Sie sind nicht angemeldet.

[Quest] Saga der Helden

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Geborgene Land. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 630

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

221

Donnerstag, 13. Juli 2017, 16:06

(Lea)

Sie drang in die verstörenden Gedanken des Mannes ein, der keiner Empathie mehr zu besitzen schien, jeden menschlichen Rest verloren hatte.
"Eogen, links, runter", rief sie und Eogen ließ sich fallen. Die Klinge zischte über ihn hinweg und Lea vermittelte Eogen aus Alculad Gedanken heraus ein Bild seiner Umgebung, sodass er den Ausgang finden konnte und wusste wo sein Feind stand.
Schlagartig sah sich Alcula zu ihr um und sprang blitzschnell zu ihr hoch. Mit einem brutalen Schlag in ihren Bauch ging sie in die Knie. "Wage es nocheinmal, und du wirst dafür bezahlen, kleines Mädchen", drohte er kühl und sprang zurück zu dem Kampf, der in weit mehr reizte und griff Eogen an.

Spoiler Spoiler


Lea verhindert für Runde 2 14TP von Alculas Wurf
Lea kassiert 30TP und hat noch 6LP

Schicksalswurf ergibt eine 4. Die Verstärkung kommt also erst in Runde 3.


"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

222

Donnerstag, 13. Juli 2017, 23:57

(Eogen)

Wütend schickte er gleich zwei Pfeile hintereinander auf Alcula los und auch wenn der Agent dem ersten auswich, erwischte ihn der zweite in der Schulter, sodass er den verletzten Arm schlaff zur Seite hängen ließ. Eogen sprang und sog scharf die Luft ein, als er gerade noch so dem Wurfdolch auswich, dadurch jedoch das Gleichgewicht verlor und beim Landen unsanft abknickte. Dennoch drehte er sich um die eigene Achse und zielte auf Alcula, der nun seine Deckung fallen gelassen hatte und nun seinerseits mit zwei, drei Dolchen gleichzeitig auf Eogen zielte. Im Normalfall wäre sein Pfeil schneller, doch Alcula war gefährlich, er war schneller, als es den Anschein machte. Eogen sah zu Lea, die halb bewusstlos vor Schmerzen auf dem Boden lag und dann wieder zu Alcula. Niemand durfte mehr sterben, er musste das hier beenden! Auch wenn er selbst sein Leben lassen musste, Alcula nahm er noch mit! Er atmete aus und wollte eben die Sehne loslassen, als eine bekannte Stimme erklang.
"Hat hier jemand Schwierigkeiten? Könnte es sein, dass wir genau zur richtigen Zeit kommen?" sagte Don mit einem sarkastischen Unterton, während er seine Klinge zog. Links von ihm ging Jacks, ebenfalls seine Klinge gezogen und rechts von ihm Rayon, der seine zweischneidige Axt gezogen hatte und gelassen schwang. Eogens Miene hellte auf und seine Augen funkelten, als er wieder zu Alcula sah, dessen Gesichtsausdruck sich trotz der Situation kein bisschen verändert hatte.

Spoiler Spoiler

-1 für Eogen= 13 LP
-17 für Alcula = 20 LP
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

223

Freitag, 14. Juli 2017, 07:59

(Nasrin)

Als Nasrin zu den anderen zurückkehrte, traf fast gleichzeitig auch die Verstärkung ein. Nie zuvor hatte sie sich so gefreut jemanden zu sehen. Eogen und Lea hielten sich gut gegen den Agenten. Das heißt, Eogen hielt sich gut. Lea war ebenfalls stark angeschlagen, doch die Verstärkung brachte neuen Mut und Nasrin wollte sich schon wieder in den Kampf werfen.

(Jacks)

"Nein." sagte Jacks und legte ihr eine Hand auf die Schulter. "Du hast genug gekämpft." Dann sah er zu Lea. "Und du auch. Geht und versorgt eure Wunden, wir machen das jetzt." Lea schien zu zögern, doch Jacks schüttelte den Kopf. "Ihr habt euer bestes gegeben, ihr habt die Burg ganz alleine gestürmt, aber du hast genug gegeben. Ich bin wirklich stolz auf dich." Er legte ihr eine Hand auf die Schulter und nickte ihr zu. Dann nahm er neben Eogen, Don und Rayon Position und stellte sich dem Agenten.
Er hatte sein Schwert gezogen und visierte den Agenten schon an. "Lasst ihn leben, wenn es möglich ist. Wir brauchen Informationen über die Kuro Oni. Informationen die er uns sicher liefern kann." Er gab den anderen dreien ein Zeichen und sie griffen alle gleichzeitig an. Da sie nun von allen Seiten angriffen, konnte sich der Agent kaum noch wehren, er musste sich auf ein einziges Ziel konzentrieren und das war in diesem Moment Jacks, der einige Treffer einstecken musste, aber im anderen Fall auch gut austeilte. Ein Dolch bohrte sich schmerzhaft in seine Schulter, ein weiterer fand sein Ziel in seinem Oberschenkel. Doch der Agent war bereits besiegt, er wollte es nur noch nicht wahrhaben.

Spoiler Spoiler


Jacks ist Lvl 1, er hat 10 LP mehr und somit 60 LP, er spielt nicht mit Lebenseinsatz.
Runde 3
Alcula - 36 LP = 0
Jacks - 22 LP = 38
Ob Alcula nun stirbt oder wir ihn festnehmen können, überlasse ich Düster.

224

Samstag, 15. Juli 2017, 02:57

(Eogen)

Pfeile bohrten sich in sein Körper, Jacks Hiebe trafen ihn ebenso wie Dons Blitze und schlussendlich schleuderte Rayon ihn mit einem brachialen Faustschlag mehrere Schritte durch die Luft. Alcula flog eine Weile und kam dann unsanft auf, bevor er regungslos liegen blieb. Sie überprüften seinen Puls, doch der Agent war tot. Er hatte jedoch Shiva und Tyrell mit sich in den Tod gerissen, sodass Eogen nicht wirklich zum Feiern zu mute war. Er sah zu ihrer Verstärkung und nickte ihnen dankbar zu. Sie hatten tatsächlich das Blatt gewendet, andernfalls wären sie vermutlich alle dort gestorben.
"Versorgt eure Wunden so gut es geht, wir werden den Rest der Burg durchsuchen und nach brauchbaren Informationen durchforsten. Ihr habt gute Arbeit geleistet, Tyrell und Shiva sind nicht umsonst gestorben." sagte Don an Eogen gerichtet und nickte ihnen aufmunternd zu, bevor er sich Rayon und Jacks zuwandte.
"Wir teilen uns auf, wenn ihr etwa merkwürdiges findet, benutzt das Rufhorn." sagte er an sie gewandt und verschwand. Eogen sah zu Nasrin, die genauso mitgenommen wie er aussah und legte ihr eine Hand auf die Schulter.
"Wir haben unser bestes gegeben. Die beiden werden niemals vergessen werden." versprach er leise.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 630

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

225

Samstag, 15. Juli 2017, 08:48

(Der Arzt)

"Manche von ihnen besitzen bemerkenswerte Fähigkeiten, Berus", stellte er fest, während er am Fenster des Burgfrieds stand und auf die Szene im Burghof hinabsah. "Der Test kann als erfolgreich vermerkt werden." Er strich sich über den akurat gepflegten Kinnbart. "Ich möchte sie kreuzen mit einigen unserer Fähigkeiten. Vor allem dieses Mädchen, das Fähigkeiten von anderen übernehmen kann ist interessant. Die andere ist mit dem Turm verbunden. Auch brauchbar. Wie kriegen wir sie in die Finger? Sag es mir"
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

226

Samstag, 15. Juli 2017, 14:54

(Nasrin)

" Wir sind Soldaten. Sie kannten die Gefahr." Es war eine Floskel, doch wirklich beruhigen könnte sie ihr Gewissen damit nicht. Sie hatten unter ihrem Kommando gestanden und auch wenn ihr Auftrag erfolgreich war, so könnte sie es nicht als Sieg sehen.
"Durchsucht alles, aber seid vorsichtig. Wir wissen nicht, ob sich nicht doch noch irgendwo jemand versteckt. Ich werde nach draußen zu der großen Eiche gehen." Sie würde zwei Gräber ausheben und bevor sie dann zum Turm zurückkehren würden, würden sie Tyrell und Shiva verabschieden. Bevor sie ging versuchte die Eogen noch ein Lächeln zu schenken. "Danke Eogen. Wirklich. Ohne dich hätte ich das nicht geschafft."

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

227

Sonntag, 16. Juli 2017, 01:07

Berus

Der bucklige Mann blickte zur Seite, während er mit Reagenzgläsern herumhandtierte" Schade um Alcula. Dabei habe ich mir soviel Mühe mit seinen Waffen gegeben".
Es dampfte aus dem nächsten Glas nachdem Berus eine weitere Flüssigkeit hinein getan hatte.
Sofort verschloss es der Mann mit einem Korken und hielt es zum Doc" Wie wäre es damit? Eine neue Giftmischung. Es ist nicht die Flüssigkeit die gefährlich ist sondern der Dampf den sie ansondert. Er wirkt betäubend nach dem einatmen. Damit könnten wir sie kriegen. Doch wenn nicht, und sie hier her kommen, dann sollten wir nicht länger hier sein und all das hier vernichtet. Unsere Forschung geht diese Leute nichts an".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 630

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

228

Sonntag, 16. Juli 2017, 08:50

(Der Arzt)

"Solange sie nicht Teil davon sind, ja. "Sind wir auf alles vorbereitet. Wir bauen Fallen mit deinem Gift in beiden Trakten des Turms auf. Sollten sie die Fallen durchqueren können, löst sich der Brandauslöser und... KABUUMM!" Er nickte zur Seite und gab seinen beiden Assistenten hastige Anweisungen. "Wir beide verlassen den Turm und sehen uns den Spaß von draußen an"


Entscheidungswurf


Wenn jemand einen der beiden Trakte durchquert entscheidet der Entscheidungswurf. (Ich würde die Gefangennahme gerne unter 50% lassen, weils schon recht heftig ist, aber auch nich nur bei 1/6, daher lieber Entscheidungswurf ;) wenns ok ist)
1-2: sie gehen in die Falle und werden gefangen genommen
3-4: sie passieren die Falle, der Turm fackelt ab. Die andere Gruppe muss noch zur Hilfe kommen (bei 4 schaffen sie es auch ohne)
5-6: Sie können den Brandauslöser verhindern und erhalten wichtige Infos über die Kuros. (bei 5 weniger wichtig)
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

229

Sonntag, 16. Juli 2017, 13:57

Berus

" Dann werden wir den Geheimgang nach draußen auf das Plateau nehmen. Von dort können wir alles perfekt Überblicken wenn es knallen sollte" meinte Berus und verkorkte das letzte Reagenzglas um es den Assistenten zu geben.
Danach scheuchte er sie heraus.
" Ich hoffe wir bekommen sie in die Finger. Was mit ihren Fähigkeiten alles möglich wäre. Die Vorstellungen lassen mich bereits zittern. Sollte es allerdings brenzlig werden verschwinden wir über einen unserer Transportkristallen. Die Technik die mir die schwarze Seite verraten hat ist äußerst nützlich für einen plötzlichen Abgang" teilte er dem Doc seine Gedanken mit und setzte sich dann in Bewegung zur Tür.
In seiner normalen Form war er langsamer als der Doc" Lass uns gehen".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

230

Montag, 17. Juli 2017, 01:05

(Don)

Sie hatten sich getrennt und Don hatte den Ostflügel der verlassenen Burg betreten. Er witterte die Gefahr, auch wenn keine Feinde in Sicht waren. Sein Puls stieg als er in einen Trakt kam, der äußerst unüberschaubar war. Er nahm einen Schritt nach vorne und blieb plötzlich stehen. Am Boden befand sich ein fast unsichtbarer Faden, über den er fast gestolpert wäre. Er lächelte grimmig und sah sich den Trakt näher an. Überall waren solche Fäden angebracht. Er umging sie so gut es ging und kam vor einer Tür an, die in ein kleineres Arbeitszimmer führte. Dort auf einem Tisch befanden sich mehrere, scheinbar wild zusammengeschriebene Notizen, die jedoch scheinbar auf einer Geheimsprache verfasst waren. Dennoch wusste Don instinktiv, dass es etwas wichtiges sein musste. Und vielleicht konnte Eogen es ja entschlüsseln. Er nahm sein Horn und blies heftig hinein, um die anderen auf sich aufmerksam zu machen.

Spoiler Spoiler

Entscheidungswurf war ne 6, voller Erfolg
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

231

Montag, 17. Juli 2017, 07:55

(Nasrin)

Als das Horn ertönte, hatte sie gerade das zweite Grab tief genug ausgehoben. Sie legte die Schaufel zur Seite, entschied dann aber zu bleiben. Es war kein Warnsingnal gewesen und niemand war in Gefahr.

Es dauerte bis Don und der Rest der Gruppe zu ihr an die große Eiche kamen. Tyrell und Shiva waren begraben und Nasrin war von oben bis unten aus einem Gemisch aus Blut und Dreck bedeckt. Sie sah mindestens so schlecht aus, wie sie sich fühlte, doch sie hatten Erfolg gehabt. Und Don, der stolz die Dokumente hielt, die er gefunden hatte, machte ihr Herz um einiges leichter. Das Leben ging weiter, auch wenn das von zwei ihrer Soldaten hier geendet hatte. Sie beteten für die beiden Begabten und entschlossen sich, die nacht in der Burg zu verbringen.

"Wir konnten es noch nicht entschlüsseln." erklärte Jacks als Nasrin die Blätter in die Hand nahm. "Das sollte für Ral kein Problem sein. Er wird die Geheimschrift sicher entschlüsseln können." erwiederte Nasrin. Das Feuer im Kamin prasselte und Jacks hatte im Keller der Burg einige gute Flaschen Wein gefunden, die sie nun auf Shiva und Tyrell tranken. Don hatte ganze Arbeit geleistet, er hatte die Fallen, die in der gesamten Burg versteckt waren, nicht nur aufgefunden, sondern auch entschärft. Der Junge machte seiner Kaste alle Ehre und würde einmal ein hervorragender Begabter werden.
"Ich möchte mich bei euch allen bedanken, ihr habt gut gekämpft. Es war ein harter Sieg, einen, den wir teuer bezahlt haben." Sie hielt die Blätter hoch. "Doch es war ein Sieg und diese Informationen sind mehr als alles, was wir in den letzten Wochen erreicht haben. Morgen werden wir die Heimreise antreten." Sie stand von dem Sessel auf, indem sie gesessen hatte und winkte Lea zu sich. Bisher hatte sie das Gespräch mit Meister Ramon gescheut, doch nun war es an der Zeit ihn in Kenntnis zu setzen. Gemeinsam mit dem Mädchen ging sie in einen anderen Raum, wo sie ungestört waren. "Ist es möglich, dass ich selbst mit ihm spreche?" fragte sie Lea, die völlig erschöpft wirkte.

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 630

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

232

Montag, 17. Juli 2017, 08:10

(Lea)

"Nein, aber das ist schon ok. Los, komm, bevor ich einschlafe", sie grinste und baute die Verbindung zu Turm auf. Ramons Gedanken waren sehr aufgeregt und er musste sie erstmal ordnen. Lea wartete geduldig und lächelte kurz. "Hey, die beiden Meister sind wieder im Turm", erzählte sie Nasrin. "Ah, jetzt ist er bei der Sache, also los"


(Der Arzt)

Er rieb sich über den Bart und wirkte enttäuscht. Er hatte noch nie verloren. Aber dieser Junge war clever gewesen und ihm waren die vielen Esssenzen der Begabten durch die Lappen gegangen. Nun, es würde ein Wiedersehen geben und dann würde er sie in die FInger kriegen. Sein Interesse war nun geweckt. "Na komm, Berus, wir haben unseren Gegner wohl etwas unterschätzt. Aber sehen wir es so, so bleibt alles unterhaltsamer" Den Portalstein geöffnet machten sie sich auf den Rückweg.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

233

Montag, 17. Juli 2017, 11:33

(Nasrin)

Es war ein langes schwieriges Gespräch, bei dem Nasrin alles noch einmal hochkam, was geschehen war, auch wenn sie es nicht selbst war, die alles in den kleinsten Einzelheiten erzählen musste. Sie blieb an Leas Seite. Auch dieses mädchen hatte sich auf ihrer reise gemacht, sie war erwachsen geworden, hatte das kindliche verloren, auch wenn es dafür noch etwas früh war.
Als alles gesagt war, wartete sie auf die Reaktion, die Lea ihr mitteilen würde. Nasrin hoffte, dass Meister Ramon damit einverstanden war, dass sie wieder zurück zum Turm kamen, doch wenn er einen weiteren Auftrag für sie hatte, dann würde sie auch diesen erfüllen.

234

Dienstag, 18. Juli 2017, 00:55

(Eogen)

Als Lea zu Ramon durchkam bekamen sie die erleichternde Nachricht, dass sie zurückkehren durften. Mit einem Mal fiel die ganze Last der Mission von ihren Schultern ab, mit Ausnahme von Don, der etwas enttäuscht wirkte den Kampf größtenteils verpasst zu haben. Er blätterte die Notizen durch und Eogen stellte sich interessiert neben ihn.
"Das sind Anweisungen. Von einem General." murmelte er abwesend und Don hob überrascht den Kopf.
"Du kannst das lesen?"
"Nur bruchstückhaft. Ich war immerhin zwei Zeitenwechseln bei diesen...Menschen." er zwang sich förmlich das Wort auszusprechen.
"So weit ich das entschlüsseln kann geht es um einen Auftrag der verbunden mit dieser Burg war. Außerdem ein weitere Auftrag, der wohl noch stattfinden wird. Irgendwas mit Wiederkehrenden, Avin und dem Turm. Mehr kann ich nicht entschlüsseln, aber Ral wird sicher dazu in der Lage sein." erklärte er. Don schüttelte den Kopf und sah zu Nasrin.
"Wir müssen das so schnell wie möglich zum Turm bringen. Lasst uns sobald ihr genug Kraft habt aufbrechen." sagte er in ihre Richtung. Rayon nickte entschlossen und auch Arda, der zwar einige Verletzungen davon getragen hatte, stimmte zu. Eogen sah zu Nasrin und legte ihr eine Hand auf die Schulter.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

235

Dienstag, 18. Juli 2017, 06:47

(Nasrin)

Es war mitten in der Nacht und eigentlich hätten sie alle etwas Schlaf gebrauchen können. Sie selbst nicht weniger als die anderen. Anderseits bezweifelte sie auch, dass es ihr wirklich möglich war zu schlafen. Kurz dachte sie darüber nach, die Gruppe aufzuteilen und einen Teil voranzuschicken.Doch den Gedanken verwarf sie ganz schnell wieder. Sie waren zu geschwächt und sie hatte nur zu gut in Erinnerung, was bei letzten mal geschehen war, als sie sich aufgeteilt hatten.
"Also schön, wir brechen auf, sobald wir unsere Sachen gepackt haben." Die Mission stand an erster Stelle und das Wort 'Wiederkehrenden' hatte ihr einen kalten Schauer über den Rücken gejagdt. Sie alle kannten die Geschichte Avins, sie alle kannten die Geschichte von der ersten, großen Schlacht gegen den Asharett und die Wiederkehrenden.

236

Donnerstag, 27. Juli 2017, 07:32




(Farron)

"Du willst mir damit sagen, dass der König niemanden bei den Kuro Oni eingeschleust hat? Er hat seine Spione doch überall." Farron hob eine Augenbraue. Sie kannte Shûn, auch wenn sie lange von Drachenhort weggewesen war, so hatte sie bisher niemanden kennengelernt der weiter in die Zukunft plante als Shûn. "Du weißt, dass das zwischen uns nur dann funktionieren kann, wenn wir uns vertrauen und absolut ehrlich zueinander sind."
Der Turm war nicht mehr als eine Reise von einer knappen Woche entfernt, doch zu dieser Jahreszeit wurde die Reise zunehmend schwieriger und auch das rasten im Schnee gehörte nicht gerade zu Farrons Lieblingsbeschäftigungen.

237

Samstag, 29. Juli 2017, 02:41

(Radîn)

"Habe ich dich jemals angelogen?" fragte er sie und schnaubte.
"Die Kuro Oni sind erst vor kurzem offen in Erscheinung getreten und man muss ihnen zugestehen, dass sie äußerst effektiv aufgestellt und ungewöhnlich gut informiert sind. Sie haben Telepathen in ihren Reihen, so einfach ist es nicht jemanden dort einzuschleusen. Nicht, wenn sie es nicht selber wollen. Ihr Anführer nennt sich selbst Menorr und falls es wirklich dieser alte Gott sein sollte, dann wird er schlau genug sein Maßnahmen zu ergreifen. Es ist nicht so einfach, wie du es dir vorstellst." seufzte er während sie über die Ebene ritten.


(Maren)

Schweigsam ritt er neben den Zwillingen, die ebenfalls kein Wort miteinander wechselten, in Richtung Avins und des Turms. Sie mussten Radîn und Farron um jeden Preis aufhalten und Präsenz zeigen. Nachdenklich sah er auf seinen Körper herab, in dem teilweise Rubine eingepflanzt worden waren. Berus und der Arzt hatten aus ihm ein gänzlich anderes Wesen gemacht, doch er war nicht wütend. Er war eher dankbar für die Macht, die ihm gegeben worden war.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

238

Samstag, 29. Juli 2017, 09:14

(Farron)

Sie waren nun seit Tagen unterwegs und hatten die Schneegrenze bereits hinter dich gelassen. An einem klaren Tag hätte man vielleicht sogar schon den Turm sehen können. Farron schätzte, dass sie ihr Ziel spätestens in zwei Tagen erreichen würden und bisher hatte es keine Komplikationen gegeben. Sie könnte es selbst kaum glauben, aber vielleicht waren die Kuro Oni auch einfach gar nicht so gut informiert, wie der König es dachte.
Farron zog ihren Mantel enger um ihren Körper. Der Schnee peitschte ihr ins Gesicht und sie fragte sich, warum zur Hölle sie sich überhaupt darauf eingelassen hatte. Genauso gut könnte sie nun vor einem prasselnden Kaminfeuer sitzen und ekbeb heißen Tee trinken. Stattdessen trug sie ihren Wasserschlauch eng am Körper, damit das Wasser nicht gefror. "Ich hätte doch den Selbstgebrannten einpacken sollen. Da hätte ich mir auch keine Sorgen machen müssen, dass dieser einfriert." Merkte Farron an. Sie ging so nahe an Radîn wie es möglich war, um Kraft und Wärme zu sparen.

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 6 210

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

239

Sonntag, 30. Juli 2017, 01:51

Die Zwillinge


Ihre Pferde nach einiger Zeit abgegeben liefen sie, nur in ihre schwarzen Mäntel gehüllt und den Strohhut auf den Köpfen, so durch den Schnee, immer die Augen offen haltend nach den zwei Reisenden mit dem Paket.
Maren blieb dabei stets etwas hinter ihnen damit die Zwei auch genug Platz hatten zum agieren wenn es nötig war.


Ein Kettenrasseln erklang plötzlich rund um Radin und Farron, die sofort deswegen stoppten.
Doppeltes Gelächter erfüllte die Luft.
Eine gespannt Kette brachte unverhofft vor den beiden aus dem Schnee hervor.
Links und rechts flogen die Zwillinge in ihrer Gasform nach oben, nur ihre Handhandschuhe waren zu sehen.
Die Kette an Radin's und Farron's Hals geschlagen hoben die zwei für einen Moment ab und wurden dann nach hinten in den Schnee geworfen.
" Hihi, na wenn haben wir den da? Ein königlicher Drache aus Avin und sein Weib. Das ist wohl kein Sonntagsausflug den ihr hier bestreitet" kicherten die Zwillinge und nahmen dann am Boden wieder eine feste, menschliche Form an.
Beide Streckten sie ihre Handschuhe den Gefallenen entgegen, doch es war Maren hinter ihnen der nun sprach" Gebt uns das Päckchen welches ihr bei euch tragt und vielleicht lassen wir euch dann leben. Eure Wahl".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

240

Montag, 31. Juli 2017, 02:01

Spoiler Spoiler

Maren hat Lv 3 und die Zwillinge jeweils Lv 2, allerdings hält sich Maren zunächst aus dem Kampf heraus. Darf man jetzt eigentlich den Finisher parallel zum eigentlichen Angriff und zusätzlich noch den Spezialangriff dazu würfeln oder nicht? wären ja 3 Angriffe pro Runde aber so wie ichs verstanden hab geht das bei den Lv 5 chars?



(Radîn)

"ich lasse es lieber darauf ankommen." erwiderte er grimmig und ließ seinen Speer in seiner Hand wirbeln.
"Ich übernehme die beiden Hampelmänner, kümmere du dich um den Blondschopf." murmelte er in Farrons Richtung und ging auf die Zwillinge zu. Er wich einer Krallenhand aus, parierte den nächsten und schlug dem ersten der beiden brachial ins Gesicht bevor er dem anderen die Beine wegzog. Doch noch während der Zweite zu Boden fiel, schoss seine Krallenhand auf ihn zu und wickelte ihn ein, sodass er sich überrascht kaum bewegen konnte.
Maren blickte kurz zu Farron, machte jedoch keine Anstalten in den Kampf einzugreifen.

Spoiler Spoiler

Zwilling 1: - 11 = 59 LP
Radîn: -31 = 69 LP
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Düsterklinge« (31. Juli 2017, 02:27)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen