Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Geborgene Land. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

341

Mittwoch, 3. Mai 2017, 00:59

(Luan)

"War ja klar." stöhnte Luan auf und klatschte sich die Handfläche gegen die Stirn.
"Jetzt habe ich die Tür umsonst zerstört." grummelte er und richtete seine Hand gegen die Tür, die langsam wieder an ihren alten Platz schwebte, doch die Angeln waren aus der Wand herausgebrochen, sodass sie sie nicht mehr gänzlich schließen konnten. Bevor Lyzé wieder eintrat sah er etwas hinter ihr aufblitzen. Er rieb sich die Augen und sah erneut hin, doch das Ding war verschwunden. Er hätte schwören können, dass es eine fliegende Uhr gewesen war.
"Habt ihr das auch gesehen, oder sehe ich schon Gespenster?" fragte er an die anderen gewandt.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

342

Mittwoch, 3. Mai 2017, 06:40

(Ina)

"Glaubst du denn, dass es Gespenster gibt?" fragte Ina und versuchte etwas in der Richtung in die Luan deutete zu erkennen. "Ich sehe nichts." Sie schloss die Augen und konzentrierte sich auf ihre Umgebung, doch da war nichts außer ihnen, also zuckte sie mit den Schultern. "Keine Gruselgeschichten mehr für Luan." beschloss sie und setzte sich wieder im Schneidersitz auf den Boden. "Wir sollten jetzt vielleicht besser etwas schlafen. Ich übernehme die erste Wache, also legt euch ruhig hin."

Boranson

König der Dritten

Beiträge: 5 420

Wohnort: Schwerin

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

343

Mittwoch, 3. Mai 2017, 07:11

(Elith)

Vor schreck hätte er bald die Wand in Brand gesetzt, doch Elith konnte sich gerade noch beherrschen.
"Wozu eine Wache?" fragte er, während er sich ebenfalls auf den Boden niederließ, es gab in der Hütte kein Möbelstück, dass als Bett in Frage kam.
"Wir sind in einer Menschenleeren Gegend und die Hütte sie aus, als wenn ihr Besitzer bestimmt 10 Jahre nicht mehr hier war. Leg dich ruhig hin, hier kann uns nicht passieren."
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

344

Mittwoch, 3. Mai 2017, 07:41

(Ina)

"Und was wenn es wirklich Gespenster gibt?" In den letzten Nächten hatten sie auch keine Wache aufgestellt, doch an diesem Abend und nach ihrer eigenen Geschichte, fühlte Ina sich plötzlich unwohl.

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 417

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

345

Mittwoch, 3. Mai 2017, 20:05

(Lyze)

"Was heißt hier, wenn? Hast du etwa noch keins gesehen?" Lyze sah sie vielsagend an. "Meinen ersten Geist sah ich als ich meinen ersten Schnattererritt machte. Nachts stand er in meine Tür. Ich konnte ihn sehen, aber alles an ihm war verschwommen. Er blickte hinaus aufs Meer und seine Lippen bewegten sich tonlos. Ich hatte mir fast vor Angst in die Hose gemacht. Aber er kam nicht wieder."
Die Stille war aufeinmal drückend. Irgendwo kreischte ein Nachtvogel.
"Man kann sie auch rufen", flüsterte Lyze, "manchmal kommen sie..."
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

346

Donnerstag, 4. Mai 2017, 02:11

(Luan)

Er hörte nur mit halbem Ohr zu, denn der andere Teil seiner Aufmerksamkeit galt dem seltsamen, fliegenden Objekt, dass er glaubte gesehen zu haben. Ob es nur eine Einbildung gewesen war? Oder war es vielleicht tatsächlich ein Geist?
"Ach ja? Und wie soll man sie rufen können?" fragte er skeptisch und verschränkte die Arme.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 417

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

347

Donnerstag, 4. Mai 2017, 07:20

(Lyze)

Lyzé setzte sich auf den Boden. "Du schließt die Augen, denkst an ihn, am besten kennst du seinen Namen. Wir beherrschen die Elemente, einer von uns wird es sicher können. Und hier, wo es so viele Tote und Untote gab, wird es sicher auch viele Geister geben. Aber ich will euch nicht zu etwas überreden, wovor ihr Angst habt"
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

348

Donnerstag, 4. Mai 2017, 08:21

(Ina)

Ina kannte Lyzé gut genug um hinauszuhören, dass sie mit der Provokation ihren Willen durchsetzen wollte. "Ich weiß nicht, was ist wenn diese Geister nicht so davon begeistert sind gerufen zu werden." warf Ina ein. "Hast du das denn schon einmal gemacht?"

Boranson

König der Dritten

Beiträge: 5 420

Wohnort: Schwerin

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

349

Donnerstag, 4. Mai 2017, 11:19

(Elith)

"Um was sollten die Elemente damit zu tun haben?" Warf Elith misstrauisch ein. "Ich rede mit den Verbrannten und du mit den Ersoffenen?" fixte der Junge.
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 417

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

350

Donnerstag, 4. Mai 2017, 13:54

(Lyzé)

Lyzé streckte ihre Zunge raus, nahm ihren Schuh und warf ihn nach Elith, der sich darunter hinwegduckte.
"Wenn der Lichtbringer die Magie wiederbringt und sie aus den Elementen vereint, werden die Elemente auch die Magie abdecken", stellte sie ihre These dar und sah dann zu Ina. "Nein, aber wir sind doch hier um unsere Talente zu entdecken und bislang haben wir noch nie vor etwas gekniffen. Wenn er sauer ist, wäre das natürlich schwierger. Meine Tante soll wohl auch von einem Geist besetzt worden sein. Über Nacht wurde sie wahnsinnig. Sie murmelte immerzu komische Sachen. Und wenn sie böse wurde, fauchte sie wie ein Tier und ihre Hände.." Lyzé formte ihre Hände zu einer Klaue und kratzte mit einer hässlichen Grimasse fauchend nach Yarina, sodass diese überrascht kurz aufschrie und zurückwich. Lyzé lächelte kurz finster. "Aber wenn ihr Angst habt, kann ich das verstehen.", stellte Lyzé klar und besah sich ihre Fingernägel.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

351

Freitag, 5. Mai 2017, 02:11

(Luan)

"Du bist wirklich berechenbar." stöhnte Luan auf, der absolut keine Lust hatte sich mit Geistern abzugeben. Dazu bezweifelte er, dass sie welche herbeirufen konnten, doch was war wenn es tatsächlich klappte? Eine leichte Gänsehaut erfasste ihn und er schüttelte sich kaum merklich.
"Dann ruf doch einen herbei, wenn du so scharf darauf bist. Aber nicht, dass wir am Ende die Hütte abfackeln." sagte er feixend und verschränkte die Arme.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

352

Freitag, 5. Mai 2017, 06:29

(Ina)

Das Einverständnis von Luan schien Lyzé zu genügen, doch Ina wusste, dass sie ohnehin solange genervt hätte, bis sie ihren Willen bekommen hatte. "Also schön, was sollen wir machen?" Lyzé setzte sich im Schneidersitz auf den Boden und reichte Ina und Luan eine Hand. Elith nahm den Platz gegenüber von ihr ein, doch bevor sie ihn berührte, sah sie Luan und Ina an. "Meint ihr wirklich, dass das eine gute Idee ist? Wir wissen nicht was passiert wenn wir uns alle berühren und Elith hat seine Kräfte noch nicht unter Kontrolle. Beim letzten Mal wäre er fast abgefackelt." Wann genau war sie eigentlich so Gewissenhaft geworden? Früher hatte sie sich nie viel Gedanken um die Konsequenzen gemacht, doch wahrscheinlich gehörte das einfach zum erwachsen werden dazu.

Boranson

König der Dritten

Beiträge: 5 420

Wohnort: Schwerin

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

353

Freitag, 5. Mai 2017, 09:04

(Elith)

So viel Misstrauen in seine Fähigkeiten nervten Elith mehr als er sich selbst eingestehen wollte, es kränkte ihn gerade zu, als der Schwächling der Gruppe bezeichnet zu werden.
Verärgert griff er sowohl nach Luans als auch Lyzé hat und sah Ina erwartungsvoll an. "Mach schon, ich kriege das hin und außerdem bin ich auch gespannt, was passieren wird.
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 417

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

354

Freitag, 5. Mai 2017, 09:45

(Lyze)

"Du wirst es nicht rausfinden, bevor du es ausprobierst.", bemerkte Lyze ungeduldig zu Ina. "Wir wissen nicht was passiert, und ob es funktioniert, da können wir auch noch einen Knoten drüber grübeln. Wir sind etwas besonderes, Ina, und wir sind es der Welt schuldig, unsere Gaben zu nutzen", versuchte sie es auf die moralische Art. Sie hätte nicht gedacht, dass sie die drei dazu bringen konnte, es war mehr eine flüchtige Idee gewesen, doch nun schlug auch ihr Herz zum Hals. Sie spürte, wie Yarina auch, dass ihre Kräfte völlig neue Dimensionen annehmen konnten, nun wo sie vollzählig waren.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

355

Samstag, 6. Mai 2017, 01:36

(Luan)

Sie nahmen sich an den Händen und schlossen konzentriert die Augen. Eine kleine Weile verharrten sie so, ehe Luan langsam ein Auge öffnete und die Umgebung begutachtete.
"Nichts hat sich verändert. Hat hier irgendjemand eine Ahnung, was wir gerade tun?" fragte er zweifelnd und schloss wieder das Auge, um sich konzertieren zu können - auch wenn er nicht wusste, worauf er sich konzertieren sollte.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 417

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

356

Samstag, 6. Mai 2017, 09:32

(Lyze)

Sie räusperte sich und sprach mit dunklerer Stimme. "Geist, der du hier weilst, zeige dich, wir rufen dich"
Ein Flackern ging durch die Luft und löschte alle Kerzen. Die vier saßen im Dunkeln und sahen sich mit großen Augen an.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

357

Montag, 8. Mai 2017, 08:07

(Ina)

Wieder quietschte und knarrte die Türe und als dieses Mal ein riesiger Schatten durch diese in die Hütte trat, in der es noch finsterer war als Draußen, wo wenigstens der Mond die Umgebung in ein sanftes Licht tauchte, sprangen alle vier gleichzeitig auf und schrien.
"Es tut mir leid, ich wollte euch nicht erschrecken." entschuldigte sich der Schatten sofort, doch noch wollten die vier Jugendlichen sich nicht beruhigen. "Es zieht ein Sturm auf und ich suche Schutz für die Nacht."
Endlich begriff Ina, dass es kein Geist war der zu ihnen sprach, sondern ein Mensch. Zumindest hörte er sich an wie ein Mensch, auch wenn sie ihn noch nciht erkennen konnte. "Und wer seid ihr?" fragte sie vorsichtig, hielt sich aber noch im Hintergrund.

Boranson

König der Dritten

Beiträge: 5 420

Wohnort: Schwerin

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

358

Montag, 8. Mai 2017, 15:55

(Elith)

"Nur ein Wanderer." versichherte der Mann und trat endlich ins Licht. Er war eine abgerissene Gestalt mit alter Kleidung, die er mehrfach selbst geflickt hatte. Hinter ihm schälte sich noch der Schatten eines Pferdes aus der Dunkelheit, mager halb verhungert und müde, genauso wie sein Reiter.
"Trotzdem würden wir gerne wissen wie du heißt." Hakte Elith nach.
"Es ist gut vorsichtig zu sein. Iloan, mein Name ist Iloan." Der Fremde trat weiter vor und hielt die Zügel seines Pferds noch fest, als der die Hütte betrat, die Tier blieb aber draußen.
"Hier, nehmt mein Schwert, dann könnt ihr sicher sein, dass ich keine Gefahr bin." Der Fremde hielt Luan eine Waffe mit dem Knauf voran hin. "Meinen Stab würde ich gerne behalten, falls ihr nichts dagegen habt."
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

359

Montag, 8. Mai 2017, 18:42

(Luan)

Er sah zu Ina, die den Mann noch einschätzte und nickte schließlich, als sie ihm ein Zeichen gab. Offenbar konnte sie keine Feindseligkeit ausgehendend von dem Mann namens Iloan spüren und so atmeten die Anwesenden erleichtert auf, als Luan das Schwert an sich nahm und unter einem Tisch verstaute. Sie stellten sich der Reihe nach vor, ehe Iloan sich zur Runde dazugesellte.
"Was treibt dich hierher?" fragte Luan neugierig und musterte den heruntergekommenen Mann, dessen Augen viele Zeitenwechseln voller Leid widerspiegelten.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Boranson

König der Dritten

Beiträge: 5 420

Wohnort: Schwerin

Beruf: Baumeister

  • Nachricht senden

360

Dienstag, 9. Mai 2017, 10:21

(Elith)

Der Fremde setzte sich im Schneidersitz auf den Boden, während Elith nicht aus den Augen lies.
"ich bin nur auf den Weg nach Hause, meine Wanderung war lang und langsam wird es Zeit heimzukehren." antwortete Iloan und nahm sich seinen Wasserschlauch von der Seite und nahm einen kräftigen Schluck, ein dünner roter Faden lief ihm dabei am Kinn entlang und verlor sich in seinem grau-schwarzen Bart, bis er ihn achtlos mit dem Handrücken abwischte.
"Dann bist du auf dem Weg nach Drachenhort?" hakte Elith nach. Er hatte nicht viel übrig für Säufer, es waren Feiglinge die immer vor irgendwas davon liefen.
"hm hm." brummte Ilaon. "Und wenn ihr klug seit, werdet ihr auch wieder dorthin gehen, hier ist es nicht sicher." wie um seine Worte zu bestätigen setzte der Regen prasselt ein und machte eine Unterhaltung schwieriger.
Wenn im Himmel Krieg herrscht...
bricht auf Erden die Hölle los

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen