Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Das Geborgene Land. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 378

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

61

Sonntag, 24. September 2017, 16:00

(Ve'lour)

"Eine schlechte Kopie wird mir auch so gelingen", gab Ve'lour bekannt, "aber für Details brauche ich eine Vorlage. Dann jedoch kann ich auch mehrere davon anfertigen. Ich hatte erst mit dem Gedanken gespielt, diese Veteranin Aria als Amazonenarmee zu nutzen. Allerdings muss jede Puppe einzeln gesteuert werden und ihr Verhalten und ihre Fähigkeiten hängen allein von dem ab, der träumt."
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 562

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 24. September 2017, 18:57

Berus


" Das wird für unser Vorhaben nicht von Nöten sein. Wir brauchen einfach nur leere Hüllen der selben Größe. Und davon viele, sehr viele. Schließlich haben wir viel vor" klärte er Vel'our auf" Dein Ton dürfte perfekt für die Umwandlung sein. Die gerufene Seele passt sich dann schon an. Zumindest sollte es so in der Theorie sein".
Er blickte zum Doc" Ich denke ich habe ihm alles erzählt was wichtig ist. Sollen wir ihm dann unser großzügiges Labor zeigen?".

Diaz

Er kniete tief vor Mennor's Thron und schilderte diesem die Geschehnisse in Harrakash.
Sein Versagen und den Verlust seines Steins spielte er natürlich runter absr dafür Brunos verrat umso höher.
" Damit dürfen wir ihn nicht davon kommen lassen! Er weiß zu viel und seine Fähigkeit ist zu besonders als das er frei herum laufen sollte" merkte er an, Menorr schien das Abdr nicht groß zu jucken.
Als Diaz aufblickte um eine Antwort von seinem Herrn zu bekommen genügte eine Fingerbewegung Menorrs um Diaz heftig auf den Boden zu drücken.
Seine Glieder waren so schwer das er nicht mehr im stande war sich zu bewegen.
" Was du dir geleistet hast ist aber auch nicht ausser Acht zu lassen. Bruno ist nicht hier. Du schon. Vielleicht sollte ich dich einfach wie eine fliege zerquetschen für dein versagen?" drohte Mennor mit tiefer Stimme.
" Ahhhhh, nein...Herr...gebt mir noch eine Chance!" flehte Diaz schwer ächzend.
Den Druck auf Diaz beendet legte er sein linkes Bein auf sein rechtes Knie" Du hast Glück das wir grad ein paar Engpässe in Sachen Personal haben. Darum bekommst du deine Chance. Aber nochmal vergeben ich dir nicht".
Einen schwarzen Splitter aus einem Topf zu Diaz schweben lassen hob dieser erfreut den Kopf" Verlier diesen nicht wieder. Und jetzt hol bring unseren neuen Gast. Ich möchte mit ihm reden!".
Sich ächzend auf die Beine gekämpft neigte Diaz dankend den Kopf" Habt Dank, Herr. Ich eile Sofort hole ihn".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

63

Mittwoch, 27. September 2017, 12:50

(Der Arzt)

"Das werden wir, mein überschwänglicher Freund, aber du darfst dieses Genie von Künstler hier nicht einfach so abwimmeln. Er soll seine Ideen miteinbringen und unsere Prototypen verbessern. Deswegen haben wir ihn hergebracht." sagte er tadelnd in Berus Richtung.
"Du sollst ein Abbild deiner Veteranin bekommen, auch weiterhin kannst du hier deiner Arbeit wie gewohnt nachgehen. Wir werden dich bei deinen Projekten unterstützen, doch in diesem Fall hier benötigen wir deine spezielle und einzigartige Gabe. Die Vorbereitungen sind größtenteils getroffen, alles was fehlt sind widerstandfähige Körper. Menorr, unser Herr, möchte alte und mächtige Seelen zurückholen, um den Anspruch der Kuro Oni gerecht zu werden." Seine Augen blitzten während er Vel'our davon erzählte, als plötzlich der maskierte Cohen eintrat und auflachte.
"Na sowas, wir haben Besuch. Ein Neuling? Wie schön, wie schön. Ich bin Cohen." stellte er sich vor und reicht Vel'our überschwänglich die Hand.
"Ich habe schon viel von dir gehört - bin definitiv begeistert! Nur weiter so!" lobte er ihn und kratzte sich dann am Hinterkopf.
"Aber ähm....warte mal einen Augenblick. Hab vergessen warum ich hier bin." erklärte er und lachte peinlich berührt, während Berus und der Arzt entgeistert den Kopf schüttelten. Typisch Cohen, warum es dieser merkwürdige, maskierte Mann überhaupt in die Reihen der Kuro Oni geschafft hatte, war niemandem klar. Niemandem außer Menorr.
"Ah ja jetzt. Hehe, tut mir Leid, die letzte Nacht war wohl etwas wilder als erlaubt. Na ja, jedenfalls will dich Menorr sehen. Jetzt. Er wartet nicht gerne, aber wer tut das schon." meinte er achselzuckend.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 378

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

64

Mittwoch, 27. September 2017, 17:26

(Ve'lour)

Kaum hatte Ve'lour die Halle betreten, in der Menorr auf einem Thron saß, verdrehten sich seine Pupillen und er starrte paralysiert an die Wand.
Seine Stimme, mit der er sprach, war jedoch klar und dunkel.
"So, hier hast du dich also eingerichtet. Nicht schlecht, Menorr, diesmal warst du wohl der Schnellere. Mein Wirt wird dir helfen, deine Pläne umzusetzen. Im Gegensatz wirst du mir helfen, die meinen umzusetzen"
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

65

Donnerstag, 28. September 2017, 15:05

(Menorr)

"So?" er horchte interessiert auf, als er die Aura erkannte.
"Und was sind deine Ziele...Bruder?" fragte er neugierig und legte den Kopf schief. Damit hatte er nicht gerechnet und doch passte es zu ihm. Einen Augenblick blinzelte Menorr irritiert und wirkte leicht verwirrt, doch der Moment verflog schnell wieder und er richtete seine Augen wieder auf Vel'our.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 378

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 28. September 2017, 17:10

(Malal)

"So wie in alten Zeiten, Menorr.. so wie in alten Zeiten", flüsterte Ve'lour. "Ich will eine Stadt errichten, vielleicht ein ganzes Land, das mir dient. Einen Gottesstaat. Ich will ihre Furcht, ihre Gebete, ihre niedersten Gefühle und die Verherrlichung ihres Gottes. Ich war dabei gewesen, doch deine Tochter hielt mich auf"
Er betrachtete Menorr. Einst waren sie wegen ihr erbitterte Feinde gewesen. Doch nun war es längst bedeutungslos geworden. Die Unsterblichkeit machte alles irgendwann bedeutungslos. Alles bis auf Macht. Nur Macht zählte noch. Und Macht würde er wieder erlangen.
"Dieser Körper ist mein Geschenk an dich und deine Pläne. Aber er wird nicht reichen, um als Gottheit angebetet zu werden. Ich werde eine neue Form brauchen."
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

67

Donnerstag, 28. September 2017, 20:17

(Menorr)

"Was habe ich auch anderes erwartet. Die selben, platten und egoistischen Ansprüche, wie du sie schon immer hattest. Du brauchst einen neuen Wirt, du wirst ihn bekommen. Du willst ein Gottesstaat für deine Person? Wenn das alles ist." stimmte Menorr zu und zuckte die Achseln. Seine Miene blieb weiterhin ruhig und undurchdringlich wie zuvor. Er ließ sich nicht anmerken, was er davon hielt, doch er stieß Malal auch nicht von sich ab. Ihn bei sich zu haben war immernoch förderlicher für ihre Ziele, als sich um ihn kümmern zu müssen.
"Dann wird es Zeit dich in unsere Pläne einzuweihen. Wir haben das Ritual der Toten studiert und werden es bald vollziehen. Alles was uns fehlt sind die richtigen Körper, die dein jetziger Wirt am besten herstellen kann. Danach werden viele alte, bekannte Gesichter an unserer Seite für ein neues, reineres Zeitalter kämpfen. In dem die Götter sich wieder über die Menschen aufschwingen und ihren rechtmäßigen Platz einnehmen." beschwor er ihn feierlich und stand sogar auf. Seine Aura erfüllte den gesamten Raum und ließ sogar die Kerzen für einige Augenblicke unruhig flackern.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 378

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

68

Donnerstag, 28. September 2017, 20:27

(Malal)

"Du willst eine neue Welt schaffen. Das könnte unterhaltsam werden. Dann soll es so sein. Die meisten der Unseren sind verendet, doch manche erwachsen noch im Unerkannten. Wenn die Zeit gekommen ist, werden wir dir dazu verhelfen." Ve'lour lächelte vielsagend. Sie würden einander nie vertrauen. Zu sehr trachteten sie letztendlich alle nach Macht. Schwer zu sagen, ob Malal so gesättigt war wie er vorgab. Er hatte das 1. Zeitalter beherrscht und die Fäulnis erschaffen. Ob ein Gottesstaat nun sein Ruhestand war oder nur ein Vorwand, um im Schatten Menorrs langsam selbst die Zügel der Macht zu erlangen?

Ve'lour blinzelte und sah sich um. Er wusste nicht wie er hergekommen war, doch er kannte Menorrs Worte. Die Stimme flüsterte sie ihm zu. "Ihr werdet vortreffliche Hüllen erhalten, Herr. Endlich treffe ich jemanden, der meine Kunst zu schätzen weiß und Großes mit ihr schaffen will. Ich werde eure.. Versuche.. gleich in Augenschein nehmen und sie verbessern.", versprach er voller Tatendrang.
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

69

Donnerstag, 28. September 2017, 20:38

(Menorr)

"Sehr gut. Du wirst jede Unterstützung erhalten,die du benötigst. Und nun ran an die Arbeit!" scheuchte er ihn davon. Als Vel'our und der Rest den Raum verlassen hatten erschien mit einem Lichtblitz Atunis hinter Menorr und sah zur Tür, die sich eben geschlossen hatte.
"Glaubt ihr, dass das gut geht, Herr?" fragte er ihn und neigte leicht den Kopf.
"Nein, nicht auf Dauer. Das ist es noch nie. Aber es ist in unser beider Interesse, dass die Dinge diesen Lauf nehmen und es ist besser gemeinsam zu arbeiten, statt gegeneinander und sich nur aufzureiben. Ich werde ihn im Blick behalten." erwiderte der Anführer der Kuro Oni und somit schien das Thema beendet.


(Der Arzt)

Er führte Vel'our gemeinsam mit Berus in den Untergrundbereich der schwebenden Insel, direkt in eines ihrer Laboratorien. In etlichen mit einer unbekannten Flüssigkeit gefüllten Gefäßen standen Körper unterschiedlicher Größen und Geschlechter. Sie hatten keine Gesichter und auch die Details stimmten nicht ganz, doch der Arzt war guter Dinge, dass Vel'our der Schlüssel zu ihrem Erfolg war.
Neben jedem Gefäß lagen einige Notizen, so wie handgemachte Bilder, die die dargestellte Person zeigen sollten. Doch bis zur exakten Übereinstimmung war es noch ein langer Weg, auch wenn alle nun sehr motiviert an ihre Arbeit gingen.
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 562

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

70

Freitag, 29. September 2017, 22:19

Berus

" Wenn du sie so wie auf dem Bild hinbekommst wäre das für das Ritual enorm förderlich. Dann braucht die Seele nicht soviel Kraft aus dem Körper ziehen" bat er Vel'our höflich und führte ihn dann weiter zu einem anderen Gefäß in dem ein vollständiger Mann mit einer Atemmaske und einem Lederschlauch dran schwamm.
" Das hier ist eines unserer neusten Projekte. Dieser Mann hatte keine Begabung bevor wir ihn etwa modifiziert haben. Nun können wir ihm jede Fähigkeit geben die wir bisher aus Gefangenen Begabten extrahiert haben" erklärte er Vel'our und wandte sich zu ihm" Du kennst Diaz, der Mann der dich kontaktiert hat. Er ist unser erster Erfolg bei solch einer Übertragung. Vielleicht hast du dabei auch noch ein paar Ideen um die Methode zu verbessern".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 378

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

71

Sonntag, 1. Oktober 2017, 20:27

(Ve'lour)

"Selbstverständlich", erwiderte Ve'lour überzeugt. "Aber vielmehr interessiert mich, wie ihr es schafft, Begabungen zu übertragen. Das ist ja fantastisch. Meine Puppen könnten Begabungen nutzen und wesentlich gefährlicher werden! Ich habe eine zeitlang im Weißen Turm gelebt. Sie haben Sucher mit denen sie nach Begabten Ausschau halten, ihr dann wohl auch. Oder entführt ihr die Leute direkt aus dem Turm? "
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

72

Sonntag, 1. Oktober 2017, 23:25

(Der Arzt)

"Es ist ein Ritual. Sehr aufwendig und schweißtreibend, doch lohnenswert. Bisher ist Diaz jedoch das einzige Experiment, das dauerhaft dazu in der Lage war die ihm verliehenen Kräfte zu behalten. Der Rest der Probanden verstarb oder verlor die Kräfte nach einiger Zeit wieder. " stellte der Arzt etwas enttäuscht fest.
"Unsere Forschung ob diese Begabungen mit der Seele oder mit dem Körper zusammenhängen sind noch nicht abgeschlossen." fügte er erklärend hinzu und lächelte auf Velours letzte Frage hin.
"Menorr findet sie. Er gibt uns die Anweisungen und wir finden sie dann. Natürlich wird nicht jeder Teil unserer Gruppe - im Gegensatz zum Turm. Nur ganz herausragende, nützliche Fähigkeiten werden angenommen. Das Netzwerk der Kuro Oni ist groß. Ja, die Agenten sind das Gesicht der Organisation, doch die Stützen unserer Macht liegen im Verborgenen. Auch diese Quellen versorgen uns mit Informationen. So haben wir dich gefunden. Glaubst du etwa der Kalif wird nicht in seiner unmittelbaren Umgebung von uns bespitzelt?" lachte der Arzt und winkte ab.
"Selbst das mächtige Avin wurde direkt in der Führungsriege unterwandert und der König merkt davon nichts. Du siehst also, dass uns nicht viel entgeht, da wir an vielen Schaltzentralen sitzen und sogar Einfluss ausüben können."
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Sayet

Super Moderator

Beiträge: 14 378

Wohnort: Milchstraße

Beruf: Fremgardmod

  • Nachricht senden

73

Montag, 2. Oktober 2017, 18:27

(Ve'lour)

"Na da bin ich ja genau im richtigen Verein gelandet", stellte Ve'lour zufrieden fest und rieb sich die Hände. Die Golems würde er nicht mehr testen müssen, seine Erfahrung war mittlerweile weit fortgeschritten. "Ich glaube nicht, dass eine Seele Begabungen tragen kann. Was ist denn mit Artefakten? Können sie nicht als Medium gelten? Vielleicht lassen sich die Begabungen leichter in ein Artefakt extrahieren."
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." Marx

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 562

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

74

Montag, 2. Oktober 2017, 21:37

Berus

" Kein schlechter Gedanke aber dann scheitert es an genug Artefakten. Diese sind äußerst selten und eines das Magie oder Begabungen speichert haben wir noch nicht. Wir müssen allerdings nur die Körper irgendwie magisch aufladen. Die Begabung bringen die beschworenen Seelen mit sich. Es haltend sich schließlich um ein mächtiges Ritual" stellte Berus klar" Aber ich denke wenn wir ihnen jeweils einen kleinen splitter einsetzen nach der Erschaffung durch dich dann wären sie bereit".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

75

Mittwoch, 4. Oktober 2017, 10:55

(Der Arzt)

"Ja, es gibt zu wenige Artefakte, aber was wenn wir selber welche erstellen?" fragte er mit leuchtenden, euphorischen Augen.
"Irgendjemand muss sie erschaffen haben, was hindert uns daran welche zu erschaffen? Es muss eine schwarze Seite geben, die dieses Ritual beschreibt. Irgendwo auf Fremgard ist das Wissen verborgen und selbst wenn das Ritual mit den alten Seelen funktioniert, wenn wir ihnen Artefakte geben wird das ihre Macht stärken und das Ritual verfestigen." Die Idee gefiel ihm zunehmend, vor allem weil sie so unrealistisch wirkte. Artefakte selber erstellen? Es waren göttliche Gegenstände versehen mit einer einzigartigen Macht - doch wer behauptete, dass sie diese Göttlichkeit nicht selbst herstellen konnten?
"Ich denke die Splitter oder Edelsteinen werden dafür sorgen, dass die Tonkörper ihre Begabung ausführen können allerdings ist es keine verkehrte Idee auch Artefakte miteinzubeziehen. Schaden wird es vermutlich nicht und unsere Agenten sind sowieso darauf spezialisiert nach Artefakten zu suchen."
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 562

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

76

Montag, 9. Oktober 2017, 11:33

Berus


Er rieb sich nachdenklich mit einer Hand das Kinn und nickte dann als er dir Idee des Doc's für machbar erklärte" Gut, dann erschaffen wir also auch künstliche Artefakte. Mhm, dafür bräuchten wir erst einmal eine Energiequelle um solch ein mächtiges Artefakt überhaupt herzustellen. Unabhängig vom abzuhaltenden Ritual. Aus dem nichts erschafft man nämlich keine große Macht. Für die ersten Versuche könnten vielleicht unsere Steine dafür herhalten. Was das Ritual dazu angeht kann uns Boss Mennor vielleicht weiterhelfen. Als alter Gott muss er doch wissen damals diese Artefakte entstanden sind".
Sich zu dem Behälter mit dem Mann darin gedreht lachte Berus finster" Ich habe auch noch eine Idee aus dem Vel'ours puppen angeht. Falls die Seelen die sie besetzen keine oder nicht die richtige Fähigkeit mitbringen könnte man versuchen eine bessere Fähigkeit aus unserer Sammlung auf die puppe zu übertragen. So kann der Wiederbelebte noch mehr Chaos stiften. Was haltet ihr davon?".
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

77

Montag, 9. Oktober 2017, 12:20

(Der Arzt)

"Eine ganz hervorragende Idee! Wer weiß, vielleicht erschaffen wir sogar ein Gefäß, dass mehr als eine Fähigkeit beherbergen kann!" überlegte er eifrig mit einem Glänzen in den Augen. Dass dieses Trio sich gefunden hatte, verhieß wahrlich nichts gutes für die Feinde der Kuro Oni.
"Wie ihr seht haben wir jede Menge Arbeit vor uns, Männer. Wir sollten damit beginnen, bevor Menorr ungeduldig wird, noch liegen wir nämlich im Zeitplan!"
"Ich finde den Witz in dem der Ork den Zwerg nach dem Weg fragt...unwahrscheinlich.Jede Grünhaut weiß,dass ein Zwerg ihn köpfen würde.Und dann die Auflösung des Witzes!Was der Zwerg sagt und macht-recht seltsam.Aber nicht lustig!"
-Zhadár

78

Montag, 16. Oktober 2017, 06:16

(Lenne)

"Du wolltest mich sehen, Atunis?" Lenne war ohne ein Klopfen eingetreten und stand nun mit verschränkten Armen vor dem Offizier. Sie hatte noch nie viel von einer Rang Reihenfolge gehalten und dass Atunis weit über ihr stand, war ihr herzlich egal. Wenn sie hätte nach Regeln spielen wollen, dann wäre sie zum Turm gegangen und hätte sich nicht von den Kuro Oni anwerben lassen. Sie war eins der neusten Mitglieder und hatte sich bisher noch nicht richtig beweisen können. Vielleicht war es ja nun endlich an der Zeit. Ihr wurde auch langsam langweilig.

Spoiler Spoiler

Lenne würde die Gruppe die den Gegenpart zu der Turmgruppe darstellt begleiten, sie ist ein Lvl 1 Supporter und damit der Gegenpart von Maya

 Lotrobur Schnellschlag

Forumsmod und Legende der Dritten

Beiträge: 5 562

Wohnort: Schwarzes Gebirge

Beruf: Axtmeister

  • Nachricht senden

79

Montag, 16. Oktober 2017, 08:36

Diaz

Er flog als Vogel in den Raum des Offiziers und wandelte sich langsam in seine menschliche Gestalt zurück.
Der rosa Federumhang kleidete den Mann nicht wirklich aber so unscheinbar er damit aussah so gefährlich war er auch.
" Was will den der Frischling hier? Sag mir nicht das Mennor sie auch für die Mission haben will?" doch Atunis nickte knapp woraufhin sich Diaz stöhnend umwandte" Na klasse. Das kann ja heiter werden".
" Hat Menorr dich schon unterrichtet was unser Spion im Turm uns übermittelt hat? Mir wollte er nichts sagen als er mich informiert hat" fragte Diaz den gelb gekleideten Offizier und erhoffte sich davon brisante Neuigkeiten.
"Auf, ihr Reiter Theodens !

Speer wird zerschellen, Schild zersplittern !

Ein Blut-Tag, ein Schwert-Tag, ehe die Sonne steigt !

Reitet, reitet nun, reitet, zur Vernichtung und zum Ende der Welt !

Toood ! Toood ! Toood !

Auf, Eorlingas !"

(Theoden von Rohan)

80

Montag, 16. Oktober 2017, 09:12

(Lenne)

"Du solltest vielleicht besser den Schnabel halten. Wenn ich mich recht erinnere, hast du die letzte Mission ziemlich versaut. Kennst du nicht das neuste Sprichwort unter den Agenten, wenn wir uns gegenseitig Glück wünschen? Wir sagen dann 'Und mach mir nicht den Diaz'." Lenne legte den Kopf schief. "Selbst deine lächerliche Kleidung kann nicht davon ablenken, dass du ein echter Verlierer bist. Also spiel dich hier nicht so auf, als würde ohne dich nichts laufen." Sie ließ sich ganz sicher nicht einschüchtern oder abwerten. Erst recht nicht von diesem hässlichen Vogel, der freiwillig herumlief wie ein Flamingo in der Mauser.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen