geistesabwesend und kehrte um zu ihrem Zimmer. Was war bloß in sie gefahren? Hatte sie nicht genug für eine Nacht angerichtet? "Gute Nacht Lea." Mit diesen Worten verabschiedete sie sich und schlüpfte in ihr Zimmer. Missar war nicht da. Eva hoffte, dass sie noch nicht geschlafen hätte und von ihrem Traum verschont geblieben war. Doch so viel Glück hatte sie sicher nicht bei allen Novizen gehabt. Völlig erschöpft ließ sie sich in ihr Bett fallen.

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 724

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

1 484

Dienstag, 5. Dezember 2017, 09:14

Ein paar Tage später

Eren


Nachdem sich Merle etwas erholt hatte und für die Abreise nach Drachenhort alles bereit gemacht worden war standen die Drei in der Eingangshalle zum Aufbau da.
" Ramon, und du bist dir wirklich sicher das du den Laden hier abgeben willst? Nicht das du es später noch bereust weggegangen zu sein. Dein Platz war schon immer hier gewesen" sprach Eren seine Sorgen aus während er Merles Hand nahm und drückte.
Ihre Anwesenheit bei dieser Reise war eine Bedingung von ihr gewesen damit sie ruhig blieb.
Um das Kind nicht darunter leiden zu lassen hatte er dem zugestimmt und wenn er ehrlich war tat es auch gut sie um sich zu haben.
Hathor sprang während dessen um sie herum um sie mit einem fröhlichen Lied zu verabschieden.
Mit den Hundenschlitten dürften sie schon mal recht gut zu den Hügellanden durchkommen, was ihre Reise unglaublich verkürzen würde.
" Gibt's du mir jetzt als Abschied vielleicht einen Smaragd? So als deine letzte Amtshandlung. Ich dachte mir nämlich nach meiner Rückkehr vielleicht als Lehrer anzufangen. Aufgrund meines Wissens aus der Zukunft kann ich den Novizen Dinge lehren die sie wohl möglich in ferner Zukunft können müssten" fragte Eren nun mal so nebenbei an.
Vielleicht klappte es ja nun.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

  • »Sayet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14 568

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

1 485

Dienstag, 5. Dezember 2017, 19:53

(Ramon)

"Wenn es soweit ist, werden die Meister darüber entscheiden", stellte Ramon fest. "Du wirst dich beweisen müssen, wie jeder andere auch. Und wenn du mich tatsächlich kennst, war die Frage überflüssig" Er lächelte kurz und nickte dann dem Begabten zu, der auf sie zukam.
"Und du bist sicher, dass du mitkommen willst, Remy?"
Seine Antwort bestand nur aus einem verkniffenen Gesicht. "Mich hält hier nichts mehr", stellte er fest und sah Hathor kurz an, bevor er auf den Schlitten stieg.
Ramon seufzte. Aber so würde er ihm wenigstens eine sinnvolle Aufgabe geben können. "Reisende soll man nicht aufhalten, ja", stellte er nur kurz fest und beantwortete damit Erens erste Frage. Seine Zeit hier war vorbei. Das spürte er.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

1 486

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 06:10

(Merle)

Es ging ihr ein wenig besser und die Übelkeit beschränkte sich nun vor allem auf die Morgenstunden. Etwas womit sie durchaus leben konnte, auch wenn sie nach außen hin noch immer ein wenig blass wirkte. Sie stieg zu Remy auf dem Schlitten und zog den dicken Mantel noch etwas enger um ihren Leib. Sie freute sich, dass es endlich nach Hause ging. In ihrer Tasche steckte ein Brief von Hathor an seine Schwester. Er war ganz stolz gewesen, dass er endlich auch schreiben konnte und wollte ihr unbedingt zeigen, was er alles gelernt hatte.
"Komm her, Kleiner. Und verabschiede dich gefälligst richtig von mir." lächelte Merle und winkte Hathor zu sich, um ihn noch einmal kräftig zu drücken.

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 724

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

1 487

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 06:29

Hathor


Er drückte sie fest und bekam dann einen Kuss auf die Wange von ihr, den er sich grinsend verrieb" Richtet meiner Schwester viele Grüße aus und vergesst nicht den Brief. Dann kommt gesund wieder".
Auch Eren verabschiedete sich von Hathor in dem er ihm durch die kurzen Haare wuschelte" Mach's gut, kleiner Bruder. Ich werde unser Schwester ausrichten wie gut du dich hier eingerichtest hast. Und du trainiere schön fleißig. Wenn ich zurück komme möchte ich Ergebnisse sehen".
" Darauf kannst du dich verlassen, großer Bruder. Ich werde ganz schnell viel viel stärker und schneller. Du wirst es schon sehen. Und du pass mir gut auf Merle und das Kleine Wűrmchen" meinte Hathor mit strahlenden Augen.
Eren nickte und stieg dann auf den Schlitten.
" Also dann, auf nach Avin. Auf nach Drachenhort, ins Zentrum der Macht" verkündete Eren und schwang die Peitsche um die Hunde dadurch anzutreiben loszulaufen.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen